GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Oberkirch

19. Oct 2021 - 16:46 Uhr

„Raumteiler“ hilft bei Wohnungssuche - Landesweites Projekt in Oberkirch ist erfolgreich

„Raumteiler“ hilft bei Wohnungssuche - Landesweites Projekt in Oberkirch ist erfolgreich.
Mohammad Al Abdulah und Ehefrau Amina Ali Mualim (hintere Reihe rechts beziehungsweise links) sind sehr dankbar für die erhaltene Hilfe bei der Wohnungssuche. 
Sachgebietsleiter Dirk Kapp (vorne links) und Christa Malik (vorne zweite von links) sind auf Seiten der Stadt Oberkirch gemeinsam mit den Integrationsmanagerinnen Salome Fricker (zweite von rechts) und Lisa Peter (rechts) Ansprechpartner der somalischen Familie.

Foto: Stadt Oberkirch - Ulrich Reich
„Raumteiler“ hilft bei Wohnungssuche - Landesweites Projekt in Oberkirch ist erfolgreich.
Mohammad Al Abdulah und Ehefrau Amina Ali Mualim (hintere Reihe rechts beziehungsweise links) sind sehr dankbar für die erhaltene Hilfe bei der Wohnungssuche.
Sachgebietsleiter Dirk Kapp (vorne links) und Christa Malik (vorne zweite von links) sind auf Seiten der Stadt Oberkirch gemeinsam mit den Integrationsmanagerinnen Salome Fricker (zweite von rechts) und Lisa Peter (rechts) Ansprechpartner der somalischen Familie.

Foto: Stadt Oberkirch - Ulrich Reich

Freude über die erfolgreiche Wohnungssuche bei Familie Al Abdulah. Durch das landesweite Programm „Raumteiler“ hat die siebenköpfige Familie eine Wohnung in Ringelbach gefunden. Bereits acht Familien konnte eine passende Wohnung vermittelt werden.

Die Wohnungssuche in Oberkirch ist nicht immer einfach. Gerade Menschen in einer prekären Lebenssituation suchen häufig lange oder gar vergeblich nach einer Wohnung. Mit der Teilnahme am Landesprogramm „Raumteiler“ wirkt die Stadt Oberkirch dem entgegen. Über das Programm hat auch die ursprünglich aus Somalia stammende Familie Al Abdulah eine Wohnung gefunden. Vater Mohammad Al Abdulah ist Fahrer und sucht zurzeit wieder eine Arbeitsstelle, nachdem er schon in Deutschland gearbeitet hat. Die Kinder gehen in Oberkirch in den Kindergarten beziehungsweise zur Schule. Seit rund sechs Jahren lebt die siebenköpfige Familie in Deutschland. Bereits kurze Zeit nach ihrer Ankunft im Oktober 2015 in Mannheim, kam die Familie Al Abdulah nach Oberkirch. „Sehr dankbar für die Hilfe“, ist Mohammad Al Abdulah. Dies bezieht sich aber nicht nur auf die Unterstützung bei der Wohnungssuche. Auch die jüngste Tochter kann seit einer Hüft-Operation in der Uniklinik Freiburg erstmals ohne Probleme laufen. Die Freude darüber ist den Eltern Mohammad Al Abdulah und Amina Ali Mualim sichtlich anzusehen. Christa Malik vom Sachgebiet „Soziale Leistungen“ hat bei der Wohnungssuche geholfen. Sie hat den Kontakt zwischen den Vermietern und der Familie vermittelt. Nun lebt die Familie bereits seit einem Jahr und sieben Monaten in der Wohnung. Das Fazit von Amina Ali Mualim ist eindeutig: „Ich liebe Oberkirch!“ Ein Grund dafür dürfte sein, dass Ortsvorsteherin Bertel Decker und weitere Einwohner Ringelbachs seit dem Einzug im Alltag und bei schulischen Dingen helfend zur Seite stehen.

Gelungene Kooperation für alle Beteiligten:
In manchen Kommunen stagniert das landesweite Projekt „Raumteiler“. Doch in Oberkirch kann es kontinuierlich Erfolge vorweisen. Seit Juli 2019 steht Christa Malik Vermietern und Wohnungssuchenden in Oberkirch als Ansprechpartnerin im Rathaus für das Projekt zur Seite. In der Zeit hat sie schon 32 Personen, darunter auch große Familien zu einer Wohnung verholfen. Ziel von ihr ist es, möglichst passende Konstellationen von Vermieter und Mieter zusammen zu stellen. Aber auch nach Abschluss des Mietvertrags steht Christa Mailk als feste Gesprächspartnerin zur Verfügung. Ziel von „Raumteiler“ ist es, dass die Mieter innerhalb der ersten drei Jahre selbst in die Lage kommen in den Mietvertrag einzutreten. Denn bis zu drei Jahre kann die Stadt einen Mietvertrag zu Gunsten von Wohnungssuchenden mit einem Vermieter abschließen. Dies gibt Sicherheit für alle Beteiligten. Danach sollen dann die Mieter Vertragspartner des Vermieters sein. Durch den übergangsweisen Eintritt in das Mietverhältnis möchte die Stadt den Vermietern ein Stück Sicherheit bieten. Für Fragen im Alltag stehen Familie Al Abdulah die Integrationsmanagerinnen Salome Fricker und Lisa Peter vom Ortenaukreis als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung.

Informationen zum landesweiten Programm:
Insbesondere Alleinerziehende, große Familien – mehr als fünf Personen – und alleinstehende Personen mit Migrationshintergrund beziehungsweise Flüchtlinge sollen von „Raumteiler“ profitieren. Diese können seit 2019 Hilfe durch die Stadtverwaltung bei der Wohnungssuche erhalten. Gleichzeitig können Vermieter passende Leerstände in das Projekt „Raumteiler“ einbringen. Damit die Wohnungssuche erfolgreich ist, steht Christa Malik auch in Kontakt mit den ehrenamtlichen Netzwerken und Integrationsmanagern. Wer nun eine freistehende Wohnung über das Projekt vermieten will, der kann sich gerne an Christa Malik wenden. Sie ist zu den üblichen Arbeitszeiten der Stadtverwaltung erreichbar, Telefon 07802 82-168 oder mittels E-Mail: c.malik@oberkirch.de.


Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Oberkirch
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Oberkirch .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald