GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

26. Feb 2024 - 15:19 Uhr

Schnitzkurse, Klima-Workshop und Exkursionen ins Grüne - Stadt Freiburg informiert über Waldhaus-Termine im März


Sonntag, 3. März, 14 bis 18 Uhr I Anmeldung bis 29. Februar:
Sonntagswerkstatt: Buchbinden mit Recyclingmaterialien
Das kleine zweilagige Notizbüchlein, das Sie an diesem Nachmittag mit einer einfachen Heftung und einem festen Einband herstellen, findet bestimmt als nützlicher Begleiter in jeder Tasche seinen Platz. Bitte geeignetes Bezugspapier mitbringen (festes Geschenkpapier, Zeichnungen, Kalenderblätter oder Landkarten). Referentin Susanne Natterer ist Buchbindemeisterin. Teilnahmebeitrag: 25 Euro inkl. Material, Kinder ab 10 Jahren in Begleitung eines teilnehmenden Erwachsenen 17 Euro, Familien 65 Euro, mit FamilienCard frei.

Sonntag, 3. März, 14 bis 15.30 Uhr I ohne Anmeldung:
Sonntagsspaziergang: Winterknospen von Bäumen
Mit Fernglas und Lupe ausgestattet erkunden Sie bei einem Spaziergang rund ums Waldhaus die Winterknospen hiesiger Laubbäume und lernen, die Bäume im blattlosen Zustand zu bestimmen. Sie erfahren, welche Knospen essbar sind, welche früher in der Volksheilkunde und heute in der alternativen Medizin genutzt werden. Referentin Martine Schiller ist Gesundheitspraktikerin und Heilpflanzenexpertin. Teilnahmebeitrag: 6 Euro.

Donnerstag, 7. März, 18 bis 19.30 Uhr I ohne Anmeldung :
Lichtbildvortrag: Der Schwarzwald im Klimawandel – ein Grund schwarz zu sehen?
Der Schwarzwald ist die Heimat von Schwarzmilan, Schwarzwild, Schwarzstorch, Schwarzdorn und Schwarzkehlchen. Liefert der Klimawandel Gründe, für seine Zukunft nur schwarz zu sehen oder bringt er auch positive Veränderungen mit sich? Folgen Sie dem Artenschutzexperten Frank Hohlfeld auf eine spannende Tour und lassen Sie sich von faszinierenden Einblicken in eine sich verändernde Tier- und Pflanzenwelt überraschen. Eintritt 7 Euro.

Samstag, 9. März, 11 bis 17 Uhr I Anmeldeschluss 5. März:
Grünholzwerkstatt: Rankhilfen und Staudenhalter für den Garten
Fertigt Euch mit dem Ziehmesser am Schneidesel aus frischem Eichen- oder Kastanienholz schöne, langlebige Staudenhalter oder Rankhilfen für den Garten. Referent Frank Janson ist Techn. Lehrer, Schreinermeister und Leiter der Grünholzwerkstatt. TN-Beitrag: 30 Euro inkl. Material, Kinder ab 12 Jahren in Begleitung eines teilnehmenden Erwachsenen 10 Euro.

Sonntag, 10. März, 9 bis 11 Uhr I Anmeldeschluss 7. März:
Morgenexkursion Waldvögel
Bei unserem Morgenspaziergang mit dem Biologen und Ornithologen Frank Hohlfeld erkunden wir die Vogelwelt in der Umgebung des Waldhauses. In den reich strukturierten, abwechslungsreichen Waldbeständen kommen über 20 Vogelarten vor, die wir auf unserer Tour sehen und hören können. Bitte Fernglas mitbringen und warm und wetterfest kleiden. Ab 12 Jahren. Teilnahmebeitrag: 8 Euro. Dieser Kurs wird durch den Förderverein Waldhaus bezuschusst.

Sonntag, 10. März, 14 bis 18 Uhr I Anmeldeschluss: 4. März:
Sonntagswerkstatt: Grünholzschnitzen mit Markus Stickling
In diesem Kurs mit dem Biologen und Naturpädagogen Markus Stickling lernen Kinder und Erwachsene gemeinsam den Gebrauch von Taschen- und Schnitzmessern von Grund auf. Manchmal braucht man nur einen Ast und ein Messer, um mit wenigen Handgriffen kleine Gegenstände oder Spielzeuge aus Grünholz zu schnitzen. Teilnahmebeitrag: 8 Euro inkl. Material, Kinder ab 8 Jahren in Begleitung eines teilnehmenden Erwachsenen 4 Euro, Familien 19 Euro. Dieser Kurs wird durch den Förderverein Waldhaus bezuschusst.

Freitag, 15. März, bis Sonntag, 17. März: FR 15 bis 19 Uhr, SA und SO 10 bis 15 Uhr I Anmeldeschluss: 4. März
Workshop: Holzschnitt mit Brian Curling
Der Buchkünstler Brian Curling führt Sie in die alte Technik des Holzschnitts ein. Sie haben die Gelegenheit, in der Holzwerkstatt eigenhändig Druckstöcke herzustellen und farbige Holzschnitte zu drucken. Teilnahmebeitrag: 210 Euro (inkl. 25 Euro Materialkosten).

Samstag, 16. März, 12 bis 15 Uhr I Anmeldeschluss: 12. März.
Escape Room: Stoppt den Klimawandel!
Gemeinsam löst Ihr ein komplexes Rätsel mit Hilfe von Spürsinn, Teamwork und Kreativität. Bei diesem interaktiven Spiel lernt Ihr mit Spaß und Spannung, wie Ihr im Klimaschutz aktiv werden könnt. Referentin Leonie Rückert ist Geowissenschaftlerin und pädag. Mitarbeiterin im Waldhaus. TN-Beitrag: Erwachsene und Jugendliche ab 12 in Begleitung eines teilnehmenden Erwachsenen 5 Euro.

Sonntag, 17. März, 12 bis 14.30 Uhr I Anmeldeschluss: 12. März
Workshop: Unterirdische Wälder – Wie ist Kohle entstanden und was hat das mit dem Klima zu tun?
Kommt mit auf eine spannende Reise in die Erdgeschichte. Mit dem interaktiven Geowindow lassen wir zusammen Kohlelagerstätten entstehen und Vulkane ausbrechen. Wir blicken ins Erdinnere und simulieren Entstehungsprozesse, die uns sonst verborgen bleiben. Dabei erfahren wir, was Kohle mit dem Wald und unserem Klima zu tun hat. Ein interaktiver Spaß mit Aha-Effekt für Jung und Alt. Referentin Leonie Rückert ist Geowissenschaftlerin und pädag. Mitarbeiterin im Waldhaus. TN-Beitrag: Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren in Begleitung eines teilnehmenden Erwachsenen 5 Euro.

Sonntag, 17. März, 14 und 16 Uhr I ohne Anmeldung:
Fräulein Brehms Tierleben
Das Waldhaus präsentiert das einzige Theater für heimische bedrohte Tierarten. Um 14 Uhr spielt beim Fräulein Lynx lynx, der Luchs, die Hauptrolle. Um 16 Uhr folgen mit Gesumme die Hymenoptera, die wilden Bienen. Die Vorführungen sind für neugierige Erwachsene und Kinder ab 8 (Luchs) bzw. 10 Jahren (Bienen) geeignet. Eintritt frei, Spenden willkommen. Mehr unter www.brehms-tierleben.com.

Donnerstag, 21. März, 17 bis 19 Uhr I Anmeldeschluss: 19. März
Exkursion zum Tag des Waldes: Nachhaltige Waldbewirtschaftung im Mooswald
Auf dieser Tour mit Markus Müller, Revierförster Opfingen und Leiter des Waldhauses durch naturnahe Waldbestände im Mooswald erfahren Sie viel Wissenswertes über nachhaltige Waldbewirtschaftung, die ökologische, soziale wie auch ökonomische Aspekte berücksichtigt. Treffpunkt: Parkplatz Großer Opfinger See. Ab 10 Jahren. Kostenfrei. In Kooperation mit dem städtischen Forstamt.

Freitag, 22. März, 18 Uhr I ohne Anmeldung:
Öffentliche Vernissage: Kunst trifft Natur
Ein gemeinsames Ausstellungsprojekt der Freiburger Bagage Familie mit der Ideenwerkstatt Bagage, BagageArt und BagagePlan. Im Waldhaus werden bildnerische, plastische und skulpturale Arbeiten gezeigt, in denen die Künstlerinnen und Künstler ihr ganz persönliches Verhältnis zur Natur sichtbar machen. Die Ausstellung ist bis zum 25. März 2024 zu sehen. Eintritt frei, Spenden willkommen.

Anmeldungen an info@waldhaus-freiburg.de, unter Tel. 0761 896477-10 (Di-Fr 9 bis 12.30 Uhr) oder unter www.waldhaus-freiburg.de/veranstaltungskalender.

Weiterhin zu sehen ist die aktuelle Ausstellung „Europäischer Naturfotograf des Jahres. Fritz Pölking Preis 2021“ (bis 17. März).

Öffnungszeiten des Waldhauses: Dienstag bis Freitag 10 bis 16:30 Uhr, Sonntag und Feiertag 12 bis 17 Uhr (mit Waldhaus-Café).


Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Freiburg
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Freiburg.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald