GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Oberwolfach

5. Dec 2022 - 16:56 Uhr

Grünen-Landtagsabgeordnete Boser besuchte Oberwolfach - Mit Bürgermeister und Gemeinderäten über aktuelle Themen der Gemeinde ausgetauscht

Grünen-Landtagsabgeordnete Boser besuchte Oberwolfach.

Foto: Gemeinde Oberwolfach
Grünen-Landtagsabgeordnete Boser besuchte Oberwolfach.

Foto: Gemeinde Oberwolfach

Am heutigen Montag (5. Dezember 2022) besuchte die Landtagsabgeordnete Sandra Boser die Gemeinde Oberwolfach. Bürgermeister Matthias Bauernfeind begrüßte die Abgeordnete und die anwesenden Gemeinderäte im Bürgersaal des Rathauses.
Die Anwesenden tauschten sich über die aktuellen Themen der Gemeinde Oberwolfach aus. Bürgermeister Bauernfeind betonte, dass gerade die Gemeinde Oberwolfach als strukturschwache Gemeinde auf die Unterstützung vonseiten des Landes bei der Umsetzung von Projekten angewiesen sei. Gerade wichtige Projekte wie die Weiterentwicklung des Familienzentrums St. Josef, der weitere Ausbau der Nahwärme, die Fertigstellung des Wolftal-Erlebnis-Radwegs oder der Bau eines zentralen Feuerwehrgerätehauses können die Gemeinde ohne Hilfen des Landes nicht alleine stemmen. Hinzu kommen immer neue Herausforderungen und Aufgaben, mit denen die Gemeinde konfrontiert wird. Mit einem sehr überschaubaren Personalstamm versuche man die Aufgaben zu bewältigen.

Boser lobte das Engagement der Gemeinde bei der Energiewende. Das Bildungsangebot in Oberwolfach ist genauso ein Leuchtturm für die ganze Region. Sandra Boser sicherte zu, dass das Land auch weiter im Rahmen der Möglichkeiten Projekte auch in Oberwolfach fördern werde und sie persönlich sich dafür einsetzen werde. Gemeinsam mit Bürgermeister Matthias Bauernfeind versuche man immer die bestmöglichen Möglichkeiten für eine Förderung auszuloten. Boser bedankte sich ausdrücklich bei dem Bürgermeister und den anwesenden Gemeinderäten für den Mut, sich auf neue Projekte und Herausforderungen einzulassen. Gerade die aktuelle Energiekriese sorge für viel Verunsicherung. Sie ist froh, dass die Gemeinde Oberwolfach auch interkommunal mit Teilen Wolfachs hier rechtzeitig die erforderlichen Schritte eingeleitet hat. „Wer Zukunftsthemen in der Praxis sehen möchte, muss nach Oberwolfach kommen, hier wurde die letzten Jahre vieles auf den Weg gebracht“, so Boser.

Bürgermeister Bauernfeind bedankte sich bei Boser für den Besuch und den immer wieder sehr guten Austausch und das offene Ohr für die Themen der Gemeinde Oberwolfach.

(Presseinfo: Matthias Bauernfeind/Gemeinde Oberwolfach, 05.12.2022)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Oberwolfach .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald