GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Gesamte Regio - Freiburg

12. Aug 2018 - 19:14 Uhr Hartwig Kauschat (DL7BC), Alexander Brüske (DL1AFA), Jona Mainberger (DO1JOM), Axel Lehmann (DG3AL) und Markus Finken (DO5MAF, 2. Reihe von links) mit einem Teil der Fuchsjäger.
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Vier „Füchse“ in kürzester Zeit erlegt! - Freiburger Funkamateure vom Ortsverband A 05 beim „Ferienpassprogramm“

Über 240 Angebote für Kinder und Jugendliche im Rahmen des „Ferienpassprogramm“ faszinierten auch in diesem Jahr wieder die Kinder und Jugendlichen der Stadt Freiburg. Mit dabei die Freiburger Funkamateure vom Ortsverband A 05, organisiert im „Deutschen Amateur-Radio-Club“ (DARC). Die auf dem Freiburger Flughafen beheimateten Funker begeisterten die jungen Leute mit einer „Fuchsjagd“ der besonderen, der technischen Art. Dafür fanden sich Teilnehmer und Veranstalter im Freiburger Mooswald ein.

Funkpeilen – eine der Sportarten der Funkamateure!

Zunächst führte der bei dieser Veranstaltung federführende Funkamateur Alexander Brüske mit dem Rufzeichen DL1AFA die jungen Leute in den Amateurfunk ein. Also dem Umgang mit Sende- und Empfangstechnik sowie der Faszination der globusumspannenden drahtlosen Kontaktaufnahme zu Menschen aus anderen Kulturen und Ländern. Ganz im Sinne der von Politikern und Personen weiterer Institutionen geforderten Völkerverständigung. Gerade in heutigen Zeiten ein mehr als wichtiges Gut! Axel Lehmann (DG3AL) machte dann deutlich, dass es bei der Jagd keinesfalls um echte Füchse geht, sondern um das möglichst schnelle Auffinden von versteckten Kleinstsendern – den Füchsen – mit entsprechenden Peilempfängern. „Das ist wie Pokemon Go, nur ein bisschen anders!“ kommentierte einer der Jugendlichen die vor ihnen liegende Peilaktion. Zuvor hatten die Funkamateure Markus Finken (DO5MAF), Jona Mainberger (DO1JOM) und Hartwig Kauschat (DL7BC) die vier Sender gut getarnt in der Natur versteckt. Beinahe wäre die Aktion missglückt, aber eine technische Panne kurz vor Beginn des Senderpeilens konnte durch die geschickten Elektroniker vermieden werden. So begaben sich die frisch geschulten Jäger im Alter von 12 bis 15 Jahren, darunter auch mehrere Mädchen in dem sonst von Jungs dominierten Hobby, auf die Pirsch, um die „Füchse“ mit Geschick und Können so schnell wie möglich zu „erlegen“ - zu peilen!

Glückliche Peiler und Gewinner!

Und so kehrten die in einer Gruppe gestarteten Marlene, Hannes und Philipp bereits nach 52 Minuten intensiven Peilens als Schnellste zum Ausgangpunkt zurück. Kleine funkgesteuerte Drohnen mitsamt Urkunde waren der Lohn der Mühen. Den zweiten Platz belegte die Gruppe von Lucie, Hugo und Leon. Platz Drei ging an Alliyah und Jannic gefolgt von Christoph auf dem vierten Platz. Auch sie gingen nicht ohne Preise aus. Treffen des Ortsverbandes jeden Freitag ab 19:30 Uhr auf dem Freiburger Flugplatz am Antennenmast, weitere Informationen unter http://wp.dk0fr.de/.

Info: Horst Garbe, DK3GV, Pressewart des Amateurfunkortsverbandes Freiburg, A05

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Freiburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Aus Vereinen/Gruppen" anzeigen.

Info von RT-Leser
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald