GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Lahr

29. Feb 2024 - 13:21 Uhr

6. März bis 2. Juli 2024: Annette Birnbaum zeigt „SchriftArt“ in Lahr - Vernissage zu Ausstellung im Rahmen von „Kunst im OB-Büro“ am 6. März

6. März bis 2. Juli 2024: Annette Birnbaum zeigt „SchriftArt“ in Lahr .
Schrift-Art (links) und Briefe_Asia.

Foto: Stadt Lahr - Oliver-Wernert
6. März bis 2. Juli 2024: Annette Birnbaum zeigt „SchriftArt“ in Lahr .
Schrift-Art (links) und Briefe_Asia.

Foto: Stadt Lahr - Oliver-Wernert

„Schrift-Art Technik: Collagen“ – unter diesem Titel steht der zweite Teil der Ausstellung der Künstlerin Annette Birnbaum bei „Kunst im OB-Büro“. Setzte sich der erste Teil, der in der zweiten Jahreshälfte 2023 gezeigt wurde, vorrangig mit Enkaustik – also dem Malen mit pigmentiertem Heißwachs – auseinander, steht in den nun ausgestellten Werken die SchriftArt im Vordergrund. Oberbürgermeister Markus Ibert lädt am Mittwoch, 6. März, um 17.30 Uhr zur Vernissage mit Arbeiten der in Lahr lebenden Künstlerin ein.

Seit 2021 bietet Ibert regionalen Künstlerinnen und Künstlern unter dem Titel „Kunst im OB-Büro“ eine Plattform, um ihre Werke zu präsentieren. Der Name ist Programm: In der Säulenhalle, im Dienstzimmer des Oberbürgermeisters und im Vorzimmer stellt Birnbaum vom 6. März bis 2. Juli eine neue Auswahl ihrer Werke aus.

Annette Birnbaum studierte von 2012 bis 2018 an der Akademie für Bildende Kunst Lahr und machte dort ihren Abschluss als Bildende Künstlerin. Dabei entstanden auch ihre Serien „Schrift-Art“. Die Collagen widmen sich der Typografie: großformatige Druckbuchstaben werden kunstvollen Schriftstilen und Briefen mit asiatischen Zeichen gegenübergestellt. Die Verbindung unterschiedlichster Materialien wie Filz, Metallfolie und Holz machen die Arbeiten aus: „Die Werke leben von der Gegensätzlichkeit der Materialien und deren Darstellung“, so die Künstlerin. Durch die Auseinandersetzung mit Druck- und Handschrift im Verhältnis zum Zeitgeist kommt der visuellen Aussage der Texte eine besondere Bedeutung zu – die Druckschrift wird zur Kunstform.

Im Sekretariat sind außerdem Monotypien zu sehen und im OB-Büro ein Triptychon mit Folie auf Acrylglas.

Die Werke von Annette Birnbaum wurden bereits mehrfach in der Galerie L’art pour Lahr ausgestellt. Darüber hinaus zeigte sie ihre Arbeiten bereits in Freiburg, Wildberg, Seelbach und Dole in Frankreich.

Zur Vernissage wird um Anmeldung per E-Mail oder Telefon gebeten: vorzimmer.ob@lahr.de oder Tel. 07821/910 0101.


Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Lahr (1)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Lahr.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Kultur - Ausstellungen, Vorträge, Konzerte, Gastspiele".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald