GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Gut zu wissen! » Textmeldung

Überregional - Deutschland

8. Jan 2024 - 11:12 Uhr

Warum in Florida investieren?

Der Immobilienmarkt in den USA, insbesondere in Florida, hat in den letzten Jahrzehnten eine beeindruckende Entwicklung durchlebt und bietet Investoren vielfältige Chancen. In diesem Fachartikel beleuchten wir die Gründe, warum ein Investment in Florida besonders attraktiv ist.

Hohe Renditechancen durch urbanes Bevölkerungswachstum
Florida verzeichnet seit den 1960er Jahren ein kontinuierliches Bevölkerungswachstum, das sich bis heute unvermindert fortsetzt. Mit einer aktuellen Einwohnerzahl von 23 Millionen wird erwartet, dass bis spätestens 2030 rund 30 Millionen Menschen in Florida leben werden. Dieses Wachstum schafft einen steigenden Bedarf an hochwertigen Immobilien und natürlich geeigneten Baugrundstücke, insbesondere in Südwest-Florida.

Begrenzter Immobilienbestand und unterbewerteter Markt
Der Immobilienbestand in Florida ist begrenzt, und der Markt in Südwest-Florida wird immer noch als unterbewertet betrachtet. Diese Faktoren schaffen eine einzigartige Gelegenheit für Investoren, von ungewöhnlich hohen Renditechancen zu profitieren. Besonders in speziellen Gebieten in Südwest-Florida sind die Grundstücke seit vielen Jahren attraktiv und bieten sowohl Privatanlegern als auch institutionellen Investoren ideale Investitionsbedingungen und hohe Renditechancen.

Flexibilität und Sicherheit für Anleger
Die Anlageform in Florida ermöglicht eine hohe Flexibilität für Investoren. Bei kurzfristigem Liquiditätsbedarf kann ein Teil des Anlageportfolios verkauft werden, während die Gesamtanlagestrategie des Portfolios intakt bleibt. Diese Flexibilität ist insbesondere für Family Offices und institutionelle Anleger von großem Interesse, die nach sicheren und lukrativen Anlagemöglichkeiten suchen.

Demografische Entwicklungen
Die demografischen Entwicklungen in Florida sind beeindruckend. Der Bundesstaat erlebt nicht nur einen Zuwachs an Einwohnern, sondern auch eine hohe Zuwanderungsrate von wohlhabenden Menschen aus aller Welt. Insbesondere in den nächsten 10 Jahren gehen etwa 75 Millionen Amerikaner in den Ruhestand, viele davon wählen Florida als ihren Alterswohnsitz. Dies schafft eine steigende Nachfrage nach hochwertigen Baugrundstücken und Immobilien.

Starke regionale Immobilienmärkte
Nach einem Preisverfall zwischen 2007 und 2012 aufgrund der weltweiten Wirtschaftskrise befindet sich der Immobilienmarkt in Florida weiterhin auf einem vergleichsweisen niedrigen Preisniveau. Insbesondere in Charlotte County und der Rotonda-Halbinsel steigt die Nachfrage nach hochwertigem Bauland kontinuierlich, was auf langfristiges Potential für Investoren hinweist.

Beliebtes Urlaubsziel mit internationaler Anziehungskraft
Florida ist nicht nur einer der an den stärksten wachsenden Bundesstaaten der USA, sondern auch ein beliebtes internationales Urlaubsziel. Jährlich besuchen über 130 Millionen Menschen den "Sunshine State", viele von ihnen investieren in Immobilien. Dies unterstreicht die Attraktivität des Marktes für Investoren weltweit.

Stetiger Wertzuwachs und niedrige Kriminalitätsrate
Die Preise für interessante Grundstücke und Häuser in guten Lagen steigen seit Jahren nachhaltig an. Besonders in Charlotte County verzeichnet man einen stetigen Anstieg, unterstützt durch eine sehr niedrige Kriminalitätsrate, im Vergleich zu Deutschland, wunderschönen Landschaften, Stränden, Weltklasse-Golfanlagen und fast ganzjährig Sonnenschein.

Fazit:
Aussichtsreiche Zukunft für Immobilieninvestitionen in Florida. Insgesamt bieten die Wachstumspotenziale, der begrenzte Immobilienbestand und die demografischen Entwicklungen in Florida eine vielversprechende Perspektive für Investoren. Die anhaltende Nachfrage, verbunden mit steigenden Preisen, deutet darauf hin, dass eine Investition in hochwertige Baugrundstücke in Südwest-Florida auch in den kommenden Dekaden rentabel sein wird. Und mit professioneller Unterstützung und Betreuung aus Deutschland hat jeder, vom Einzelanleger, Family Office bis hin zu Pensions- und Unterstützungskassen die besten Voraussetzungen, um hohe Renditen zu erwirtschaften.


Über LEORE - INSTITUTE OF REAL ESTATE ECONOMICS:
Die Aus- und Weiterbildungseinrichtung ist ein Institut mit der Spezialisierung auf das Lehren und Lernen in den Disziplinen der Immobilienwirtschaft.

Pressekontakt:

LEORE - INSTITUTE OF REAL ESTATE ECONOMICS

Telefon +49 821 4862069
Telefax +49 821 4864041

Email presse@leore.org
https://www.leore.org


Weitere Beiträge von www.lipert24.com
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

Mehr? Hier klicken -> Zum Kompakt-Firmenporträt


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Deutschland.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Gut zu wissen!".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald