GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Lahr

24. Feb 2023 - 16:02 Uhr

Einbahnstraßenregelung in Dr. Georg-Schaeffler-Straße in Lahr muss verlängert werden - Arbeiten für Anbindung der neu herzustellenden Straße zur Feuerwache West dauern an - Regelung gilt bis voraussichtlich zum 10. März


Die Einbahnstraßenregelung in der Dr. Georg-Schaeffler-Straße in Richtung Lahrer Innenstadt muss bis voraussichtlich Freitag, 10. März 2023, verlängert werden.

Grund sind die Arbeiten für die Anbindung der neu herzustellenden Straße zur Feuerwache West an die Dr. Georg-Schaeffler-Straße, die von der Stadt beauftragt wurde. Außerdem entsteht zeitgleich eine Gasleitungsquerung, wobei die badenovaNETZE GmbH Bauherr ist. Die Verlängerung ist erforderlich, weil im Bereich der Zufahrt zur Feuerwache West unvorhergesehene Verzögerungen durch bislang unbekannte Leitungen im Grabenbereich aufgetreten sind. Zudem müssen zusätzliche Arbeiten für die Überlandwerke Mittelbaden ausgeführt werden.

Die Verkehrsregelung gilt bis zum Abschluss der Maßnahme unverändert: Wer von der Autobahn in Richtung Stadtmitte fahren möchte, kann die Dr. Georg-Schaeffler-Straße gemäß der Einbahnstraßenregelung befahren. Für die Gegenrichtung wurde eine Umleitung über die Raiffeisenstraße und die Bundesstraße 415 eingerichtet. Das Gartencenter Sauter, der angrenzende Aldi-Markt sowie die Geschäfte an der Rainer-Haungs-Straße sind von der Regelung nicht betroffen und können aus beiden Fahrtrichtungen erreicht werden.

Für Einsatzkräfte und den Linienbusverkehr wurde eine Ampel aufgestellt, die nur auf Bedarfsanforderung grün wird und den Verkehr in der Einbahnstraße anhält. So wird sichergestellt, dass die Einbahnstraße von den Berechtigten entgegen der Fahrtrichtung befahren werden kann, ohne dass es zu Gefährdungen kommt.

Da in der Vergangenheit Verbotsbeschilderungen oft von Verkehrsteilnehmenden missachtet wurden, wurde ein Sicherheitsposten eingerichtet. Er soll auf die Beschilderung und die Umleitung hinweisen und somit einen möglichst flüssigen Verkehrsablauf sicherstellen.

Die Stadtverwaltung bittet bezüglich der unumgänglichen Einschränkungen im Straßenverkehr um Verständnis. Bei Rückfragen steht die Abteilung Tiefbau unter der Telefonnummer 07821/910-0654 gerne zur Verfügung.


Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Lahr (1)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Lahr.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg





















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald