GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

15. Sep 2022 - 13:01 Uhr

Nachhaltigkeit gemeinsam erleben mit der 17Ziele Rallye Freiburg - Tipp für Schulen, Firmen oder Vereine

Nachhaltigkeit gemeinsam erleben mit der 17Ziele Rallye Freiburg.
Station 13 am Europaplatz zum Nachhaltigkeitsziel „Maßnahmen  zum Klimaschutz“: Hier können Teilnehmende der Stadtrallye den CO2-Ausstoß verschiedener Verkehrsmittel als virtuelle Animation vergleichen.  

Foto: Freiburger Verkehrs AG
Nachhaltigkeit gemeinsam erleben mit der 17Ziele Rallye Freiburg.
Station 13 am Europaplatz zum Nachhaltigkeitsziel „Maßnahmen zum Klimaschutz“: Hier können Teilnehmende der Stadtrallye den CO2-Ausstoß verschiedener Verkehrsmittel als virtuelle Animation vergleichen.

Foto: Freiburger Verkehrs AG

Mit Beginn des neuen Schuljahrs planen Schulen, Firmen oder Vereine Freizeitaktivitäten, Projekttage oder Ausflüge für die nächsten Monate. Dafür ist die 17Ziele Rallye Freiburg ein idealer Anlass, um Freiburg aus einem anderen Blickwinkel nachhaltig und spielerisch kennenzulernen. Darauf machen die Organisatoren der digital gesteuerten Stadtrallye aufmerksam – die Stadt Freiburg, die Freiburger Verkehrs AG (VAG) und das Projekt #17Ziele von Engagement Global.

Seit Ende Juli können Kinder, Jugendliche oder Erwachsene Freiburg individuell oder als Gemeinschaftserlebnis erkunden, mehr zum Thema Nachhaltigkeit erfahren und direkt einen kleinen Beitrag für eine nachhaltige Welt leisten. Mit Aufgaben, Rätseln oder virtuellen Simulationen informiert die Stadtrallye an 17 ganz unterschiedlichen Stationen in Freiburg über die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen. Die Rallye ist noch bis Oktober 2023 nutzbar.

„Das Thema Nachhaltigkeit ist mit der Leitperspektive ‚Bildung für nachhaltige Entwicklung‘ in den Bildungsplänen sehr präsent. Die 17Ziele Rallye bietet sich als spielerische Ergänzung zum Fachunterricht an – zum Beispiel für Projekttage oder andere Klassenaktivitäten“, erklärt Peter Rinker vom Nachhaltigkeitsmanagement der Stadt Freiburg. „Die Aufgaben an den Stationen sind nicht nur unterhaltsam, sie regen auch zum Nachdenken und Diskutieren über wichtige Themen an - vom Klimawandel über soziale Gerechtigkeit bis zur Stadtentwicklung“, sagt Jens Dierolf, der für die Freiburger Verkehrs AG das Projekt koordiniert hat. „Egal ob Familien, Vereine, Firmen oder Schulen – die Stadtrallye ist ein Gemeinschaftserlebnis für alle.“ Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Nutzung ist kostenlos.

Mitmachen ist ganz einfach – So geht’s:
- Die Rallye und ihre Stationen sind ab jetzt bis nächstes Jahr Herbst - Oktober 2023 - per Browser-App ganz einfach und ohne Installation auf dem Handy nutzbar.
- Die Stationen sind im Stadtgebiet verteilt und werden per Smartphone mithilfe der App gefunden. An jeder Station gilt es Aufgaben zu erfüllen, die direkt vor Ort oder in der App gemeistert werden.
- Die Rallye kann je nach Zeitbudget mithilfe verschiedener Routen in Etappen unter – bzw. eingeteilt werden. So gibt es eine Altstadt Tour, eine Innenstadt Tour, eine Seepark Tour und die 17Ziele Tour mit allen Stationen.
- Die Rallye richtet sich an alle Interessierten ab dem Alter von ca. 10 Jahren.
- Alle Informationen unter: https://17ziele.de/blog/detail/17ziele-rallye-freiburg.html
- Link zur App: https://17ziele.app/

Zu den Projektpartnern:

Engagement Global ist ein Service für Entwicklungsinitiativen, der zivilgesellschaftliches und kommunales Engagement unterstützt sowie Einzelpersonen, Zivilgesellschaft, Kommunen, Schulen, Wirtschaft und Stiftungen zu entwicklungspolitischen Vorhaben berät und diese finanziell fördert. 

Die Stadt Freiburg setzt sich seit vielen Jahren für die Umsetzung globaler Nachhaltigkeitsziele auf der lokalen Ebene ein. Sie hat sich bereits 2009 eigene Nachhaltigkeitsziele gegeben, hat ein eigenes Nachhaltigkeitsmanagement, das den Gesamtprozess zu Erreichung der Ziele koordiniert und berichtet regelmäßig in einer umfassenden Nachhaltigkeitsberichterstattung über den Stand der Entwicklung in verschiedenen Handlungsfeldern der Nachhaltigkeit.

Die Freiburger Verkehrs AG ist das Nahverkehrsunternehmen in Freiburg. Jeden Tag zählt die VAG als Mobilitätsdienstleisterin fast so viele Fahrgäste, wie Freiburg Einwohnende hat. Eine dichte Taktfolge und ein schnelles Stadtbahnsystem, das mit den Buslinien sinnvoll vernetzt ist, bilden den Grundstein für einen öffentlichen Nahverkehr, der ein attraktives und nachhaltiges Mobilitätsangebot darstellt. 

Mehr Infos zu den 17 Zielen der Vereinten Nationen unter: 17ziele.de.

(Presseinfo: Freiburger Verkehrs AG, 15.09.2022)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Freiburg.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald