GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Freizeit-Tipps » Textmeldung

Gesamte Regio - Waldkirch

„Torwächters Weib“ in Waldkirch - Wieder Zeitreisen ins mittelalterliche Waldkirch - Führungen in Form des Theaterschauspiels

Ab 9. Juli: „Torwächters Weib“ startet in Waldkirch.
Die Gruppe um des Torwächters Weib.
Ab 9. Juli: „Torwächters Weib“ startet in Waldkirch.
Die Gruppe um des Torwächters Weib.
Der Sommer ist eingekehrt, die Freiheiten wieder größer. Die Corona-Entwicklung gibt Anlass zu Hoffnung und Optimismus, dies auch für die historischen Stadtführungen. So werden ab dem 9. Juli die schmerzlich vermissten Führungen mit des „Torwächters Weib“ wieder angeboten.

Ein ganzes Jahr und auch dieses Frühjahr mussten sie pausieren. Doch nun kann wieder geplant werden, wenn auch etwas unter unsicheren Bedingungen. Die Corona-Regeln sind weiterhin zu beachten, so dass auch mit einer Pflicht zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes gerechnet werden muss, weiterhin gilt die Abstandsregel. Eventuell muss die Führung auch etwas geändert und angepasst werden. Unter diesen Bedingungen werden nunmehr Anmeldungen wieder entgegengenommen werden. Es gilt allerdings nach dem jetzigen Stand eine geringere Teilnehmerobergrenze als bisher üblich.

Die Freude bei den ehrenamtlich Mitwirkenden ist riesig, wenngleich die Texte zum Auftakt viel intensiver als sonst nach der Winterpause eingeübt werden müssen. Dennoch ab Freitag, 9. Juli ist es wieder soweit. Des „Torwächters Weib“ (Barbara Kern) zieht ihr Gewand an, setzt ihren geflochtenen Korb auf und nimmt die Gäste mit auf Tour durch das mittelalterliche Waldkirch. Bekannte und weniger bekannte Ecken, Flächen und Gebäude gibt es zu bestaunen, manch neues tritt ans Tageslicht. Sie trifft auf allerhand Zeitgenossen wie den Nachtwächter, den Edelsteinschleifer, einen ehemaligen Propst vor der einstigen Propstei oder den Wächter von der Küchlinsburg. Spannende und wortreiche Rededuelle, viele Geschichten und Anekdoten gibt es zu hören. Der Nachtwächter (Matthias Schmieder) gibt einige Ge-sangskostproben und bläst in sein Horn. Kurzum, Geschichtsvermittlung in lebendiger Art und Weise, die zwei Stunden vergehen dabei wie im Flug. Die Führungen werden etwa einmal monatlich bis Ende Oktober jeweils freitags um 19 Uhr angeboten.

Darüber hinaus werden zu Beginn und dem Ende der Sommerferien auch wieder die Führungen „Mit dem Türmer auf die Kastelburg“ angeboten. Auch hierzu erteilt die Tourist-Information die entsprechenden Auskünfte.

Termine mit des Torwächters Weib: jeweils Freitag um 19.00 Uhr, Treffpunkt Kirchplatz 2 (Kita Regenbogen): am 09. Juli, 27. August, 03. September, 1. und 29. Oktober 2021. Unkostenbeitrag 7,-- Euro und 4,-- Euro für Jugendliche, Kinder frei. Nur mit Anmeldung.
Informationen und Anmeldungen: Tourist-Information Waldkirch, Marktplatz 1-5 (Rathaus), Tel. 07681/19 433, E-Mail: touristinformation@stadt-waldkirch.de,
www.stadt-waldkirch.de/Freizeit/Stadtführungen.

(Presseinfo: Hubert Bleyer, 07.07.2021)


Weitere Beiträge von Hubert Bleyer
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

weitere Bilder: Vergrößern? - Auf Bild klicken!


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Waldkirch.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Freizeit-Tipps".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald