GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Waldkirch

22. Nov 2022 - 11:57 Uhr

Hugenwaldtunnel gesperrt! Pick-up kam samt voll beladenem Anhänger oberhalb der Tunnelröhre ins Rutschen - Einsatz für die Abteilung Waldkirch der Freiwilligen Feuerwehr

Foto: Freiwillige Feuerwehr Waldkirch
Foto: Freiwillige Feuerwehr Waldkirch
Meldung der Feuerwehr Waldkirch - 22.11.2022, 11.30 Uhr: Entgegen unserer Erstmeldung, welche wir bereits korrigiert haben, befand sich kein Pannenfahrzeug in der Röhre des Hugenwaldtunnels, wie es bei Alarmeingang mitgeteilt wurde. Stattdessen kam direkt über dem Ostportal ein Pick-up samt voll beladenem Anhänger auf einem landwirtschaftlichen Weg ins Rutschen und drohte abzustürzen. Ein großes Risiko barg dabei nicht nur das Fahrzeug selbst, sondern auch die Ladung des Anhängers.

Ein vorab zu Hilfe gerufenes Nutzfahrzeug versuchte erfolglos den Pick-up auf festeren Untergrund zu ziehen und kam ebenfalls ins Rutschen. Seitens der Feuerwehr wurden die Fahrzeuge daraufhin gesichert. Mit Unterstützung der Forstbetriebe und deren schweren Forstmaschinen konnten beide Fahrzeuge, als auch Hänger samt Ladung, geborgen werden. Die Polizei war ebenfalls vor Ort. Die Sperrung des Hugenwaldtunnels dauert aktuell noch an (11.30 Uhr) und wird seitens der Polizei erst aufgehoben, sobald sich sämtliche Kräfte samt geborgenen Fahrzeugen aus dem Gefahrengebiet für den darunter liegenden Verkehr entfernt haben. 

Folgemitteilung, 22.11.2022, 11.00 Uhr: Die Feuerwehr unterstützt nun bei der Bergung des Fahrzeuges. Wir berichten nach, sobald die Tunnelsperrung durch die Polizei aufgehoben wird.

22.11.2022, 10.50 Uhr: Aufgrund eines Pannenfahrzeugs wurde der Hugenwaldtunnel für den Verkehr komplett gesperrt. Daher muss das Rettungszentrum personell besetzt werden, weshalb die Abteilung Waldkirch alarmiert wurde. Zeitgleich erlitt eine Person in der Freiburger Straße einen medizinischen Notfall, sie wurde von Feuerwehrleuten, die in der Nähe waren, bis zum Eintreffen der hinzualarmierten Kräfte des Rettungsdienstes betreut. Im Stadtgebiet Waldkirch kommt es daher aktuell zu Verkehrsbehinderungen.

(Info: Feuerwehr Waldkirch)

***

POLIZEIMELDUNG

Brenzlige Lage im Hugenwaldtunnel in Waldkirch - Mit Holz belandener Pkw drohte abzurutschen - Tunnel musste aus Sicherheitsgründen gesperrt werden

Am Dienstagmittag, 21.11.2022 musste der Hugenwaldtunnel etwa
ab 11 Uhr für die Dauer einer Bergungsaktion oberhalb des Ostportales aus Sicherheitsgründen für beide Richtungen gesperrt werden.

Ein Autofahrer, der mit seinem Pick-Up und einem mit Holz beladenen Pkw-Anhänger auf dem unbefestigten Weg oberhalb des Portals unterwegs war, geriet offensichtlich auf weichen Untergrund und sein Anhängergespann rutschte etwas ab.

Aus eigener Kraft ließ sich das Fahrzeug nicht mehr auf sicheren Boden
manövrieren. Die schnelle Intervention eines zufällig in der Nähe befindlichen Unimog-Fahrers, der das in brenzliger Lage befindliche Gespann sicherte, führte jedoch leider nicht dazu, dass die Gefahr beseitigt werden konnte.

Schlussendlich war ein weiteres geländegängiges Fahrzeug von Nöten, um ein Abrutschen der anderen Fahrzeuge zu verhindern.

Feuerwehr, Forstamt, Straßenmeisterei und Polizei arbeiteten "Hand in Hand". Da sich die Einsatzstelle quasi unmittelbar über dem Ostportal des Hugenwaldtunnels befand, bestand die Gefahr dass eines der Fahrzeuge rutschen und auf die Fahrbahn der B 294 stürzten könnte, weshalb diese solange gesperrt bleiben musste.

Im Gegensatz zu vielen anderen wartenden Verkehrsteilnehmern setzte sich eine Autofahrerin sich jedoch nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei über alle Verbote und auch Zeichen der vor Ort befindlichen Polizeibeamten hinweg und durchfuhr dennoch den Tunnel.

Sie konnte wenig später durch eine Polizeistreife gestoppt werden und sieht nun einem Bußgeldverfahren entgegen.


Weitere Beiträge von Medienmitteilung (03)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

weitere Bilder: Vergrößern? - Auf Bild klicken!


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Waldkirch.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald