GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Lörrach - Lörrach

1. Dec 2023 - 17:13 Uhr

Ab 1. Januar 2024: Leichte Erhöhung der Wassergebühren in Lörrach - Verbrauchsgebühr beträgt 2,20 Euro pro Kubikmeter Wasser


Der Eigenbetrieb Stadtwerke hat die Gebühren für das Jahr 2024 auf Basis des Wirtschaftsplanes neu kalkuliert. Die Verbrauchsgebühr soll ab 1. Januar 2024 2,20 Euro pro Kubikmeter (m3) Wasser betragen. Dies bedeutet eine Steigerung von fünf Cent pro m3 im Vergleich zum Vorjahr. Die Kosten liegen damit unter dem landesweiten Durchschnitt von 2,28 Euro pro m3. Die Neukalkulation der Wassergebühren wird im Ausschuss für Umwelt und Technik (AUT) am 30. November 2023 vorgestellt.

„Die Stadt Lörrach muss in den kommenden Jahren verstärkt in das Lörracher Trinkwassernetz investieren, unter anderem in den Austausch der Leitungen“, erklärt Bürgermeisterin Monika Neuhöfer-Avdić. „Durch die steigenden Baukosten ist diese moderate Gebührenerhöhung leider notwendig.“

Insbesondere in den Tief- und Rohrbaugewerken zeigt sich weiterhin eine stetige Kostensteigerung am Markt, die sich auf die Kosten für die einzelnen Maßnahmen auswirken. Um dauerhaft eine gute Qualität des Trinkwassers zu gewährleisten, müssen in den kommenden Jahren zusätzlich vermehrt größere Investitionen in den Anlagen durchgeführt werden. Insbesondere in der Kaverne Schädelberg stehen in den kommenden zwei Jahren umfassende Wasserkammersanierungen mit einem Gesamtvolumen von rund 1,375 Millionen Euro an. Für den stetigen Ausbau des Rohrnetzes werden allein im Jahr 2024 etwa 2,545 Millionen Euro benötigt.

Die Trinkwasserabgabe wird sich den Prognosen nach auf einem vergleichbaren Niveau der Vorjahre bewegen. In der Kalkulation wurde daher die durchschnittliche Absatzmenge der vergangenen drei Jahren berücksichtigt. Während durch die klimatisch bedingten Einflüsse zwar mit erhöhten Tagesspitzenabgaben zu rechnen ist, bleibt die erwartete Abgabe im Jahresmittel auf Vorjahresniveau.


Weitere Beiträge von Presse-Info Stadt Lörrach
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Lörrach.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg





















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald