GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Lörrach - Weil am Rhein

28. Jun 2022 - 16:15 Uhr

„Stadtradeln“ (2. bis 22. Juli): Weil am Rhein ist erstmals dabei - Mitmachen ist ganz einfach

„Stadtradeln“ (2. bis 22. Juli): Weil am Rhein ist erstmals dabei.
Mit dem Rad zur Arbeit oder zum Bäcker, und dabei wichtige Kilometer sammeln.

Foto: Stadtverwaltung Weil am Rhein - Bähr
„Stadtradeln“ (2. bis 22. Juli): Weil am Rhein ist erstmals dabei.
Mit dem Rad zur Arbeit oder zum Bäcker, und dabei wichtige Kilometer sammeln.

Foto: Stadtverwaltung Weil am Rhein - Bähr

„Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren“, ließ einst der 35. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, John F. Kennedy, wissen. Und so werden vermutlich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der internationalen Kampagne „Stadtradeln“, die vom 2. bis zum 22. Juli im Landkreis Lörrach über die Bühne geht, mit einem breiten Grinsen im Gesicht in die Pedale treten.

Drei Wochen lang geht es darum, so viele Alltagswege wie möglich klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei spielt es keine Rolle, ob man nur selten mit dem Rad unterwegs ist oder täglich mit dem Drahtesel von A nach B fährt. Teilnehmen können alle, die in Weil am Rhein wohnen, hier arbeiten, einem hiesigen Verein angehören oder in der 3-Länder-Stadt zur Schule gehen.

Weil am Rhein ist erstmals dabei, und mit von der Partie, wenn es um Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität geht. Nicht nur was die erstmalige Teilnahme beim „Stadtradeln“ angeht, auch hat die Stadt zuletzt verschiedene Projekte auf dem Weg gebracht, um das Radfahren in Weil am Rhein attraktiver, sicherer und besser zu gestalten.

„Velofahren spart Benzin und schützt das Klima, außerdem tut regelmäßige Bewegung gut, Herz und Kreislauf werden gefordert und der Stoffwechsel angeregt“, meint Oberbürgermeister Wolfgang Dietz. Gut 100 Pedaleure haben sich schon angemeldet. „Da geht noch etwas“ findet Ariane Linde, die bei der Stadt für den Radverkehr verantwortlich zeichnet. Unter allen Teilnehmenden, die für Weil am Rhein in die Pedale treten, werden übrigens attraktive Preise verlost. So wird auch das Team, das die meisten Kilometer verbucht, gekürt.

Mitmachen beim Stadtradeln ist ganz einfach: Interessenten können sich im Internet auf www.stadtradeln.de/weil-rhein registrieren, einem Team beitreten oder ein eigenes gründen. Danach kann man sich schon auf den Sattel schwingen, um im Anschluss die Radkilometer online einzutragen oder per Stadtradeln-App zu tracken. Bereits jetzt schon haben sich 110 Radelnde unter Weil am Rhein registriert.

Während der dreiwöchigen Kampagne wird es einige Aktionen rund um das Velo geben. Eine „Eröffnungstour“ mit Mitgliedern der IG Velo und der Stadtverwaltung steht am 2. Juni auf dem Programm. Bürgermeister Martin Gruner wird auf den Sattel steigen und mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine Runde im Stadtgebiet drehen. Dabei werden ebenso problematische Stellen wie auch Orte angefahren, wo man bereits Lösungen finden konnte. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Rathaus.

Des Weiteren wird die Ortsgruppe Weil am Rhein der IG Velo am 12. Juli ab 16 Uhr eine Feierabendrunde mit abschließendem Grillen an der Kandermündung drehen und am 20. Juli eine Velotour ins Elsass nach Ottmarsheim ab 9.30 Uhr unternehmen. Für beide Touren können sich Interessierte unter weil@igvelo.de anmelden. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 begrenzt. Treffpunkt ist jeweils auf dem Rathausvorplatz. Wie bei allen Touren der IG Velo besteht die Pflicht zum Tragen eines Fahrradhelmes.

Was muss ich beachten, bevor ich mit dem Fahrrad eine Ausfahrt unternehme? Wie wechsle ich einen Reifen? Diese Fragen werden bei einem Radcheck bei der Firma Veloziped in Haltingen beantwortet, der am 13. Juli von 9.30 bis 12 Uhr auf dem Plan steht. Um vorherige Anmeldung unter Telefon 07621/61154 wird gebeten.

Nicht zuletzt wird es eine Stempelaktion aller 14 teilnehmenden Städten und Gemeinden aus dem Landkreis Lörrach geben. An den jeweiligen Rathäusern sind in dieser Zeit Stempel hinterlegt. Wer sechs von 14 Stempeln einsammelt und seine Stempelkarte dann im Rathaus oder dem Landratsamt abgibt, nimmt an der Verlosung teil. Die Preise dafür werden von teilnehmenden Städten und Gemeinden gestiftet. Die Verlosung und Preisübergabe finden am 5. August, 15 Uhr, auf dem Vorplatz des Landratsamtes in Lörrach statt.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.stadtradeln.de, per Mail an a.linde@weil-am-rhein.de oder telefonisch unter 07621/704-668.


Weitere Beiträge von Presse-Info Stadt Weil am Rhein
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Weil am Rhein .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg



























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald