RegioTrends

GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach oben „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

Kreis Emmendingen - Freiamt

19. Mar 2017 - 16:40 Uhr

Bürgermeisterin Hannelore Reinbold-Mench: „Das MSRT ist das Flaggschiff der Freiämter Vereine“ - Trialreferent Daniel Bühler erfährt Ehrung der Gemeinde - Jahreshauptversammlung des größten ADAC-Ortsclubs in Südbaden

Freiamt (ha). „Das MSRT ist das Flaggschiff der Freiämter Vereine“, sagte Bürgermeisterin Hannelore Reinbold-Mench anlässlich der gut besuchten Jahreshauptversammlung des größten ADAC-Ortsclubs in Südbaden im Kurhaus. „Wir haben das umsatzstärkste Vereinsjahr in der 47-jährigen Geschichte des Vereines hinter uns, mit neuen Teilnahmerekorden bei Teilemarkt und Oktoberfest und den sensationellen UCI Trials World Youth Games mit 168 Trialsportlern aus 17 Nationen“, berichtete Vorsitzender Alfred Haas. Trialreferent Daniel Bühler wurde für sein herausragendes Engagement bei den Welt-Jugend-Spielen von der Gemeinde mit Urkunde und einem Geldpreis geehrt. Tatsächlich geht der größte Anteil des Lobes für die Veranstaltung an Bühler, der in wochenlanger Arbeit die Trialsektionen perfekt vorbereitet hatte.

Neben dem Bericht über sportliche und wirtschaftliche Erfolge des Vereines, stand für Schriftführerin Nicole Reifert ein dickes Dankeschön an die vielen Helferinnen und Helfer im Vordergrund. Zusammen mit Helga Hauber, zuständig für die Mitgliederbetreuung, hatten die beiden Vorstandsdamen alleine bei den Weltjugendspielen 150 Helfer organisiert, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. An zwölf Grundschulen wurden Sicherheitswesten übergeben, wie Reifert verlauten ließ und Helga Hauber freute sich über netto 85 neue Mitglieder, was erstmals über 700 Mitglieder bedeutet.
Knapp 232.000 Euro Einnahmen und 205.000 Euro Ausgaben hatte Schatzmeister Georg Zimmermann mit über 1.300 Belegen zu bewerkstelligen. Eine Mammutaufgabe, wie auch die Kassenprüfer Fritz Böcherer und Werner Kern bestätigten. Zimmermann, der auch für den Wirtschaftsbetrieb verantwortlich zeichnet, stellte Einnahmen und Ausgaben der einzelnen Veranstaltungen gegenüber. „Beim Fahrrad-Trial haben wir eine schwarze Null erreicht“, sagte der Schatzmeister und verwies auf ein Plus von 6,61 €.
„Nach wochenlangem Bilderbuchsommer, fand unser 36. Automobil-Slalom am ersten Regentag statt“, berichtete Sportleiter Siggi Weber. Dennoch verlief der spannende Wettbewerb problemlos und der Zeitplan wurde perfekt eingehalten. Stolz war Weber auch auf die 26 Int. Lizenzfahrer des Clubs, die bei den südbadischen Meisterschaften die ersten drei Plätze abräumten.
Voller Stolz berichtete Trialreferent Daniel Bühler über die Welt-Jugend-Spiele. Zusammen mit Trialern des MSC Münstertal hatte Bühler 11 Sektionen mit unterschiedlichsten Materialien gebaut. Am spektakulärsten waren wohl die Freiamt-Sektion mit stehenden Baumstämmen und dem Freiamt-Schriftzug, zwei Sektionen mit ADAC-Buchstaben die Beton-Kuh nebst Kalb und Holzhütte vom Grub-Daniel-Hof. Vor der Eröffnungsgala mit Einmarsch der 17 Nationen, begleitet vom Musikverein Ottoschwanden, dem Ballett des Fasnachtsclub Sexau und Künstlern des Europa-Parkes, fand bereits die Nationen-Wertung statt, die Frankreich, vor Japan und der Tschechischen Republik für sich entschied.


Am Samstag und am Sonntag strömten die Zuschauer insbesondere dann, wenn Local Hero Björn Bührer in den Wettbewerb eingriff. Er hatte das Finale erreicht und wurde, wie Bühler es beschrieb, „von den Zuschauern im wahrsten Sinne über die Hindernisse getragen und landete auf einem hervorragenden 7. Platz von 38 Startern in seiner Klasse“. Bühler konnte es sich natürlich nicht verkneifen, den UCI-Verantwortlichen Peter Fisch aus der Schweiz zu zitieren, der neben dem großen Lob für die Organisation anmerkte:“ Ich komme jetzt schon seit vielen Jahren zu Welt-Jugend-Spielen, aber ein volles Festzelt und solche Begeisterungsstürme bei der Siegerehrung gab es noch nie“. „Eine enorme Energie-Leistung, eine riesen Werbung für den Trialsport, für das Racing-Team und die Gemeinde Freiamt“, resümierte Bühler, der auch Vorsitzender der Trial- und Mountainbike Gruppe des MSC Münstertal ist.
Jugendleiter Michael Zick berichtete von einer erfolgreichen Kart-Sport-Saison und der Arbeit mit den Jugendlichen. Die Mannschaft hat in Südbaden den zweiten Platz in der Vereinswertung belegt. Der Stellvertretende Vorsitzende Sebastian Fakler trug den Bericht des verhinderten NSU-Referenten Thomas Kürner vor. Ausstellung auf der Messe und die Teilnahme der NSU-Freunde Breisgau bei Oldtimertreffen standen im Mittelpunkt. Ausführlich gab Veteranen-Referent Frank Böcherer einen Rückblick auf die 17. Breisgau Veteranen-Rallye, die im vergangenen Jahr in das Oberelztäler Städtle Elzach führte. Leider musste die Parade am Sonntag wegen Regen abgesagt werden. Wanderreferent Thomas Döbele beleuchtete die Aktivitäten der Wandergruppe. Über eintausend Wanderer machten sich vom Pflingsteck aus auf die Strecken. Der permanente Wanderweg „Auf den Höhen des Glasig“, zog im vergangenen Jahr immerhin 154 registrierte Wanderer an.
Bürgermeisterin Hannelore Reinbold-Mench, die die Entlastung des Vorstandes vornahm, sagte, sie sei unheimlich Stolz auf das Racing-Team. Eine grandiose Stimmung, bis hin zu Gänsehaut-Feeling, habe bei den Welt-Jugend-Spielen vorgeherrscht. „Ich dachte, die Organisationsleistung des MSRT sei nicht mehr zu toppen, aber ich habe mich getäuscht, das war eine tolle, spektakuläre Veranstaltung“, so die Bürgermeisterin. Auch ADAC-Vorsitzender Clemens Bieniger sprach von „meisterlicher Leistung“ des Freiämter Clubs und den Emotionen der Trial-Veranstaltung und den begeisterten Zuschauern.
Abschließend konnte Vorsitzender Haas berichten, dass der MSC Münstertal und das MSRT Freiamt mit einem Anerkennungspreis des Lotto-Sportjugend-Förderpreis 2016 ausgezeichnet werden wird. Die Prämierung ist mit einem Geldpreis in Höhe von 400 Euro verbunden.

Wahlen:
1.Vorsitzender Alfred Haas, Schatzmeister Georg Zimmermann, Schriftführerin Nicole Reifert, Sportleiter Siggi Weber, Veteranen-Referent Frank Böcherer, Wander-Referent Thomas Döbele, Mitgliederbetreuung Helga Hauber und neu: Schlepper-Referent Herbert Franzkowiak. Die Position des NSU-Referenten wird auf Vorschlag der NSU-Freunde Breisgau kooptiert.

Ehrungen
25 Jahre Mitglied: Hans Erben, Marion und Rainer Böcherer, Freiamt; Patrick Düringer, Ihringen; Hans Oestreicher, Mundingen; Frank Reuter, St. Georgen (Schwarzwald).
Helfernadel Bronce: Thomas Dengler, Windenreute; Jörg Fross, Pia Gerber, Freiamt. Helfernadel in Silber: Hans-Peter Böcherer, Freiamt; Hans Rist und Rolf Sexauer, Sexau; Uwe Wenzel, Herbolzheim. Helfernadel in Gold: Gerda Scheer, Freiamt.
Ewald-Kroth-Medaille Bronce: Martin Prinzen, Karlsruhe; Uwe Wenzel, Herbolzheim; Luise Zimermann, Freiamt; Sebbi Fakler, Endingen; Sieglinde Kern, Windenreute. Silber: Bernd Müller, Köndringen; Alfred Blust, Freiamt.
Club-Ehrennadel des ADAC Südbaden in Bronce: Manuel Prinzen, Matthias Giesin, Nicole Reifert, Nikolaus Döbele, Daniel Bühler (alle Freiamt) und Frank Gueffroy, Reute.

Info-Box:
Mitglieder 718; Motorsportler 92, Veteranenfreunde 65, Wanderer 68, Jugendliche 23, Passiv 383, Beitragsfrei (ab 70) 82, Ehrenmitglieder 5;
Kontakt: info@msrt-freiamt.de; Tel. 07645/913660;
Oldtimer-Schleppertreffen: Infos und Anmeldung unter www.msrt-freiamt.de


QR-Code Das könnte Sie aus Freiamt auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Aus Vereinen/Gruppen" anzeigen.

Info von MSRT Freiamt
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Mister Wong Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg



















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald