GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Lörrach - Weil am Rhein

14. Oct 2021 - 11:28 Uhr

Neue Lehrer im Rathaus Weil am Rhein offiziell begrüßt - Große Resonanz und viele Gespräche


„Rücken sie doch etwas nach vorne. An die Tafel muss niemand, das verspreche ich ihnen“: Wolfgang Dietz, der Oberbürgermeister der Stadt Weil am Rhein, war sichtlich gut gelaunt, als er am gestrigen Mittwoch die vielen neuen Lehrerinnen und Lehrer bei der offiziellen Begrüßung im Rathaus willkommen heißen durfte.

Gut 50 Pädagogen, waren gekommen, um im Beisein von Vertreterinnen und Vertretern der Weiler Vereine, Institutionen und Fraktionen des Gemeinderats sowie einiger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung etwas mehr über ihren neuen Arbeitsort zu erfahren. Bei einem lockeren Gespräch mit Laugengebäck und Apfelschorle konnten sie sich anschließend untereinander besser kennenlernen und auch Fragen zu unterschiedlichen Themen beantwortet bekommen.

Zwei Dinge fielen in diesem Jahr besonders auf: Die Resonanz und die regionale Verbundenheit. „Ich freue mich, dass so eine große Anzahl diese Doppelstunde ohne Pause mitmacht“, scherzte Dietz, der dann auch feststellen durfte, dass der große Teil der Anwesenden bereits in Weil am Rhein und der näheren Umgebung an einer Schule beschäftigt war oder gar hier wohnhaft ist.

„Ich wohne gerne im Dreiländereck“ oder „Ich fühle mich wohl hier“: Diese Aussagen gab es immer wieder zu hören. Einige Lehrerinnen und Lehrer wuchsen in der Regio auf, viele verschlug es schon vor längerer Zeit etwa aus Mainz, Ravensburg, Baden-Baden oder Sigmaringen in den äußersten Südwesten der Republik. „So viel Regionalität“, stellte OB Dietz fest, ehe er das Leben in der Stadt Weil am Rhein mit all ihren Vorzügen und Besonderheiten vorstellte. Das fand auch bei denjenigen großes Interesse, die es erst kürzlich aus Kanada oder Galicien nach Weil am Rhein, wo es ja 13 Schulen gibt, verschlagen hat.

Hintergrund:
In der Stadt Weil am Rhein gibt es insgesamt 13 Schulen, darunter zwei Gymnasien. Des Weiteren verfügt die Stadt über 20 Kindergärten und Kitas sowie zwölf städtische Sporthallen und neun Sportplätze und Außenanlangen.


Weitere Beiträge von Presse-Info Stadt Weil am Rhein
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Weil am Rhein .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald