GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Politisches » Textmeldung

Ortenaukreis - Kehl

29. Oct 2020 - 16:07 Uhr

Corona-Infektion im Altenpflegeheim „Dr. Friedrich-Geroldt-Haus“ in Kehl - Betrieb und Betreuung gewährleistet - Schutzmaßnahmen greifen


In dem Altenpflegeheim „Dr. Friedrich-Geroldt-Haus“ in Kehl sind 32 Bewohner sowie fünf Mitarbeitende positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden - das teilen das Gesundheitsamt des Ortenaukreises und Heimleiter Stephan Müller mit. „Von den positiv getesteten Bewohnern sind derzeit nur wenige symptomatisch. Die erkrankten Bewohner zeigen zum Großteil nur milde Symptome, es geht ihnen den Umständen entsprechend gut. In Absprache mit der Stadt Kehl und der Heimleitung wurden die Schutz- und Hygienemaßnahmen für alle Bewohner und das Pflegepersonal erhöht. Die Gruppenaktivitäten sind eingestellt, Isolierungsmaßnahmen wurden umgesetzt, das Kontaktpersonenmanagement läuft und die Maßnahmen greifen bereits, so dass der Betrieb und die Betreuung der Bewohner gewährleistet ist“, informiert Gesundheitsamtsleiterin Evelyn Bressau. Darüber hinaus habe sich die Heimleitung entschlossen, vorerst die Besuchsmöglichkeiten bis mindestens Mitte November einzuschränken. „Das dient auch zum Schutz der Besucher und unserer Mitarbeiter und Bewohner, die wir vor einer Infektion schützen möchten. Dringend notwendige Besuche sind aber in Abstimmung mit der Einrichtung grundsätzlich möglich“, erklärt Heimleiter Müller diesen Schritt.

Bewohner stationärer Pflegeeinrichtungen sind aufgrund ihres Alters, häufig vorkommender Grunderkrankungen oder ihrer meist eingeschränkten Mobilität grundsätzlich anfälliger für Infektionen, erläutert Gesundheitsamtsleiterin Bressau.

Deswegen habe der Ortenaukreis auf Initiative von Landrat Frank Scherer diese Woche nochmals die stationären Pflegeeinrichtungen im Kreis eindringlich darauf hingewiesen, die geltenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen konsequent einzuhalten und zu überprüfen. „Neben der allgemeinen Eindämmung des Virus kommt es jetzt vor allem darauf an, gefährdete Menschen noch besser zu schützen und zu unterstützen und in den Krankenhäusern ausreichende Kapazitäten vorzuhalten. Daran arbeiten wir täglich mit größter Sorgfalt und vollem Einsatz“, betont der Landrat.


Weitere Beiträge von Landratsamt Ortenaukreis
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Kehl .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Politisches".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg



















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald