GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Emmendingen

18. Oct 2021 - 17:49 Uhr

Nach Pause wieder da: Brettlimärkt in Emmendingen am 31. Oktober! - Größter Wintersportartikel-Markt der Region kombiniert mit einem verkaufsoffenen Sonntag

Nach einem Jahr Corona-Pause ist es wieder soweit. Der wahrscheinlich größte Skimarkt der ganzen Region wird am 31. Oktober wieder in Emmendingen stattfinden. Private und professionelle Anbieter verkaufen alles rund um den Wintersport. Gleichzeitig haben am Brettlimärkt-Sonntag die Geschäfte geöffnet. Marktleiter Marcel Jundt und Organisatorin Petra Rombach gaben heute Nachmittag die Details zum diesjährigen Emmendinger Großereignis bekannt.

„Wir sind sehr froh, dass der Brettlimärkt in diesem Jahr wieder stattfinden kann. Die Menschen sehnen sich nach solchen Märkten“, ist sich Marktleiter Marcel Jundt sicher.

Anbieter, Information, Kulinarisches, Getränke

Petra Rombach von der Geschäftsstelle des Gewerbevereins und ihm ist es gelungen, 16 Profianbieter zu gewinnen, die ihre Produkte auf insgesamt 800 Quadratmetern Fläche anbieten. „Leider wird es dieses Jahr keinen Ski-TÜV geben, weil das Sportgeschäft nicht mehr existiert, das diesen Service bisher angeboten hatte", bedauert Jundt.

Ansonsten wird es fast ein Brettlimärkt sein, wie er auch vor der Corona-Pandemie stattfand.
Für das Kulinarische und die Getränke ist durch die Stände von 14 verschiedenen Anbietern gesorgt und auch die Informationsstände der Bergwacht, des Skiclubs und des Schwarzwaldvereins sind wieder mit dabei.

Die gewerblichen und privaten Anbieter werden wieder alles rund um den Wintersport bereithalten. Allerdings besteht für private Anbieter eine Beschränkung auf fünf jeweils gleichartige Artikel. „Damit wollen wir das private vom professionellen Angebot abgrenzen“, erklärt Marcel Jundt, der auf eine zusätzliche, wichtige Neuerung hinweist.

TIPP: Impfaktion auf dem Emmendinger Brettli-Märkt - Sonntag, 31. Oktober 2021 von 10 bis 17 Uhr im Alten Rathaus - Ohne Voranmeldung einfach vorbeikommen: Erst-, Zweit- und Drittimpfungen sind möglich

Standgebühren

„Aufgrund er umfangreichen Hygieneauflagen, die wir bei der Durchführung des Brettlimärkts beachten müssen, kommt ein erheblicher Mehraufwand auf uns zu. Wir haben uns deshalb entschlossen, diese zusätzlichen Kosten mit einer Standgebühr für die Privatanbieter abzufedern. Die Standgebühr wird von der aufgestockten Security-Mannschaft erhoben, die auch dafür sorgt, dass die Stände coronakonforme Abstände zueinander einhalten.

„Wir bitten in diesem Zusammenhang die privaten Anbieter, den Anordnungen entsprechend Folge zu leisten. Es werden in allen Marktbereichen Mitarbeiter zur Verfügung stehen, die als Ansprechpartner dienen.“

Die Standgebühr ist mit 7 Euro für zwei laufende Standmeter moderat. Benötigen die privaten Anbieter mehr Platz, kommen pro weiterem Meter 5 Euro dazu. Stellmöglichkeiten gibt es in der Stadt genügend. Sie verteilen sich auf die Lammstraße, die Markgrafenstraße, die Kirchstraße und die Theodor-Ludwig-Straße. Auch in der Bahnhofstraße stehen begrenzt Plätze zur Verfügung.

„Wir hoffen auf gutes Wetter und viele Besucher. Viele kommen wegen des großen Angebots an Wintersportartikeln, andere nutzen die Gelegenheit, am Sonntag bummeln und gemütlich einkaufen zu gehen“, spricht Jundt aus Erfahrung.

ÖPNV, Fahrrad, Pkw

Die Stadt ist sowohl mit dem Fahrrad als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. „Wir haben das Glück, dass der Marktbereich direkt neben dem Bahnhof beginnt und man quasi mit dem Zug oder Bus direkt beim Brettlimärkt ankommt. Außerdem ist Emmendingen eine fahrradfreundliche Stadt mit guten Radwegen und vielen Abstellmöglichkeiten. Wer dennoch mit dem Auto kommen muss, findet am Großparkplatz Stadtmitte am Festplatz 400 und im Parkhaus Marktplatz weitere 250 Parkplätze. Das Parkhaus ist bis 19 Uhr geöffnet.

Maskenpflicht im gesamten Marktbereich und in den Geschäften

Im gesamten Marktbereich und in den Geschäften gilt Maskenpflicht. Die Besucher werden durch Plakate an die geltenden Hygieneregeln erinnert. Außerdem wird die Marktaufsicht für die Einhaltung der Regeln sorgen. Mit zusätzlichen Kontrollen durch die Stadt und die Polizei ist zu rechnen.

„Wir freuen uns auf einen tollen Brettlimärkt mit vielen Gästen bei trockenem Wetter“, so Petra Rombach und Marcel Jundt.


Weitere Beiträge von "EM-extra" - Das REGIOTRENDS-Lokalteam Emmendingen
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

weitere Bilder: Vergrößern? - Auf Bild klicken!


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Emmendingen.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald