GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Waldshut - Ibach

16. Sep 2022 - 14:58 Uhr

Gemeinsam anpacken im Naturschutzgebiet „Kohlhütte-Lampenschweine“ - Landschaftspflegetag am 1. Oktober 2022 in Ibach

 „Gemeinsam anpacken“ ist das Motto bei Landschaftspflegetagen im Biosphärengebiet Schwarzwald. 

Foto: Biosphärengebiet Schwarzwald
„Gemeinsam anpacken“ ist das Motto bei Landschaftspflegetagen im Biosphärengebiet Schwarzwald.

Foto: Biosphärengebiet Schwarzwald

Gemeinsam anpacken für die Offenhaltung am Samstag, 1. Oktober: Kooperation der Gemeinde Ibach, des Landschaftserhaltungsverbands Waldshut und des Biosphärengebiets Schwarzwald

Im Biosphärengebiet Schwarzwald wird die Tradition der erfolgreichen Naturschutz- oder Landschaftspflegetage aus dem LIFE-Projekt „Oberer Hotzenwald“ fortgeführt. Turnusmäßig ist in diesem Jahr wieder Ibach an der Reihe: Am Samstag, 1.Oktober, findet dort der Landschaftspflegetag statt. Treffpunkt ist um 9 Uhr der Parkplatz beim Kohlhüttenmoos.

Landrat Martin Kistler, der die Schirmherrschaft für den Pflegetag übernimmt, Bürgermeister Helmut Kaiser und der stellvertretende Biosphären-Geschäftsführer Christoph Huber werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Treffpunkt begrüßen. Anschließend geht’s zu Fuß zur Pflegefläche. Der Einsatz findet dieses Jahr im Naturschutzgebiet „Kohlhütte-Lampenschweine“ statt. Hier sollen Sukzessionsgehölze entfernt werden, unter anderem um Weidbuchen freizustellen.

Der Abschluss der Pflegearbeiten ist für etwa 12.30 Uhr vorgesehen. Nach getaner Arbeit haben sich die Helferinnen und Helfer einen gemütlichen Abschluss verdient: In bewährter Weise wird für das leibliche Wohl in der Hütte beim Kohlhütten-Parkplatz gesorgt. Kooperationspartner sind neben der Gemeinde Ibach auch der Landschaftserhaltungsverband Waldshut (e.V.):

Handwerkzeuge und Handschuhe können teilweise gestellt werden. Ansonsten werden die Teilnehmenden gebeten, eigene Ausrüstung mitzubringen. Dies können Astscheren, Bügelsägen und Arbeitshandschule. Es empfiehlt sich je nach Wetterlage Regenschutz, aber auf jeden Fall festes Schuhwerk.

Der Pflegetag wird von der Geschäftsstelle des Biosphärengebiets Schwarzwald unterstützt. Kinder und Jugendliche sind genau so herzlich willkommen wie Erwachsene. Zur besseren Organisation des Pflegetags bitten wir alle Interessierten um eine vorherige Anmeldung bis zum 28. September 2022 beim Biosphärengebiet Schwarzwald per E-Mail an


Weitere Beiträge von Regierungspräsidium Freiburg
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Ibach.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald