GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Freiamt

15. Mar 2019 - 09:46 Uhr 98 Jahre Vorstandsarbeit: Siegfried Weber wurde nach 29 Jahren Ehrensportleiter, Helga Hauber schied nach 20 Jahren Schriftführertätigkeit und Mitgliederbetreuung aus dem Vorstand aus und Alfred Haas geht nach 49 Jahren in sein letztes Amtsjahr als Vorsitzender.
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Jahreshauptversammlung beim Motorsport Racing-Team Freiamt (MSRT): Siggi Weber nach 29 Jahren zum Ehren-Sportleiter ernannt - Helga Hauber scheidet nach 20 Jahren aus dem Vorstand aus

Letzter Bericht nach 29 Jahren - Siggi Weber wird zum Ehren-Sportleiter ernannt

Personelle Veränderungen standen im Vordergrund der jüngsten Jahreshaupt-versammlung des Motorsport Racing-Team Freiamt (MSRT). Siggi Weber schied nach 29 Jahren erfolgreicher Sportleitertätigkeit aus dem Vorstand aus und wurde zum Ehren-Sportleiter ernannt. Helga Hauber, langjährige Schriftführerin und Mitgliedsbetreuerin, schied nach 20 Jahren aus. Das 48. Vereinsjahr verlief ansonsten erfolgsgewohnt, wie Vorsitzender Alfred Haas zu Beginn bemerkte. Der Club möchte schnellstmöglich konkret in Sachen Simulator-Racing werden und Simulatoren für Jugendliche bereitstellen. Der Deutsche Motor-Sport Bund (DMSB) habe SIM-Racing als neue Motorsportart anerkannt und E-Sport ist auf dem Weg zur olympischen Disziplin, so der Vorsitzende.
Die Berichterstattung begann mit Schriftführerin Nicole Reifert, die ihren Überblick über die Vorstandstätigkeit mit einem herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer beschloss und darauf hinwies, dass ohne den tatkräftigen Einsatz das riesige Arbeitspensum gar nicht zu bewältigen wäre. Schatzmeister Georg Zimmermann konnte einen um zehntausend Euro höheren Gewinn gegenüber dem Vorjahr vermelden. Ziemlich genau zehn Prozent der Einnahmen von 178.000 Euro konnte Zimmermann auf der Habenseite verbuchen. Sportleiter Siggi Weber gab seinen letzten Bericht nach 29 Jahren. Zum zwanzigsten Mal organisierte Weber auf der „Freiämter Nordschleife“ die Schwarzwälder-Slalommeisterschaft und konnte sich trotz der 138 gemeldeten Teilnehmer erneut über einen präzisen Zeitplan freuen. Auch in den überregionalen Wettbewerben schlugen sich die Freiämter Fahrer beachtlich. Dennis Zeug wurde Südbadischer Meister und Dritter in Baden-Württemberg. Jürgen Volz wurde Sieger des Int. Deutschland-Cup im Motorrad-Trial-Sport.

Jugend-Referent Michael Zick (Bötzingen) berichtete über die Erfolge seiner Jugendgruppe.

Niels Röttele (Seelbach) gewann als Jugendkartler alle zwölf Läufe und wurde mit Abstand Südbadischer Meister. Lars Bühler belegte einen tollen zweiten Platz und Nele Stückle war auf Platz sechs beste Dame. Sein Dank ging an die Eltern der Jugendlichen für die tatkräfgie Unterstützung und an Co-Trainer Manuel Prinzen.

NSU-Referent Wolfram Beha (Elzach) gab einen Einblick in die Aktivitäten des Korporativclubs NSU-Freunde-Breisgau. Die Vorbereitungen für das 40. Int. NSU-Treffen vom 4.- 7. Juni 2020 seien in vollem Gange, so Beha. Man erwarte weit über 500 NSU-Fahrer aus 18 Nationen in der Schwarzwaldgemeinde Freiamt.

Veteranen-Referent Frank Böcherer verwies darauf, dass das Jahr 2018 ganz im Zeichen der 18. MSRT-Breisgau-Veteranen-Rallye stand. Über 300 Teilnehmer waren voll des Lobes über den Ablauf einer der größten Oldtimer-Rallies in Deutschland. Alle Hände voll zu tun hatte man auch beim 16. Oldtimer-Teilemarkt, wie Böcherer berichtete. 300 Händler und achttausend Besucher bevölkerten das Ausstellungsgelände rund um das große Festzelt.

Über die noch junge Truppe der Oldtimer-Traktorfahrer erstattete Schlepper-Referent Herbert Franzkowiak Bericht. Bei zwanzig Veranstaltungen waren die knapp 30 Schlepperfreunde unterwegs und machten so auch Werbung für das eigene Treffen am 15. /16. Juni 2019. Erstmals wird es am Samstagabend ein Open Air Traktor-Kino geben mit dem Film: 25 km/h!

Am Sonntag erwarte man bis zu 500 Oldtimer-Schlepper, die ab 14 Uhr bei einer Parade präsentiert werden, so Franzkowiak.
Die Berichte beschloss Thomas Döbele in seiner Eigenschaft als Wander-Referent. Achtundzwanzig Aktive haben 858 Wanderungen absolviert. Auf dem permanenten Wanderweg „Auf den Höhen des Glasig“ waren letztes Jahr 145 Personen unterwegs. Der bereits 46. Herbstwandertag findet am 8.Septmber 2019 statt.

Bürgermeister-Stellvertreter Karl-Heinz Schweikert dankte dem MSRT für die umfangreichen Aktivitäten, die die Gemeinde weit über die Grenzen hinaus bekannt machen. Es sei nicht selbstverständlich so viele Helfer zusammenzubringen. Die neuen Vorstandsmitglieder solle man pfleglich einarbeiten, so Schweikert. Günter Lehmann (Kollmarsreute) überbrachte die Grüße des ADAC Südbaden. Erfreute sich über den reibungslosen Wechsel im Vorstand und dankte besonders Sportleiter Siggi Weber für die jahrelange gute Zusammenarbeit.

Weber erhielt aus der Hand des Vorsitzenden die Ehrenurkunde zur Ernennung zum Ehrensportleiter. Er habe die Slalom-Veranstaltung zu einem High Light im jährlichen Sportkalender gemacht. Nicht nur der beliebten Strecke wegen kommen immer wieder Automobil-Sportler aus der gesamten Republik und der Schweiz nach Freiamt, sondern eben auch ob der perfekten Organisation von Siggi Weber.

Bedauert wurde der Rückzug von Helga Hauber nach zwanzig Jahren im Vorstand. Zunächst als Schriftführerin und seit einigen Jahren in der Mitgliederverwaltung hat sie sich ebenfalls bleibende Verdienste erworben. Ihr oblag die nicht immer einfache Aufgabe für den Catering-Bereich Helfer zu rekrutieren, was ihr aber immer in der ihr eigenen Art und Weise gelang, wie Alfred Haas in seiner Laudatio anmerkte. Die ausscheidenden Rechnungsprüfer Fritz Böcherer und Werner Kern (Windenreute) wurden mit einem Geschenkgutschein bedacht.

Wahlen
Vorsitzender Alfred Haas (Emmendingen); Stv. Vorsitzende Daniela Bühler; Schriftführerin Nicole Reifert; Sportleiter Sebastian Fakler (Endingen); Schatzmeister Georg Zimmermann; Wander-Referent Thomas Döbele; Veteranen-Referent Frank Böcherer; Schlepper-Referent Herbert Franzkowiak; Beisitzer Martin Prinzen (Karlsruhe) und Marco Pokraka. Kassenprüfer Ingelore Zimmermann (Köndringen), Stephanie Müller (Königschaffhausen) und Matthias Giesin. (Ohne Ortsangabe alle Freiamt).

Ehrungen
25 Jahre Mitglied: Dirk Schweigler (March), Klaus Kienzle (Zell a.H.), Karin und Helmut Scheer (Sexau), Ernst Hartmann und Siegfried Frosch (beide Schönbrunn), Rolf Sexauer (Sexau), Heiko Grafmüller (Emmendingen), Jürgen Stöhr, Michael Kern (beide Freiamt).
Helfernadeln in Bronce: Wilfried Kern; in Silber: Doris Bührer (Wasser), Margrit Scheer, Daniela Bühler; in Gold: Alfred Blust.
Ehrenmitglied Siegfried Weber.

Infobox
Mitglieder: 615; Aktiv 249, passiv 366
Kontakt: MSRT Freiamt e.V. im ADAC, Clubhaus Am Bus 57, 79348 Freiamt

info@msrt-freiamt.de Tel. 07645/913660, Fax 07645/913661
Homepage: (Relaunche) www.msrt-freiamt.de
Facebook: www.facebook.com/MSRTFreiamt
Instagram: msrt_freiamt

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Freiamt auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Aus Vereinen/Gruppen" anzeigen.

Info von MSRT Freiamt
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald