GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Oberkirch

21. Jul 2021 - 12:21 Uhr

28. Juli: Informationsveranstaltung zum Umbau des Heizkraftwerks in Oberkirch - Koehler Paper SE möchte Umstellung des Brennstoffs von Kohle auf Holz vornehmen


Die Koehler Paper SE möchte im Heizkraftwerk in Oberkirch eine Umstellung des Brennstoffs von Kohle auf Holz vornehmen. Dafür muss im Wesentlichen die Brennstoffversorgung umgebaut werden. Wie dies geschehen soll und welche Auswirkungen dies hat, wird im Rahmen einer öffentlichen Informationsveranstaltung am 28. Juli 2021, ab 19:00 Uhr, in der Erwin-Braun Halle, durch die Firma Koehler und die mit der Planung beauftragten Büros vorgestellt. Eine vorherige Anmeldung für den Besuch der Veranstaltung ist nicht erforderlich.

Oberkirch ist Stammsitz des Unternehmens. Hier sind circa 1.000 Mitarbeitende beschäftigt. Die Produktion am Standort soll modernisiert und im Zuge der Dekarbonisierungsstrategie ("weg von fossilen Brennstoffen") der EU klimafreundlicher ausgestaltet werden. Die Umstellung des fossilen Brennstoffes Kohle auf den nachhaltigen und CO2-minimierenden beziehungsweise -neutralen Rohstoff Holz setzt dabei umfangreiche Planungs- und bauliche Veränderungsprozesse voraus. So muss die Anlieferung und fachgerechte Lagerung von Holzhackschnitzeln und anderen Holzprodukten in neuen Gebäudeteilen genauso gewährleistet werden wie die Anpassung der bestehenden technischen Anlagen des Heizkraftwerks an den neuen Brennstoff. In der Informationsveranstaltung wird erläutert, welche Anlagen hinzukommen, welche umgebaut werden und was dies für die Stadt bedeutet: Wie schaut die neue Anlage aus? Was verändert sich bei den Emissionen? Wie verändern sich die Verkehrsströme? Diese und weitere Fragen sollen nicht ausschließlich anhand von technischen Angaben und ersten gutachtlichen Erkenntnissen beantwortet werden, sondern auch anhand eines dreidimensionalen Planungsmodells möglichst plastisch erläutert werden.

Die Koehler Paper SE, die beauftragten Planungsbüros und die Stadt Oberkirch als für den im Zuge des Vorhabens notwendigen Bebauungsplan zuständige Kommune stehen für Fragen der Bürgerinnen und Bürger an dem Abend zur Verfügung. Im Anschluss an die Informationsveranstaltung kann der Zwischenstand der Planung auf der städtischen Internetseite abgerufen werden und es findet ein mehrstufiger formaler Planungsprozess mit Beteiligungsmöglichkeiten statt.


Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Oberkirch
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Oberkirch .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald