GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Politisches » Textmeldung

Gesamte Regio - Regio

30. Nov 2022 - 13:02 Uhr

6. Dezember: „Freiheit versus Gesundheit? - Pro und Contra zur geplanten Cannabis-Legalisierung“ - CDU-Bundestagsabgeordnete Stöcker lädt zu digitaler "DialogWERKSTATT" ein

6. Dezember: „Freiheit versus Gesundheit? - Pro und Contra zur geplanten Cannabis-Legalisierung“ - CDU-Bundestagsabgeordnete Diana Stöcker (Bild) lädt zu digitaler "DialogWERKSTATT" ein.
6. Dezember: „Freiheit versus Gesundheit? - Pro und Contra zur geplanten Cannabis-Legalisierung“ - CDU-Bundestagsabgeordnete Diana Stöcker (Bild) lädt zu digitaler "DialogWERKSTATT" ein.

Seit Monaten wird in Deutschland über die Möglichkeit der Legalisierung von Cannabis diskutiert. Ja oder nein? - Diese Frage spaltet Politik und Gesellschaft. Während die einen auf mögliche positive Auswirkungen einer Abgabe kontrollierter, reiner Substanzen an die erwachsenen Konsumenten hinweisen, argumentieren die anderen mit den Gesundheitsgefahren durch den Konsum von Cannabis, insbesondere auch für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Es wird auch darauf hingewiesen, dass die Zahl der Einweisungen in Notaufnahmen in den vergangenen Jahren durch den vermehrten Konsum von Cannabis gestiegen sei. Tatsächlich hat sich laut einer Studie aus dem Jahr 2022 im Zeitraum von 2000 bis 2018 die Anzahl der Fälle, die wegen einer cannabisbezogenen psychischen Störung im Krankenhaus behandelt werden mussten, fast verfünffacht.

Bei der Freigabe von Cannabis handelt es sich um ein Projekt von SPD, Grünen und FDP aus dem Koalitionsvertrag. Auch Gesundheitsminister Lauterbach, ursprünglich ein Gegner der Legalisierung, treibt die Freigabe nun voran und hat ein vom Kabinett erarbeitetes Eckpunktepapier bei der EU zur Klärung eingereicht. Denn: Cannabis ist in der EU verboten - eigentlich. In mehreren Ländern jedoch werden die Gesetze lasch bis gar nicht eingehalten, so zum Beispiel in den Niederlanden, wo der Konsum seit 1976 mit einer Gesetzesänderung lediglich geduldet wird.

Das Pro und Contra der Entkriminalisierung des Cannabiskonsums in Deutschland diskutiert Diana Stöcker via Webex mit Ihnen und folgenden Gästen:

- Dr. Kirsten Kappert-Gonther, BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN, Vorsitzende des Ausschusses für Gesundheit im Bundestag
- Prof. Dr. Dr. Katharina Domschke, Uni-Klinik Freiburg, Ärztliche Direktorin, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
- Johannes Ertelt, Apotheker und Vorstandsvorsitzender vom Verband der Cannabis versorgenden Apotheken (VCA)

Wann? Dienstag, 06. Dezember, 2022, 18:00-19:30 Uhr

Über folgenden Link können Sie teilnehmen:
https://dianastoecker.my.webex.com/dianastoecker.my/j.php?MTID=mc9474505c3b291f3398a27958f7e50c6

(Presseinfo: Büro Diana Stöcker, 30.11.2022)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Regio .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Politisches".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald