GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Offenburg

21. Jan 2022 - 14:25 Uhr

Neues Storchennest auf dem Kulturforum in Offenburg - Oststadtstörche Hansi und Susi sollen neues Zuhause finden

Neues Storchennest auf dem Kulturforum in Offenburg.
Von links: Jürgen Vogelbacher von der Vogelwarte Radolfzell, der die Beringung der Jungstörche übernehmen wird; Lehrer Raphael Martinec; „Storchenvater“ Kurt Schley von der Jugendhilfe Pegasus; Paul Dienemann von der Firma Zimmermann, die den Steiger stellt sowie Kinder von der Jugendhilfe.

Foto: Stadt Offenburg - Siefke
Neues Storchennest auf dem Kulturforum in Offenburg.
Von links: Jürgen Vogelbacher von der Vogelwarte Radolfzell, der die Beringung der Jungstörche übernehmen wird; Lehrer Raphael Martinec; „Storchenvater“ Kurt Schley von der Jugendhilfe Pegasus; Paul Dienemann von der Firma Zimmermann, die den Steiger stellt sowie Kinder von der Jugendhilfe.

Foto: Stadt Offenburg - Siefke

Hoch oben auf einem Dach der Stadtbibliothek soll sich Oststadtstorch Hansi mit seiner Gemahlin Susi einnisten. Das Paar hatte lange Im Tannweg sein Nest, doch ein Teil der menschlichen Nachbarschaft störte sich an den Hinterlassenschaften.
Daher beantragte „Storchenvater“ Kurt Schley beim Regierungspräsidium den Umzug aufs Kulturforum.

Nach der Genehmigung aus Freiburg wurden am heutigen Freitag die Voraussetzungen für die neue Bleibe geschaffen. Der Standort sei ideal, so Schley: In rund 20 Metern Höhe, umgeben von einer großen Freifläche, stehe einer ungestörten Aufzucht des Nachwuchses nichts im Wege. Voraussetzung: Meister Adebar und seine Frau nehmen das neue Zuhause an.

„Davon gehe ich ganz fest aus“, unterstreicht Schley, der sich seit über 30 Jahren um die Störche in der Region kümmert. Er freut sich, dass die Stadt das Vorhaben unterstützt, den Platz zur Verfügung stellt und die Kosten für Hebebühne und Kran übernimmt, die Jan Lehmann vom Gebäudemanagement auf 350 Euro schätzt.

Auch auf das Gebäude der alten Ortsverwaltung in Bohlsbach wurde ein Nest gesetzt. Mittels einer Webcam soll das Geschehen dort beobachtet werden.


Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Offenburg
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Offenburg.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald