GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

16. Sep 2021 - 16:22 Uhr

Entsorgung in Freiburg wird einfacher: Alles Laub in einen Sack - Blätter der Kastanien müssen nicht mehr in eigenem Laubsack gesammelt werden - Neue Kompostieranlage für Bekämpfung der Kastanienminiermotte


Der Kastanienlaubsack hat ausgedient: In diesem Herbst kann das Laub aller Baumarten wieder gemeinsam in einem Sack entsorgt werden. Das Laub der Kastanien musste in den vergangenen Jahren in einem separaten Sack eingetütet werden, um die Kastanienminiermotte zu bekämpfen. Der Schädling befällt seit Jahren Kastanien, die Blätter der Bäume werden dann früher braun und werfen sie ab. Um die Ausbreitung zu verhindern, wurde das Laub von Kastanien bis jetzt in der Müllverbrennungsanlage TREA verbrannt. So wurden die Larven im Laub abgetötet.

Jetzt gibt es in Freiburg eine neue Kompostieranlage für Grünschnitt und Laub auf dem Plateau der ehemaligen Deponie Eichelbuck. Die neue Anlage der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg GmbH (ASF) macht die Entsorgung von Laub für die Freiburgerinnen und Freiburger einfacher. Dank modernster Technik wird der Grünabfall bei Temperaturen behandelt, die zum Absterben der Larven der Kastanienminiermotte führen. Der Wechsel zur Kompostierung hat einen entscheidenden Vorteil: das Kastanienlaub wird stofflich verwertet und kann damit als Qualitätskompost wieder auf regionalen Böden ausgebracht werden. Die neue Anlage der ASF ist von der Bundesgütegemeinschaft Kompost zertifiziert.

Außer dass der Kastanienlaubsack abgeschafft wird, ändert sich für Bürgerinnen und Bürger bei der Laubentsorgung nichts. Sie sind verantwortlich für die Entsorgung des Laubes, das vor ihrer Haustüre von den Straßenbäumen auf die Gehwege und Baumscheiben fällt. Sofern die Blätter nicht zu einer der Grünschnittsammelstellen gebracht werden können, bieten die Stadt Freiburg und die ASF von Oktober bis Anfang Dezember einen Laubsack-Service an. Der 80 Liter fassende und kompostierbare Sack ist zum Preis von 50 Cent bei der Bürgerberatung im Rathaus, den Recyclinghöfen, dem Kundencenter der ASF und den Ortsverwaltungen erhältlich. Mit Laub von Straßenbäumen gefüllt und zugeschnürt, kann er auf dem Gehweg bereitgestellt werden – die ASF-Teams der Straßenreinigung nehmen die Säcke mit.

Um Restbestände des ehemaligen Kastanienlaubsacks aufzubrauchen, werden an den Ausgabestellen in den kommenden Monaten auch diese Säcke für denselben Preis ausgegeben. Diese Säcke können genauso verwendet werden, wie die Laubsäcke.

Auch Laub aus privaten Gärten darf in den Laubsack. Privater Grünschnitt darf hingegen nicht über den Laubsack entsorgt werden. Dieses Schnittgut kann kostenfrei bei den Recyclinghöfen, bei den Grünschnittsammelstellen oder bei der Schnittgutsammlung vom 8. bis zum 26. November abgegeben werden. Die Schnittgutabholtermine für jede Straße sind in der ASF-App, dem Abfallkalender oder unter www.abfallwirtschaftfreiburg.de zu finden.

Für eine effektive Eindämmung der Kastanienminiermotte sollte herabgefallenes Kastanienlaub schnellstmöglich eingesammelt werden. Daher unterstützt das Team des Garten- und Tiefbauamtes „Freiburg packt an“ engagierte Bürgerinnen und Bürger bei Gruppenaktionen, bei denen in öffentlichen Grünanlagen Kastanienlaub gesammelt wird. Doch der Schädling kann nicht nur über die richtige Laubentsorgung bekämpft werden. Hilfreich sind auch Nisthilfen für natürliche Feinde der Motte, etwa für Maisen. „Freiburg packt an“ stellt auch Bausätze für diese Nistkästen zur Verfügung. Kontakt unter: fpa@stadt.freiburg.de.


Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Freiburg
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Freiburg .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald