GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

13. Oct 2021 - 14:54 Uhr

Bundestagswahl in Freiburg: Städtische Statistiker legen Analyse der Ergebnisse vor - Klimawandel, Coronavirus und soziale Gerechtigkeit waren Kernthemen


Zweieinhalb Wochen liegt die Bundestagswahl inzwischen zurück. Nun legt das Amt für Bürgerservice und Informationsmanagement eine ausführliche Analyse der Ergebnisse für die Stadt und den Wahlkreis Freiburg vor.

Klimawandel, Coronavirus und soziale Gerechtigkeit waren die Kernthemen in diesem Wahlkampf, der spannend war wie selten zuvor. Erstmalig in der Geschichte der wichtigsten deutschen Wahl bewarben sich mit Armin Laschet, Olaf Scholz und Annalena Baerbock gleich drei Personen für die Nachfolge von Kanzlerin Angela Merkel, medial inszeniert als „Triell“.

Auch im Wahlkreis 281 Freiburg gab es einen Dreikampf, der zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen führte. Die Nase vorn hatte am Ende die 26-jährige Chantal Kopf (Grüne) vor der 27-jährigen Julia Söhne (SPD). Dritter wurde Matern Marschall von Bieberstein (CDU), der bei den vergangenen beiden Wahlen noch das Direktmandat gewonnen hatte.

Anders als im Bund waren die klaren Gewinner der Bundestagswahl in Freiburg die Grünen. Freiburg ist seinem Ruf als grüne Hochburg dabei einmal mehr gerecht geworden. Das Zweitstimmenergebnis der 1980 gegründeten Partei war in keiner anderen deutschen Großstadt höher.

Trotz des spannenden Wahlkampfs ging die Wahlbeteiligung in Freiburg (genau wie im Landesschnitt) leicht zurück. Am fleißigsten haben sich die Wählerinnen und Wähler der Oberwiehre beteiligt (88,2% Prozent), am wenigsten die in Weingarten (57,2%). Im Stadtteil Vauban lagen bei den Zweitstimmen einmal mehr die Grünen (56,7%) und Die Linke (14,9%) vorne, während CDU (3,6%), FDP (4,3%) und AfD (1,4%) hier ihre schwächsten Resultate erzielten. Die CDU hat dagegen in Waltershofen (26,5%) am besten abgeschnitten, die SPD und die AfD in Landwasser (28,2% bzw. 12,6%) und die FDP in Günterstal (15,0%).

Die Stimmengewinne der Freiburger Grünen kamen vor allem von ehemaligen Wählerinnen und Wählern der CDU und der Linken. Die SPD speiste ihre Gewinne vor allem aus dem Lager der CDU. Am stärksten haben sich Frauen von 50 bis 60 an der Wahl beteiligt (83,9%), am wenigsten die Erstwähler von 18 bis 21 Jahren (69,3%). Während Julia Söhne insbesondere von den Menschen über 60 Jahren gewählt wurde, lag der Altersschwerpunkt der Unterstützung für Matern Marschall von Bieberstein in der Altersgruppe jenseits der 70 Jahre. Ganz anders bei den Grünen: Chantal Kopf konnte in deren stärksten Altersgruppe, von 18 bis unter 35 Jahren, nochmals deutlich hinzugewinnen.

Unter www.freiburg.de/statistischeveroeffentlichungen kann der digitale Bericht ab sofort heruntergeladen werden.

Zusätzlich ist ein interaktives Dashboard mit den Stadtbezirksergebnissen unter www.freiburg.de/statistik zu finden.


Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Freiburg
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Freiburg.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald