GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Waldkirch

27. Oct 2023 - 17:59 Uhr

Das Figurentheater Vagabündel spielte in der Mediathek Waldkirch - Die Geschichte „Der Papierflieger“ verfolgten rund 80 Erstklässlerinnen und Erstklässler

Ute Wange und Stefan Christ mit Louise und Max
Ute Wange und Stefan Christ mit Louise und Max
Mit großer Spannung folgten rund 80 Erstklässlerinnen und Erstklässler der Geschichte „Der Papierflieger“ im Veranstaltungsraum der Mediathek. Ute Wange und Stefan Christ vom Figurentheater Vagabündel spielten Frau Schön und Herrn Max, die in einer Lagerhalle Pakete entgegennehmen und sortieren. Dort taucht eines Tages ein nicht nummerierter Karton auf. Um herauszufinden, wohin das Paket gehört, öffnen die beiden es.

Es tut sich eine wundersam graue Welt auf, in der Louise lebt. Die liebevoll gestaltete Handpuppe hat eine dicke graue Jacke an und einen Dutt. Louise ist eine ältere Dame, die sich vor Spinnen, Menschen und sogar Bäumen fürchtet; die Türen und Fenster kontrolliert und die immer wieder aus dem Schlaf hochschreckt. „Manchmal hat Louise ein graues Gefühl. Es nimmt ihr den Atem“, heißt es.

Es ist die Zeit, die sich Ute Wange und Stefan Christ nehmen, um das traurig trostlose Gefühl, von dem Louise gefangen ist, entstehen zu lassen, welches auch die Kinder fesselt. Wie ein großes schweres Tuch umschließt ein grauer Flausch Louise und hält sie gefangen.
Da flattert ein Papierflieger herein. Das macht Louise zuerst wütend. Sie tritt auf dem Papierflieger herum, bis es plötzlich klopft und eine Stimme ruft: „Lass mich rein!“ Zögerlich öffnet Louise die Tür und Max tritt in ihr Leben.

Viele der Kinder waren so gespannt, dass es sie nicht auf den Stühlen hielt und sie aufstanden, um ja alles mitzubekommen, was sich auf der Bühne abspielte.

So bunt wie Max angezogen ist, ist auch sein unbeschwerter Charme. Stückchen für Stückchen färbt sich Louises Leben in allen Farben des Regenbogens. Nach einer Runde Vorlesen und Versteckspiel überredet Max Louise sogar dazu, zu singen, denn vor langer Zeit war sie einmal eine professionelle Sängerin gewesen.

Über das ganze Stück hinweg bauten Ute Wange und Stefan Christ überraschende Elemente ein, die die Kinder zum Lachen brachten und die dafür sorgten, dass die Spannung nie nachließ. Die Unbeschwertheit von Max war am Ende nicht nur für Louise hinreißend: Es dauerte ein bisschen, doch dann fingen die Kinder an, lange zu applaudieren.

Das Buch „Der Besuch“, der dem Theaterstück zugrunde liegt, ist bestellt und kann demnächst in der Mediathek Waldkirch ausgeliehen werden.


Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Waldkirch
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

weitere Bilder: Vergrößern? - Auf Bild klicken!


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Waldkirch.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald