GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Gesamte Regio - Freiburg

12. Jan 2020 - 19:26 Uhr Klaus Kuhnt (links) und Alexander Brüske (3.v.l.) ehrten Klaus Weber, Hartwig Kauschat, Ralf Keller, Horst Garbe, Peter Lepach sowie Gebhard Moser und Siegfried Knöfel (von links).
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Traditioneller Neujahrsempfang der Freiburger Funkamateure - Zahlreiche Mitglieder geehrt!

Am Samstag, den 11. Januar dieses Jahres, hielten die im Deutschen Amateur-Radio-Club (DARC) organisierten Freiburger Funkamateure im „Walter-Pfister-Clubheim“ auf dem Gelände des Freiburger Flughafens ihren Neujahrsempfang ab. Dass hier eine Tradition gelebt wird, zeigte allein schon die große Anzahl von rund 60 anwesenden Funkamateuren mit zahlreichen Gästen aus den benachbarten Ortsverbänden sowie weiteren interessierten Funkfreunden.

Dank für überdurchschnittliches Engagement

Der Vorsitzende des Freiburger Ortsverbandes A05, Alexander Brüske, mit dem amtlichen Rufzeichen DL1AFA, sowie sein Stellvertreter Axel Lehmann (DG3AL) freuten sich, so vielen Gästen ihre Neujahrsgrüße übermitteln zu können. Brüske dankte für das ihm als Vorsitzenden entgegengebrachte Vertrauen und betonte in seinem Jahresrückblick insbesondere auch die guten nachbarschaftlichen Kontakte zu den weiteren um Freiburg herum befindlichen Ortsverbänden. Er machte deutlich, dass die Zukunft der Funkamateure nicht in einzelnen vor sich hin agierenden Ortsverbänden liege, sondern im gemeinsamen Handeln. Wie auch bei zahlreichen Veranstaltungen in 2019 beispielhaft praktiziert. Unter anderem durch Bastelmöglichkeiten mit elektronischen Bauteilen für Kinder und Jugendliche im hauseigenen „TechniClub“, die Gründung einer eigenen Notfunkgruppe zur Hilfe in Katastrophenfällen sowie dem Start eines speziellen Wetterballons für Amateurfunkzwecke, die veranstalteten Morsekurse und die erneute Beteiligung an den „Science Days“ im Europa Park. Hier war neben den Bastelmöglichkeiten für junge Leute insbesondere der mithilfe des Emmendinger Ortsverbandes A16 ermöglichte direkte Funkkontakt Emmendinger Schüler zu einem der Astronauten der Internationalen Raumstation (ISS) der Höhepunkt des Jahres. Dank ging letztendlich auch an die weiteren Vorstandsmitglieder sowie an die vielen Spender, ohne die zahlreiche Projekte hätten nicht so erfolgreich umgesetzt werden können. Und Ulli Hiegert (DO9EA) durfte sich als Dank für seine Clubheimpflege über eine Kiste Bier als Dank freuen.

Zahlreiche Mitglieder geehrt!

In diesem Jahr standen zahlreiche Ehrungen an, zu deren Auszeichnung mit Urkunde und Ehrennadel eigens der Distriktvorsitzende Klaus Kuhnt (DF3GU) nach Freiburg angereist war. Und so wurden mit jeweils einer kleinen eigenen Laudatio für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt: Hartwig Kauschat (DL7BC), Klaus Weber (DL1GBW), Siegfried Knöfel (DK9TK), Hermann Pfaff (DF6UN) und Ralf Keller (DC3TI). Für 50 Jahre Mitgliedschaft: Gebhard Moser (DK4GZ) und für beachtliche 60 Jahre Peter Lepach (DJ7GY) und Konrad Gabriel (DJ6YQ). Völlig überrascht wurde Horst Garbe (DK3GV), der für seine „Verdienste für den Amateurfunk in Baden Württemberg“ sowie „herausragende Leistungen im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und des Rundspruchwesens“ mit der Distriktsehrennadel des Distriktes Baden ausgezeichnet wurde. Garbe gab die Anerkennung in der Form weiter, dass ohne die vielen Aktivitäten der Mitglieder im Ortsverband und den Aktiven in den benachbarten Verbänden eine Berichterstattung ja erst gar nicht möglich wäre. Als besonderes Geschenk neben Urkunde und Nadel hatte der Distriktvorsitzende für jeden Geehrten auch noch eine CD mit einer außergewöhnlichen Interpretation des Badner Liedes, die „Badner Suite“, mitgebracht. Anschließend widmeten die Funkerinnen und Funker sich einem schmackhaften Neujahrsmal, für das die Küchencrew immer wieder zu Recht hohes Lob einstreichen konnte.

Weiterhin kein Stillstand im Verein!

Auch in diesem Jahr wird es wieder zahlreiche Fachvorträge geben, unter anderem zu Freisprechanlagen in Fahrzeugen, dem Einsatz moderner digitaler Daten- und Sprachkommunikation und als jährlichen Höhepunkt die Teilnahme an den „Science Days“. Interessenten an Technik und Völkerverständigung erreichen den Freiburger Amateurfunkortsverband unter: e-mail: info@dk0fr.de sowie unter http://wp.dk0fr.de/

Horst Garbe (DK3GV), Pressewart des Amateurfunkortsverbandes Freiburg (A05)

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Freiburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Aus Vereinen/Gruppen" anzeigen.

Info von RT-Leser
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald