GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

21. Jul 2021 - 14:01 Uhr

22./24./30. Juli: Was isst Freiburg in den neuen Stadtquartieren + Konzert XIKO WAH, Bühnentanzabend der DanceEmotion II und Summ, Summ, Summ - Nächste Livestreaming-Veranstaltungen auf #inFreiburgzuhause

22./24./30. Juli: Was isst Freiburg in den neuen Stadtquartieren + Konzert XIKO WAH, Bühnentanzabend der DanceEmotion II (Bild) und Summ, Summ, Summ - Nächste Livestreaming-Veranstaltungen auf #inFreiburgzuhause.

Foto: Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau
22./24./30. Juli: Was isst Freiburg in den neuen Stadtquartieren + Konzert XIKO WAH, Bühnentanzabend der DanceEmotion II (Bild) und Summ, Summ, Summ - Nächste Livestreaming-Veranstaltungen auf #inFreiburgzuhause.

Foto: Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau
Was isst Freiburg in den neuen Stadtquartieren + Konzert XIKO WAH:

Do, 22.07.2021 | 18:00 Uhr Live aus dem Vorderhaus
Genre: Podiumsdiskussion und Konzert

18 – 20.30 Uhr: Podiumsdiskussion „Was isst Freiburg in den neuen Stadtquartieren?
Stadt plant Wohnen und Verkehr u.v.m. – wie kann die Stadt eine diverse und nachhaltige Nahversorgung mit Lebensmitteln planen und pro-aktiv unterstützen?

20:30 – 22:30 Uhr: Konzert mit der Band XIKO WAH
Urban Souls Outta Space Musik.

Was isst Freiburg in den neuen Stadtquartieren?:
Stadt plant Wohnen und Verkehr u.v.m. – wie kann die Stadt eine diverse und nachhaltige Nahversorgung mit Lebensmitteln planen und pro-aktiv unterstützen?
Podiumsdiskussion mit
- Sebastian Backhaus (Stabsstelle Nachhaltigkeitsmanagement FR)
- Helma Haselberger (Bauverein, Beraterin im Mietshäuser Syndikat)
- Harald Rinklin (Biogroßhandel Rinklin, Ernährungsrat FR & Regio)
- Vertreter*in aus der Stadtplanung.

Freiburg ist eine wachsende Stadt: In den kommenden Jahren werden neue Stadtquartiere entstehen, urbaner Raum zu innovativen neuen Wohnquartieren entwickelt, und bestehende Viertel zu sogenannten „Klimaschutzquartieren” umgebaut. Die Stadt die wir heute planen und (um) bauen besteht dann für viele, viele Dekaden. Es muss vorausschauend geplant und genau überprüft werden welche Themen morgen in unserer Stadt Platz brauchen. Auch eine vielfältige Versorgung der Bürger*innen mit nachhaltig produzierten Lebensmitteln und damit Verknüpfte (Infra)strukturen müssen in diesem Prozessen mitgedacht und entsprechend etabliert werden. Viele Bürger*innen haben das Bedürfnis nach anderen Versorgungsmöglichkeiten, insbesondere in direkter Verbindung zu regionalen Erzeiger*innen und organisieren diese schon heute selbst: Mitgliederläden, Food Coops. SoLawies – ein wachsender Trend, der morgen Raum benötigt.

XIKO WAH, Urban Souls Outta Space Musik, aus Freiburg: Exotisch, experimentell und einprägsam.
Die Freiburger Musiker Victor Wagner (Gesang, Gitarre), Konrad Wiemann (Drums und Percussion) und Hannes Farrenkopf (Synthies, Keyboards und Bass) kennen sich schon viele Jahre aus unterschiedlichen Projekten. Beflügelt durch ergiebige Homerecording-Sessions in der Zeit des kulturellen Vakuums entstanden seit März 2020 eine Reihe vielschichtiger Kompositionen, mit einer Mischung aus einprägsamen, kompakten Songstrukturen und offenen, improvisierten Teilen.

Die eindeutig radiotauglichen Songs nehmen den Hörer mit ihren athmosphärischen Klangwelten, dem charismatischen Gesang und den abwechslungsreichen Grooves mit auf eine Reise durch den bunten Kosmos des Trios.
Dieser ist vom Motown-Soul der 60er genauso beeinflusst wie vom psychedelischen Rock der 70er Jahre. Auch Ausflüge zur Worldmusik und zum Reggae sind dabei, stets im frischen elektronischen Soundgewand gekleidet. Trotz aller Synthesizer und Klangexperimente kann man stets die Leidenschaft der Musiker zu dem rohen, dichten Triosound heraushören, wie man ihn damals von The Police und heute von Tom Misch kennt.
Eine weitere Überraschung bieten die sparsam und effektvoll eingesetzten Bläser-Arrangements des Posaunisten Lou Lecaudey mit Florian Combosch am Saxophon.
Das Debütalbum von XIKO WAH erscheint im Sommer 2021.
 
Diese Podiumsdiskussion und das anschließende Konzert wird als hybride Veranstaltung durchgeführt. Interessierte, die vor Ort an der Podiumsdiskussion teilnehmen wollen, können sich hier anmelden! Für das Konzert vor Ort ist eine Anmeldung hier erforderlich!
 
https://www.infreiburgzuhause.de/


Bühnentanzabend der DanceEmotion II:
Sa, 24.07.2021 | 20:00 Uhr, Live aus dem Theatersaal von DanceEmotion
Genre: Bühnentanz
Choreographie: Christina Schnock, Erika Correa, Franziska Wolf, Yassine Barbouchi, Katie Kelly, Olivia Grassot
Tanz: DanceEmotion Academy (Berufsfachschule für Bühnentanz)
Lichtdesign: James Hofer
Gesamtleitung: Christina Schnock
Eine Produktion der DanceEmotion Academy
 
Die DanceEmotion Academy zeigt in ihrem Bühnentanzabend die Vielseitigkeit ihrer Ausbildung anhand stilistisch gänzlich unterschiedlicher Choreographien.

In einer Welt, die vom Verstand regiert wird, wollen wir unserem Publikum durch unseren Tanz authentische gefühlsmäßige Erfahrungen vermitteln, ohne dass es sich mit philosophisch Themen auseinandersetzen muss. Dies bedeutet nicht, dass unsere Choreographien nicht auch ernstere Themen behandeln. Jedoch wollen wir diese auf einer energetischen Ebene übertragen, indem wir unser Publikum begeistern, ihm Gänsehaut bescheren oder es zum Weinen bringen. Dabei spielt für uns die Musik eine wesentliche Rolle. Durch die Verschmelzung von Musik, Bewegung und tänzerischem Ausdruck können sich die Energien potenzieren und den Zuschauer, jenseits von Sprache und Denken, zum Schwingen bringen.

Die TänzerInnen der DanceEmotion Academy bestechen durch Musikalität, Dynamik und ein hohes tanztechnisches Niveau.

www.infreiburgzuhause.de


Summ, Summ, Summ:
Fr, 30.07.2021 | 19:30 Uhr, Live aus dem Forum Merzhausen
Genre: Podiumsdiskussion
Podiumsdiskussion mit
Minister Peter Hauk MdL (Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz) Oberbürgermeister Martin Horn (Stadt Freiburg) Bürgermeister Christian Ante (Merzhausen, Ernährungsrat Freiburg und Region e.V.)
 
Agrarwende heißt, Landwirtschaft und Ernährung zusammen zu denken und neben einer umweltverträglichen Lebensmittelproduktion auch Vermarktung und Verpflegung, (Aus-)Bildung und nachhaltigen Konsum in den Blick zu nehmen. Das Land Baden-Württemberg hat sich mit dem Biodiversitätsstärkungsgesetz ehrgeizige Ziele für Bio-Landbau und Pestizidreduktion gesetzt. Was können Ernährungsräte und ein baden-württembergischer Ernährungsrat dazu beitragen, diese Ziele zu erreichen? Welche Unterstützung braucht ein Ernährungsrat durch Stadt und Land?

Diese Podiumsdiskussion wird als hybride Veranstaltung durchgeführt. Interessierte, die vor Ort daran teilnehmen wollen, können sich hier anmelden!

www.infreiburgzuhause.de.

(Presseinfo: Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau, 21.07.2021)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

weitere Bilder: Vergrößern? - Auf Bild klicken!


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Freiburg .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Kultur - Ausstellungen, Vorträge, Konzerte, Gastspiele".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald