GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Lahr

26. Sep 2022 - 14:52 Uhr

Neue Angebote für Radfahrende in Lahr - Stadt stellt Radservice-Station und Fahrradbügel entlang der Bundesstraße 3 bereit

Neue Angebote für Radfahrende in Lahr.
Radservice-Station und Fahrradbügel entlang der Bundesstraße 3.

Foto: Stadt Lahr
Neue Angebote für Radfahrende in Lahr.
Radservice-Station und Fahrradbügel entlang der Bundesstraße 3.

Foto: Stadt Lahr

Die Stadt Lahr hat am Radweg entlang der Bundesstraße 3 zwischen Lahr und Friesenheim ihre dritte Radservice-Station in Betrieb genommen.

Die neue Station befindet sich auf Höhe der Bushaltestelle Abzweigung Hugsweier. Dort besteht die Möglichkeit, kleine Reparaturen vorzunehmen oder den Reifendruck anzupassen. Neben der Radservice-Station wurden zusätzlich drei Fahrradbügel installiert, die der Bushaltestelle Abzweigung Hugsweier zugeordnet sind und den Nutzerinnen und Nutzern des öffentlichen Personennahverkehrs eine sichere und komfortable Abstellmöglichkeit bieten.

„Mit der neuen Radservice-Station bieten wir insbesondere den vielen Pendlerinnen und Pendlern, die täglich mit dem Rad unterwegs sind, die Möglichkeit, einen kurzen Sicherheitscheck oder eine kleine Reparatur schnell und unkompliziert vorzunehmen“, sagt Lahrs Oberbürgermeister Markus Ibert. „Zugleich möchten wir uns auf diesem Weg für ihren Beitrag zu einem klimafreundlicheren Verkehr in Lahr bedanken.“

Die erste Radservice-Station in Lahr war vor zwei Jahren an der Hammerschmiede in Reichenbach eröffnet worden. Die zweite Station folgte kurze Zeit später am Lahrer Bahnhof. Zusätzlich steht bei der Jugendverkehrsschule eine weitere Station der Verkehrswacht Lahr zur Verfügung.

Alle Stationen sind unabhängig von Öffnungszeiten oder Wochentag nutzbar. Sie beinhalten eine Luftpumpe für alle gängigen Ventile sowie Werkzeuge für kleinere Reparaturen. Das Fahrrad kann an einer Vorrichtung aufgehängt werden – so gehen Reparaturen noch leichter von der Hand. Im nächsten Jahr will die Stadt Lahr ihre vierte Station installieren. Neben den Pendlerinnen und Pendlern, die ihr Rad täglich fordern und somit regelmäßig checken sollten, richtet sich das Angebot auch an Radtouristinnen und Radtouristen.

Die Stationen wurden im Rahmen der Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft Fahrrad- und Fußgängerfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg und in Kooperation mit der Initiative RadKULTUR beschafft. Eine Übersichtskarte aller Stationen ist unter folgendem Link abrufbar: https://karte.radkultur-bw.de/.


Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Lahr (1)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Lahr.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald