GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Malterdingen

30. Nov 2019 - 12:53 Uhr Darüber hätte sich Bernhard Huber (Bildhintergrund) gefreut: Julian und Barbara Huber überreichten DRK-Kreisgeschäftsführer Alexander Breisacher (v.l.) den Reinerlös aus der Rotkreuzwein-Sonderaktion in Höhe von 2.000 Euro.
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Weingut Huber spendet Erlös einer Rotkreuz-Sonderedition - 2000 € wurden an den DRK-Kreisverband übergeben

Eine Spende in Höhe von 2.000 Euro überreichten Barbara und Julian Huber, Inhaber des Malterdinger Weingutes Huber, dem Kreisgeschäftsführer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Kreisverband Emmendingen, Alexander Breisacher. Dieser Betrag ist der Erlös aus dem Verkauf einer Sonderedition zweier Weinsorten des mehrfach prämierten Weingutes aus Anlass des 70jährigen Jubiläums des DRK-Kreisverbandes Emmendingen.

Im Jahr 2018 feierte der DRK-Kreisverband Emmendingen sein 70jähriges Bestehen mit vielen Veranstaltungen und unterstützt durch zahlreiche Partner und Freunde. Einer dieser Partner war das Weingut Huber in Malterdingen. "Unsere Verbindungen zum Roten Kreuz sind sehr eng", so Inhaberin Barbara Huber. Denn ihr verstorbener Mann Bernhard Huber war lange Jahre als "Rotkreuzler" in verschiedenen Funktionen aktiv, unter anderem auch als Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Malterdingen. Und so stieß die Idee eines "Jubiläumsweins", mit der der damalige DRK-Kreisgeschäftsführer Jochen Hilpert auf sie zukam, bei Barbara und Julian Huber auf offene Ohren. Gleich zwei besonders edle Tropfen wurden für eine Sonderedition ausgesucht, die mit einem eigens kreierten Etikett in den Verkauf gingen. Die je 500 Flaschen Spätburgunder und Grauburgunder fanden großen Anklang. Für jede Flasche wurde ein Euro "Rotkreuz-Zuschlag" erhoben - mit dem Versprechen, dass das Weingut Huber für jeden gespendeten Euro einen weiteren drauflegt. Der Gesamterlös der Aktion wurden nun an den DRK-Kreisverband übergeben. Doch nicht nur das: Barbara und Julian Huber warteten mit einer Überraschung auf: "Die Aktion war so ein großer Erfolg - wir wollen sie wiederholen", so Barbara Huber. Weshalb nun erneut zwei Sonderabfüllungen ins Angebot kommen. Je 500 Flaschen Spätburgunder aus dem Erntejahr 2016 und Grauburgunder aus dem Jahr 2018. Auf dem Etikett ist u.a. das Konterfei von Henry Dunant, dem Begründer der weltweiten Rotkreuzbewegung, zu sehen. Den "Rotkreuz-Zuschlag" von 1 Euro pro Flasche auf den Verkaufspreis wird die Familie Huber wieder verdoppeln und den Erlös dem DRK zur Verfügung stellen. Zu kaufen gibt es die Sonderabfüllungen entweder direkt im Weingut Huber oder über den DRK-Kreisverband Emmendingen.

(Info: DRK-Kreisverband Emmendingen)

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Malterdingen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Aus den Landkreisen" anzeigen.

Info von RT-Leser
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald