GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Lahr

18. Apr 2024 - 14:52 Uhr

Stadt Lahr positioniert sich als Tourismusdestination - Neues Tourismuskonzept setzt Schwerpunkt auf das genussvolle Leben

Stadt Lahr positioniert sich als Tourismusdestination.
Von links: David Osebik (Geschäftsführer der Tourismusagentur Pilum), Friederike Ohnemus (Leiterin Abteilung Ratsarbeit, Marketing und Internationales), Johannes Terler (Geschäftsführer der Tourismusagentur Pilum), Oberbürgermeister Markus Ibert und Martina Mundinger (Leiterin Stadtmarketing).

Foto: Stadt Lahr
Stadt Lahr positioniert sich als Tourismusdestination.
Von links: David Osebik (Geschäftsführer der Tourismusagentur Pilum), Friederike Ohnemus (Leiterin Abteilung Ratsarbeit, Marketing und Internationales), Johannes Terler (Geschäftsführer der Tourismusagentur Pilum), Oberbürgermeister Markus Ibert und Martina Mundinger (Leiterin Stadtmarketing).

Foto: Stadt Lahr

Genuss ist facettenreich: Kulturgenuss, kulinarischer Genuss, Naturgenuss und genussvolle Aktivitäten – mit diesem Portfolio positioniert sich die Stadt Lahr künftig als Tourismusdestination. Genuss ist langsam: weg vom schnellen Konsum hin zur genussvollen Entschleunigung.

„Tourismus in Lahr ist bereits heute eine relevante wirtschaftliche Größe“, stellt Oberbürgermeister Markus Ibert fest. „Eigentlich haben wir in Lahr alles, was Touristinnen und Touristen suchen. Was uns bisher gefehlt hat, ist eine klare, touristische Positionierung, eine aktive Produktentwicklung und eine innovative Kommunikationsstrategie nach innen und außen.“

Gemeinsam mit der österreichischen Tourismusagentur Pilum hat das Stadtmarketing in den vergangenen zwölf Monaten das Tourismus- und Kommunikationskonzept für Lahr entwickelt. „Wir bauen auf dem Bestehenden auf und bündeln die Ressourcen auf die drei Handlungsfelder Destinationsmanagement, Erlebbarmachung touristisch wertvoller Angebote und Kommunikation“, skizziert David Osebik, Geschäftsführer der Agentur Pilum, das Konzept.

Bereits in diesem Jahr soll ein zielgerichtetes Kommunikationskonzept touristische Themen über neu eingerichtete, touristische Social-Media-Kanäle der Stadt Lahr und die Subdomain erlebe.lahr.de präsentieren. Parallel will das Stadtmarketing neue Partner für attraktive Angebote und neue Produkte gewinnen. Mit Kampagnen positioniert sich Lahr künftig als Genussstadt nach außen und schafft identitätsstiftende Erlebnisräume nach innen. Aufgabe des Stadtmarketings ist es, gemeinsam mit touristischen Partnern den Tourismus in Lahr als genussvolles Lebensgefühl erlebbar zu machen. „In vielen Bereichen können wir unmittelbar am Status Quo ansetzen, in anderen Themenfeldern gilt es, neue Wege mit neuen Partnern zu beschreiten“, fasst Martina Mundinger, Leiterin des Stadtmarketings, die nächsten Schritte zusammen. „Eine neue Bildsprache und die sozialen Medien werden künftig ein maßgeblicher Faktor in unserer Vermarktung sein.“

„Tourismus sollte immer gleichermaßen einen Mehrwehrt für Besucherinnen und Besucher sowie für die Bürgerschaft haben“, führt Friederike Ohnemus, Leiterin der Abteilung Ratsarbeit, Marketing und Internationales, die touristische Arbeit der Stadt aus. „Demzufolge baut das neue Konzept auf dem Spannungsfeld zwischen Innenstadt und Stadtteilen mit attraktiven, touristischen Angeboten auf.“

An der Entwicklung des neuen Tourismus- und Kommunikationskonzepts waren neben unterschiedlichen Verwaltungseinheiten auch Vertreterinnen und Vertreter des Jugendgemeinderats sowie touristische Player aus Lahr beteiligt. Bei einer Informationsveranstaltung konnte sich ein breiter Kreis aus Politik, Wirtschaft, Handel und Gastronomie ein erstes Bild machen. Im Januar 2024 kamen die Kernthemen auf den Prüfstand: In der Social-Media-Beteiligungskampagne am Anfang des Jahres gingen innerhalb von vier Wochen mehr als 2.500 Rückmeldungen zu den touristischen Kernthemen ein. „Das ist eine großartige Resonanz und zeigt das Interesse der Lahrerinnen und Lahrer an touristischen Inhalten“, resümiert Johannes Terler, Geschäftsführer der Tourismusagentur Pilum. „Genuss – gleich ob kulinarisch, sportlich oder kulturell – ist der Lahrer Bevölkerung eine Herzensangelegenheit.“


Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Lahr (1)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Lahr.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg





















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald