GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Politisches » Textmeldung

Gesamte Regio - Regio

25. Oct 2023 - 13:50 Uhr

"Signal ins Elsass ist fatal" - CDU-Bundestagsabgeordneter Bury äußert sich zu Begründung der Goethe-Schließung in Straßburg

"Signal ins Elsass ist fatal" - CDU-Bundestagsabgeordneter Yannick Bury (Bild) äußert sich zu Begründung der Goethe-Schließung in Straßburg.
"Signal ins Elsass ist fatal" - CDU-Bundestagsabgeordneter Yannick Bury (Bild) äußert sich zu Begründung der Goethe-Schließung in Straßburg.

Mit einer parlamentarischen Anfrage hat der CDU-Bundestagsabgeordnete Yannick Bury das Auswärtige Amt aufgefordert, die geplante Schließung des Goethe-Instituts in Straßburg zu überdenken. Die Gründe für die Schließung, die Staatssekretärin Baumann in ihrer Antwort an Bury anführt, überzeugen den Abgeordneten weiterhin nicht. Denn die Aufgaben des Instituts in Straßburg sollen nach den Überlegungen des Vorstandes des Goethe Instituts und des Auswärtigen Amtes künftig vom Institut in Nancy wahrgenommen werden.

„Das Signal, dass damit ins Elsass gesandt wird, ist fatal“, so Yannick Bury. Diese Entscheidung zeige leider, dass weder der Vorstand des Goethe Instituts noch das Auswärtige Amt die regionalen Gegebenheiten in Frankreich wirklich im Blick hätten. „Nancy gehört zwar zur Region Grand-Est, aber eben nicht zum Elsass“, so Bury. Der Vorschlag sei eine Planung am Reißbrett, die die Besonderheit des Elsass und die besondere Verbindung und Freundschaft zwischen dem Elsass und Südbaden überhaupt nicht im Blick habe, findet Bury, der auch stellvertretender Vorsitzender der deutsch-französischen Parlamentariergruppe ist. „Es ist höchste Zeit, dass die Bundesregierung in Berlin versteht, welche schlechten Signale sie mit solchen Entscheidungen nach Frankreich sendet und was das für die Zusammenarbeit, gerade auch vor Ort im grenzüberschreitenden Bereich, bedeutet“, so Yannick Bury, der sich weiter für den Erhalt des Goethe-Instituts in Straßburg einsetzen will.


Weitere Beiträge von Yannick Bury (CDU)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Regio .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Politisches".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald