GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

19. Oct 2023 - 14:54 Uhr

Bereits vierte Sportbox in Freiburg eingeweiht - Gruppensport auf dem Grünkeil im Stadtteil Rieselfeld möglich

Bereits vierte Sportbox in Freiburg eingeweiht.
Von links: Sportbürgermeister Stefan Breiter, Michael Thoma (Sportreferat), Martin Härig (Sport vor Ort) und Andreas Rössler (Bürgerverein).

Foto: Stadt Freiburg - Patrick Seeger
Bereits vierte Sportbox in Freiburg eingeweiht.
Von links: Sportbürgermeister Stefan Breiter, Michael Thoma (Sportreferat), Martin Härig (Sport vor Ort) und Andreas Rössler (Bürgerverein).

Foto: Stadt Freiburg - Patrick Seeger

Hier bahnt sich eine neue Welle an: Die Idee der Sportboxen ist noch jung, aber schon ungemein erfolgreich. Mittlerweile ist sie in die Niederlande, die Schweiz und nach Liechtenstein herübergeschwappt. Insgesamt stehen bereits über 100 Sportboxen in über 60 Städten, drei Viertel davon (rund 80) in Deutschland.

Freiburg kann sich glücklich schätzen, schon drei Exemplare ergattert zu haben – und am gestrigen Mittwoch folgte gar Sportbox Nr. 4, ebenfalls mit finanzieller Unterstützung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Sie steht im Stadtteil Rieselfeld auf der großen Wiese, dem „Grünkeil“ hinter dem Kepler-Gymnasium und der Clara-Grunwald-Schule.

Sportbürgermeister Stefan Breiter öffnete im Beisein von Martin Härig, dem Vereinsvorsitzenden des SVO (Sport vor Ort) Rieselfeld, der als Kooperationspartner fungiert, von Andreas Rössler, dem Vorsitzenden des Bürgervereins Rieselfeld, und von Michael Thoma vom städtischen Sportreferat erstmals die Türen der neuen Box. Dabei betonte Breiter: „Ich bin sicher, dass das Netz der Sportboxen weiterhin wachsen wird und damit viele Quartiere die Chance auf diese einfache Möglichkeit der Sportausübung erhalten.“

Die ersten beiden Boxen stehen Sportwilligen seit November 2022 im Seepark und im Quartier Gutleutmatten zur Verfügung. Vor drei Wochen, am 29. September, wurde dann Sportbox Nr. 3 auf dem Alten Meßplatz mit einem Aktionstag des DOSB der Öffentlichkeit übergeben.

In der Sportbox befinden sich viele Utensilien, mit deren Hilfe man alleine, zu zweit oder in Gruppen Sport treiben kann. Dazu zählen Kettlebells, Medizinbälle, Bänder, Seile, Fitness-Tau, Faszienrollen und Bälle für alle gängigen Mannschaftssportarten. Damit wird das Workout auf der Wiese für Jung und Alt abwechslungsreicher. Für Sportwillige ist die Nutzung der Sportbox ebenso kostenlos wie das Runterladen und Registrieren in der App „SportBox-app and move“.

Wie Sportbox Nr. 3 (Alter Meßplatz) wurde auch Sportbox Nr. 4 (Rieselfeld) über das Re-Start-Programm finanziert. Das bedeutet: In den ersten zwei Jahren trägt der DOSB alle Gebühr für die Nutzung der 25.000 Euro teutren Boxen. Ab Herbst 2025 übernimmt dann die Stadt die jährlichen Kosten von 2.000 Euro für beide Boxen und auch für eventuelle Ersatzbeschaffungen. Ab dann steht auch die frei einsehbare Rückseite der Sportboxen für mögliche Werbepartner zur Verfügung (aktuell prangt darauf noch das Logo des DOSB).
Interessenten können sich gerne beim Sportreferat melden (Tel. 0761/201-5021, michael.thoma@stadt.freiburg.de).


Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Freiburg
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Freiburg.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald