GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Lahr

1. Jul 2022 - 16:09 Uhr

23. Juli: Lahr feiert! - Stadtfest und 50 Jahre Eingemeindung

23. Juli: Lahr feiert! - Stadtfest und 50 Jahre Eingemeindung.
Stadtfest Lahr 2019.

Foto: Stadt Lahr
23. Juli: Lahr feiert! - Stadtfest und 50 Jahre Eingemeindung.
Stadtfest Lahr 2019.

Foto: Stadt Lahr

Bei sommerlichen Temperaturen lädt die Stadt Lahr für Samstag, 23. Juli 2022, alle Bürgerinnen und Bürger wieder zu einem Stadtfest ein.

„Wir sind sehr glücklich, dass wir nach der pandemiebedingten Pause endlich wieder gemeinsam feiern dürfen”, betont Lahrs Oberbürgermeister Markus Ibert. „Ich freue mich auf einen genussvollen Abend und ganz besonders auf viele interessante Begegnungen – auch mit Bürgerinnen und Bürgern aus unseren sieben Ortsteilen, mit denen wir gleichzeitig das 50. Eingemeindungsjubiläum feiern.”

Von 18 bis 24 Uhr verwandelt sich die Lahrer Innenstadt in eine Festmeile mit buntem Vereinsleben und Live-Musik von 15 regionalen Bands sowie dem Salsa-Club Lahr e.V. auf fünf Bühnen. Darüber hinaus zeigen Präsentationsstelen zu jedem Stadtteil eine Retrospektive zur Entwicklungsgeschichte mit Impressionen aus Hugsweier, Kippenheimweiler, Kuhbach, Langenwinkel, Mietersheim, Reichenbach und Sulz.

Oberbürgermeister Markus Ibert eröffnet den Festabend um 18 Uhr auf dem Marktplatz mit einer Rede zum 50. Jubiläum der Eingemeindung. Das Stadtfest erstreckt sich vom Rathausplatz über den Museumsplatz und Schlossplatz bis zum Urteilsplatz durch die Innenstadt. Der Eintritt zum Stadtfest ist frei. Das umfangreiche Programm ist auf der Website der Stadt Lahr zu finden: www.lahr.de.

Marktplatz (Bühne 1):
Von 18 bis 20:30 Uhr spielt die Big Band W aus Lahr unter der Leitung von Hanjo Gissler. Die überregional herausragende 20-köpfige Band präsentiert eine Reise durch die Musikgeschichte – von Jazzklassikern über Hits der 1960er bis 1980er Jahre bis hin zu Songs von Größen wie Amy Winehouse sowie aktueller Tanzmusik von Electro Deluxe.

Von 21 bis 24 Uhr freut sich dann die fünfköpfige Band The Blackhole Showband darauf, gemeinsam mit ihrem Publikum zu feiern. Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein bunter Musikmix der 1970er, 1980er und 1990er Jahre sowie aktueller Chart-Hits.

Rathausplatz (Bühne 2):
Auch in diesem Jahr wird die Lahrer Rockwerkstatt e.V. von 18 bis 24 Uhr unter dem Motto „United Lahrtists“ mit Bands die Rathausplatzbühne rocken.

Mit dabei sind:
- Daddy Dirty: Sie waren die Helden des Südens – jetzt tritt die Band um Frontmann Kai Escher wieder mit runderneuertem Rock-Sound unter ihrem ursprünglichen Namen auf.
- Funkzone: „Feel the Magic of the Music“ ist das Motto der Band. Ihr Sound ist funky, immer melodiös und sehr soulig, aber zugleich jazzy und stets angetrieben von einem knackenden Rhythmus.
- Inhale: Viele kennen den charismatischen Sänger Andreas Callies noch von Superguru. Mit seiner neuen Band ist er in diesem Jahr zum ersten Mal mit dabei.
- P!NKMEN: Die junge Alternative-Rock Band aus der Lahrer-Rockszene wird den Abend eröffnen und ihr Talent unter Beweis stellen.
- The Oriental Voodoo Conference: Das Trio um Saz-Spieler und Sänger Matthias Ambs hat die elektrische Gitarre gegen eine türkische Langhalslaute getauscht und kombiniert deren exotischen Klang mit Elementen aus Alternative-, Hard- und Bluesrock.
- The Rocketmen: Bei der siebenköpfigen Elton John Tribute Band rund um den Sänger und Pianisten Adrian Schaub dürfen sich die Gäste auf Hits wie „I’m still standig”, „Bennie and the Jets” und „Don’t let the sun go down on me” freuen.
- Unit: Lupenreine melodiöse Rockmusik spielt die Band um Sänger Frank Vetter, den viele Fans sicherlich noch von Scaramouche kennen.

Urteilsplatz (Bühne 3):
Von 18 bis 20:30 Uhr präsentieren Ive & T.Bo mit der Sängerin Ivonne Cylok und dem Singer-Songwriter T.Bo Gawer ihr Programm mit eigenen Stücken. Ive & T.Bo sind fester Bestandteil der nationalen Americana-Szene. Sie vereinen in ihren Songs Americana, Blues und Folk – mitreißend, überzeugend und authentisch.

„The Boys are back in town“ – von 21 bis 24 Uhr begeistert Grand Daddy Dirty, die legendäre Lahrer Band aus den späten 1970er Jahren, mit ihrem Bluesrock. Treu nach dem Motto „Let the good times roll” übertragen sie mit Klassikern von ZZ Top, Johnny Winter, Thin Lizzy oder The Who pure Spielfreude direkt aufs Publikum.

Schlossplatz (Bühne 4):
Von 18 bis 20:30 Uhr bietet das Duo Ma Belle Chérie mit Raphael Kofi und Mamoudou Doumbouya einen musikalischen Strauß voller Leidenschaft. Die Musiker stehen seit mehr als 15 Jahren gemeinsam auf der Bühne und verbinden Afrofunk, Afropop, Reggae sowie traditionelle Musik aus Guinea und Ghana.

Von 20:30 bis 21 Uhr präsentieren die Tänzerinnen und Tänzer des Salsa Club Lahr e.V. mit viel Leidenschaft mitreißende Choreographien aus ihrem Repertoire. Temperamentvoll und virtuos zeigen sie, wie viel Lebensfreude im Salsa steckt.

Von 21 bis 240 Uhr zelebriert die Freiburger Band Los Criollos die ganze Vielfalt der lateinamerikanischen Musik: Rumba, Bolero, Gypsy, kubanischer Son, Mariachi, Latinhits sowie peruanische Musik. Die siebenköpfige Formation bringt ein Stück Lebensalltag direkt aus Lateinamerika auf die Bühne und macht den Abend zu einem besonderen Erlebnis.

Museumsplatz (Bühne 5):
Von 18 bis 20:30 Uhr spielt Niklas Bohnert unplugged. Die Musik seines Trios bewegt sich zwischen Sportfreunde Stiller, Tocotronic, Gisbert zu Knyphausen und Tomte. Es geht um Höhenflüge, den Fall danach, um Erfolge und Verpasstes, um ein bisschen Abschalten. Aber meistens geht es um die Liebe.

Von 21 bis 24 Uhr steht das Trio „Musica é …“ für filigrane und temperamentvolle Interpretationen bekannter Songs der deutschen, englischen und französischen Rock- und Popgeschichte. Das Trio begeistert mit Virtuosität und Spielfreude: Stimmen, Gitarre und Violine verschmelzen zu einem besonderen Klangkörper.

50 Jahre Eingemeindungsfeier auf dem Marktplatz:
Im Jahr 1972 wurden die einst selbstständigen Umlandgemeinden Sulz, Reichenbach, Langenwinkel, Kippenheimweiler, Mietersheim, Kuhbach und Hugsweier im Zuge der baden-württembergischen Kommunalreform der Stadt Lahr zugeordnet. Der Marktplatz ist in diesem Jahr den Stadtteilen gewidmet, ergänzt um Dinglingen. Hier bewirten Vereine aus den Stadtteilen und aus Dinglingen die Gäste des Stadtfests. Mobile Präsentationsstelen vermitteln einen Einblick in die einzelnen Ortsteile und deren Besonderheiten, ergänzt um Fotografien, die das Leben früher und heute zeigen.

Straßenfußball-Turnier 2022 auf dem Rathausplatz:
Von 12 bis 16:30 Uhr findet auf dem Rathausplatz ein Straßenfußball-Turnier statt. Es geht neben Fußball auch um Toleranz, Respekt und Fairplay. Gespielt wird Vier gegen Vier auf Kleinfeldern in zwei Altersklassen: zehn bis zwölf und 13 bis 16 Jahre. Die Siegerehrung erfolgt im Anschluss an das Turnier. Veranstalter ist das Netzwerk „Integration durch Sport“ Lahr. Weitere Informationen und Anmeldungen: Schlachthof Jugend & Kultur, Telefon 07821-981185.


Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Lahr (1)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Lahr.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg



























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald