GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Lörrach - Lörrach

5. Dec 2022 - 15:19 Uhr

Neu gewählter Seniorenbeirat in Lörrach startete mit Workshop - Handlungsansätze auf Weg zu altersfreundlicher Stadt sollen weiterentwickelt werden


Nach der satzungsgemäßen Neuwahl im Oktober fand ein erster Workshop unter Leitung der Seniorenbeauftragten Ute Hammler und Bernhard Höchst als Moderator statt. Ziel des Workshops war es, Handlungsansätze für die dreijährige Amtszeit auf dem Weg zu einer altersfreundlichen Stadt weiterzuentwickeln.

Ein kurzer Überblick über die geleistete Arbeit zeigte, dass sich bestimmte Angebote bewährt haben und die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger nicht auf sie verzichten wollen. Dazu gehören die Veranstaltungen des Seniorensommers und das monatliche Seniorenkino. Nach wie vor aktuell bleiben auch die Anliegen der Arbeitsgruppe Verkehr, Mobilität und Öffentlicher Raum, die sich um Verbesserungen im Verkehrsalltag sorgt. Größter Schwerpunkt bleibt weiterhin die alters- und generationengerechte Gestaltung von Quartieren in der gesamten Stadt Lörrach. Hierbei ist das bürgerschaftliche Engagement und die Bereitschaft, sich einzubringen und sein Wohnumfeld mitzugestalten, ein wichtiger Aspekt.

Wünsche und Anregungen für ein gutes Älterwerden können in konkrete Veranstaltungen und Angebote münden: so bei der Veranstaltungsreihe des Runden Tischs Tumringen, oder den regelmäßigen stattfindenden Mittagstischen in Stetten, Hauingen und im Familienzentrum, der ganz besonders zur Begegnung von Jung und Alt einlädt.

Zudem möchte der Seniorenbeirat sich im nächsten Jahr mit neuen, altersgerechten Wohn- und Lebensformen beschäftigen, die Möglichkeiten von Hausbesuchen bei Menschen, die bisher nicht an Angeboten des Seniorenbeirats teilnahmen, prüfen und Angebote für ältere psychisch Kranke und demenziell Erkrankte erarbeiten. Zudem wünschen sich die Mitglieder des Seniorenbeirats auch von Seiten der Kommunalpolitik mehr Aufmerksamkeit, wenn auf die Bedürfnisse der älteren Generation, die einen wachsenden Anteil an der Bevölkerung stellt, hingewiesen wird.


Weitere Beiträge von Presse-Info Stadt Lörrach
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Lörrach.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald