GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Emmendingen

25. Nov 2019 - 20:01 Uhr Das Projekt-Orchester 2017 in Tutschfelden
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Matineekonzert des Breisgauer Akkordeonorchesters - 08.12.2019, Steinhalle Emmendingen

Zum Abschluss des Projektes

Konzert des Breisgauer Akkordeon-Orchesters

Das Breisgauer Akkordeon-Orchester gibt am Sonntag, 8. Dezember, 11 Uhr, ein Matineekonzert in der Steinhalle in Emmendingen. Unter der Leitung des ehemaligen Bundesdirigenten Fritz Dobler wird ein abwechslungsreiches Programm der Spitzenklasse geboten.

Das Breisgauer Akkordeon-Orchester wurde im Jahr 1997 gegründet und besteht als Projektorchester aus Dirigenten, Akkordeonlehrern und hervorragenden Akkordeonisten. Der Einzugsbereich erstreckt sich auf den gesamten Bezirk „Breisgau“ im Deutschen Harmonikaverband (DHV), der die Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen sowie die Stadt Freiburg mit insgesamt 50 Mitgliedsvereinen umfasst. Das Orchester formiert sich alle zwei Jahre neu, um unter wechselnder Leitung gehobene Akkordeonliteratur zu präsentieren.

Für das jetzige Projekt, das mit der ersten Probenphase Anfang Oktober begann, konnte mit dem inzwischen 92-jährigen Dirigenten Fritz Dobler eine Persönlichkeit unschätzbaren Wertes gewonnen werden. Er verfügt über einen unglaublichen Erfahrungsreichtum, hat er in seiner musikalischen Laufbahn nicht nur herausragende Akkordeonorchester, unter anderem das Bundesakkordeonorchester, geleitet, sondern auch verschiedene Sinfonieorchester. Als Solist wurde er 1949 Deutscher Akkordeonmeister und 1954 Weltmeister. Nach seinem Studium am renommierten Hohner-Konservatorium Trossingen folgte ein Kapellmeisterstudium an der Musikhochschule Stuttgart; von 1988 bis 2009 war er DHV-Bundesdirigent. Er komponierte zahlreiche Werke für Akkordeon und Orchester und wurde 1989 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Neben Doblers neuestem Werk, den „Walzerträumen“, und dem vierten Satz aus seiner Suite „Keniade“ werden die 24 Musikerinnen und Musiker auch Klassisches, wie die Ouvertüre zu Glinkas „Ruslan und Ljudmila“ oder das „Adagio“ von Samuel Barber präsentieren sowie mit „Krakatao“ aus der Feder des jetzigen Bundesdirigenten Stefan Hippe auch Zeitgenössisches.

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Emmendingen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Kultur - Ausstellungen, Vorträge, Konzerte, Gastspiele" anzeigen.

Info von RT-Leser
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald