GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Lahr

1. Dec 2022 - 14:20 Uhr

12. Dezember: Zukunft der frühkindlichen Bildung in Baden-Württemberg - Podiumsdiskussion mit Staatssekretärin Sandra Boser in Lahr


Auf Initiative des Gemeinderats lädt die Stadt Lahr für Montag, 12. Dezember 2022, zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion mit Sandra Boser, Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Lahr/Kinzigtal und Staatssekretärin im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg, ein. Die Veranstaltung findet im Schlachthof – Kinder, Jugend & Kultur, Dreyspringstraße 16 in Lahr, statt und beginnt um 18 Uhr.

Die Podiumsdiskussion setzt sich mit der Zukunft der frühkindlichen Bildung in Baden-Württemberg auseinander. Ziel ist, das Thema in seiner gesamten Breite zu behandeln – mögliche Inhalte sind beispielsweise Qualität in den Kitas, Gebühren und Finanzierung, Wege zur Gewinnung von Fachkräften, die Rolle der Eltern, Sprachbildung oder Inklusion. Die Besetzung des Podiums stellt sicher, dass unterschiedliche Perspektiven auf das Thema sichtbar werden.

Oberbürgermeister Markus Ibert eröffnet die Veranstaltung mit einem Grußwort. Gemeinsam mit Sandra Boser diskutieren anschließend Erster Bürgermeister Guido Schöneboom, Diana Frei und Thi Dai Trang Nguyen vom Ausschuss für Soziales, Schulen und Sport, Iris Ludwig, Vorsitzende des Gesamtelternbeirats der Lahrer Kitas, Julia Braune vom Städtetag Baden-Württemberg, Cornelia Guth, Leiterin der Abteilung Kinder, Familie und Jugend, und eine Lahrer Kita-Leitung. Senja Dewes, Leiterin des Amts für Soziales, Schulen und Sport, wird das Gespräch moderieren und getreu dem Motto „Lahr im Dialog“ auch das Publikum in die Diskussion einbeziehen.

Im Anschluss lädt die Stadt Lahr die Gäste zu Glühwein, Punsch und Lebkuchen ein. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Lahr (1)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Lahr.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald