GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Offenburg

16. Sep 2022 - 14:09 Uhr

Blutspender in Offenburg geehrt - Christian Werz spendete bereits 150-mal - Feierlichkeit im Großen Sitzungssaal des Rathauses abgehalten

Blutspender in Offenburg geehrt.
Oberbürgermeister Marco Steffens (hinten Mitte) mit Rekord-Spender Christian Werz (Sechster von links, schwarzes Poloshirt), weiteren verdienten Blutspenderinnen und Blutspendern sowie Helferinnen und Helfern des Roten Kreuzes und Stadtrat Heinz Hättig.

Foto: Stadt Offenburg - Jigal Fichtner
Blutspender in Offenburg geehrt.
Oberbürgermeister Marco Steffens (hinten Mitte) mit Rekord-Spender Christian Werz (Sechster von links, schwarzes Poloshirt), weiteren verdienten Blutspenderinnen und Blutspendern sowie Helferinnen und Helfern des Roten Kreuzes und Stadtrat Heinz Hättig.

Foto: Stadt Offenburg - Jigal Fichtner

Sage und schreibe 150 Mal hat Christian Werz (48) aus Offenburg bereits Blut gespendet. „So einen Jubilar hatte ich noch nie“, sagte Oberbürgermeister Marco Steffens anlässlich der Ehrung von Blutspenderinnen und Blutspendern aus der Kernstadt am gestrigen Donnerstag im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

Schon als 18-Jähriger hatte Christian Werz begonnen und spendete seither mehrmals im Jahr Blut. Er durfte sich über den Dank des OB, eine Urkunde, die Ehrennadel und einen Präsentkorb mit acht Flaschen Wein des Weinguts Schloss Ortenberg freuen.

In Anwesenheit von Vertretern des Roten Kreuzes und von Stadtrat Heinz Hättig würdigte Oberbürgermeister Marco Steffens weitere 26 Bürgerinnen und Bürger der Kernstadt, die bis zum vorigen Jahr zehn, 25 und 75 Mal Blut gespendet hatten, mit Urkunde, Ehrennadel und Weinpräsent.

Geehrt wurden:
- 17 Personen für 10-maliges Spenden
- 6 Personen für 25-maliges Spenden
- 3 Personen für 75-maliges Spenden
- 1 Person für 150-maliges Spenden

In seinem Grußwort rief der Oberbürgermeister die Geehrten dazu auf, weitere Blutspenderinnen und Blutspender zu werben. Die Versorgung sei aktuell nicht gesichert. „Nehmen Sie den Menschen in Ihrem Umfeld Ängste und Sorgen! Sie selbst sind ja das beste Beispiel dafür, wie sicher das Blutspenden ist“, sagte er.

Steffens, weiter: „Ich möchte allen Blutspenderinnen und Blutspendern – auch denen, die heute hier nicht anwesend sind – herzlich danken für ihr Pflichtgefühl und ihr Verantwortungsbewusstsein, sich für die Gesundheit und das Leben anderer einzusetzen.“

Zu den insgesamt 13 Terminen des DRK in Offenburg hatten sich nach Angaben des Ortsvereins im vergangenen Jahr 1940 Spendenwillige gemeldet. Davon waren 190 Erstspender. Die Termine entfielen sowohl auf die Kernstadt als auch auf die Ortsteile, die jeweils eigene Ehrungen durchführen.


Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Offenburg
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Offenburg.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald