GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Lahr

15. Sep 2022 - 12:43 Uhr

19. September: Klimathon in Lahr startet - Per App den eigenen CO2 Fußabdruck reduzieren - Stadt ruft zum Mitmachen und Klima schützen auf

19. September: Klimathon in Lahr startet - Per App den eigenen CO2 Fußabdruck reduzieren.
Klimathon Lahr mit der App 2Zero.

Foto: Stadt Lahr
19. September: Klimathon in Lahr startet - Per App den eigenen CO2 Fußabdruck reduzieren.
Klimathon Lahr mit der App 2Zero.

Foto: Stadt Lahr

Am Montag, 19. September, startet der Lahrer Klimathon. Alle können mitmachen: Sechs Wochen lang, bis Ende Oktober, sind alle Lahrer Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Schulen und Unternehmen gefragt, gemeinsam etwas für den Klimaschutz zu tun.

Beim Klimathon gibt es verschiedene Herausforderungen in sechs Disziplinen rund um das Thema Klimaschutz zu meistern. Mit der App „2Zero“ gilt es, in den sechs Wochen Wege zu finden wie der eigene CO2 Fußabdruck reduziert werden kann. Auch nach dem 19. September kann man jederzeit noch beim Klimathon einsteigen und mitmachen.

Jede Woche hat einen anderen Schwerpunkt: So startet die erste Woche mit dem Thema Ernährung und es wird darum gehen, auf welche Weise man mit der eigenen Ernährung CO2 einsparen kann. In den Wochen danach folgen beispielsweise die Themen Mobilität, Wohnen oder Konsum und Shopping. In diesen Bereichen kann jeder aus verschiedenen Aufgaben – den sogenannten Challenges – seine persönlichen Favoriten auswählen und Punkte sammeln: Eine Woche lang kürzer duschen, das Auto durch das Fahrrad tauschen, oder die Wäsche auf der Leine trocknen lassen, jede und jeder kann sich seine persönlichen Aufgaben vornehmen. Jede bestandene Challenge wird eingetragen und abgehakt. Je mehr Punkte, desto größer die CO2 Einsparung und die soll am Ende des Klimathons so groß wie möglich sein.

Ob allein oder im Team, alle können mitmachen. Um mit der Familie, dem Freundeskreis, der Schulklasse oder den Kolleginnen und Kollegen gemeinsam teilzunehmen, wird mit wenigen Klicks in der App ein eigenes Team gegründet oder man tritt einem bestehenden Team bei. Die App „2Zero” gibt es kostenfrei im Apple App Store oder Google Play Store. Nach einer kurzen Anmeldung werden ab dem 19. September dann die Herausforderungen des Lahrer Klimathons freigeschaltet.

Nach dem Ende der Aktion und Auswertung der Daten können die Klimaaktivsten in den Kategorien “Einzelpersonen” und “Teams” attraktive Preise mit Gutscheinen von der Lahrer Werbegemeinschaft und Verzehrgutscheinen gewinnen. Auf die Plätze, fertig, los!


Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Lahr (1)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Lahr.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald