GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Archiv » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Emmendingen

5. Jun 2013 - 13:39 Uhr Die "Gründerväter" und Macher: Von links: Heinz Kalinowski, Siegfried Weiler (verstorben), Eberhard Schlebach 

Exklusiv-Archivfoto: Reinhard Laniot
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Emmendingen aus dem „Dornröschenschlaf“ erweckt! 40 Jahre Aktionsgemeinschaft Lammstraße - 40 Jahre Einkaufserlebnis für die Kunden - 40 Jahre Belebung der Innenstadt ++ 800 Fotos in den Schaufenstern ab 14. Juni ++ Exklusive RegioTrends-Fotogalerie

Highlight im Jubiläumsjahr: 800 Fotos in den Schaufenstern - Kulturforum: Vernissage am 14. Juni um 19.30 Uhr

> Mit einem Klick in unsere InfoGalerie (links): Einkaufsführer von A-Z, historische Fotos, gute Adressen...

*******************************************************

Zu Beginn der Blick zurück: 1969 begann alles mit Siegfried Weiler (verstorben), Heinz Kalinowski und Eberhard Schlebach. Die „Altstadt“ hinter der Lammstraße war damals noch eine recht „verkommene“ Ecke.

Lagerhäuser, herunter gekommene Wohnhäuser und zum Teil auch noch Gärten mitten in der Innenstadt von Emmendingen. Die drei oben genannten eröffneten neue Geschäfte in der Lammstraße:
Die Klamotte, damals der Kultladen, in den Räumen am Eck, gegenüber dem Lamm, in dem zuvor ein Jeans-Store so dahin dümpelte. Die Schuhbude begann in den Räumen des ehemaligen Feinkostgeschäftes Hamm (heute VB-Büro-Neubau) und das Reisebüro Schlebach in der ehemaligen Metzgerei Winterhalter (heute Detail, Goldschmiede).

Alteingesessene Geschäftsinhaber wie Fritz Schwörer vom Pelzhaus Schwörer (Lammstraße 4, heute Döner-Imbiss), Herbert Zimmermann vom Reformhaus/Drogerie oder Erwin Maurer (Elektro Fachgeschäft, heute Bioteca) waren sofort mit dabei und Feuer und Flamme für den neuen Wind in der Lammstraße.

Siegfried ("Siggi") Weiler war der kreative Kopf dieser Gruppe, die die ganze Straße mit Ihren neuen Ideen und Begeisterung mitrissen.
So brachte Weiler das erste Straßenfest in die Region, das Emmendinger Lammstraßen-Fest.
Das war bis Anfang der 90er-Jahre der alljährliche Magnet. Als Flohmarkt-Begeisterter initiierte Weiler den ersten Flohmarkt 1972 in der Lammstraße.
Dabei hatten die „Lammsträßler“ damals selbst noch Verkaufsstände und damit ihren Trödel verkauft. Bei den weiteren war dies nicht mehr nötig. Schon nach kurzer Zeit wurde er als einer der schönsten Flohmärkte im Land gelobt, was er bis heute geblieben ist.

Ausgefallene Modenschauen wurden durch Fritz Schwörer initiiert und veranstaltet.
Die Ladenöffnungszeiten waren damals noch sehr restriktiv geregelt und die erste Erweiterung war der „lange Samstag“. Um die Innenstadt zu beleben, wurden alle Aktionen der AGL auf diesen 1. Samstag im Monat gelegt (noch bis heute!). So die Flohmärkte im Mai und August, damals das Lammstraßen-Fest im September/Oktober, das Kürbisschnitzen (Idee vom verstorbenen Dieter Schwörer) und der Weihnachtsmarkt am 1. Samstag im Monat.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

>> Gute Adressen: Lammstraße, Westend, Landvogtei (Auszug):

-Mahlwerkk Kaffeerösterei Mehr über uns!

-Wipfler Augenoptik Mehr über uns!

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Zum 40. Jubiläum der AGL (Lammstraße, Cornelia-Passage, Landvogtei, Landvogtei-Platz und Westend) hat sich die Aktionsgemeinschaft Lammstraße verschiedene Aktionen ausgedacht.

Das Lamm, das inzwischen der Sympathie-Träger ist, wird dabei auch eine Rolle spielen.

2013 begann mit den gewohnten, schönen Aktionen wie dem „Dankeschön an unsere Kunden zum Valentinstag“ und dem Maiflohmarkt.

Im April brachten wir einen 10-seitigen Kunden-Flyer zum 40. Jubiläum heraus.

Als Highlight zum Jubiläumsjahr, werden wir am 14. Juni, im Rahmen unseres Kulturforums, eine Fotoausstellung eröffnen. Über 800 Fotos von Aktionen und Veranstaltungen der AGL werden in den Schaufenstern der Mitgliedsfirmen präsentiert.
Die Vernissage findet um 19.30 Uhr in der Lammstraße statt.
Die Dauer der Ausstellung beträgt 4 Wochen.
Im Juli wird „Eiszeit in der Lammstraße“ herrschen. Eine Aktion zusammen mit dem Emmendinger Eisdielen.

Im August findet unser zweiter Altstadt-Flohmarkt statt und im September werden wir wieder zusammen mit dem Künstlermarkt unser beliebtes Zwiebelkuchen-Fest veranstalten.

„Nach wie vor dienen alle unsere Aktionen dazu, dass Kunden sich in der wunderschönen Altstadt von Emmendingen „zuhause“ fühlen sollen. Attraktive Geschäfte, meist Inhaber geführt, unterscheiden uns von den anonymen Kettenläden der Freiburger Innenstadt. Beratung, Kompetenz, Freundlichkeit und Einkaufserlebnis mit viel Wohlfühl-Faktor stehen bei uns im Vordergrund“, Dieter Rottler, Vorstandmitglied der Aktionsgemeinschaft Lammstraße.

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Emmendingen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Archiv" anzeigen.

Info von EMMENDINGER ZEITUNG.de
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald