GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » > Schon gelesen? » Textmeldung

Ortenaukreis - Offenburg

18. Jan 2013 - 17:18 Uhr

"Fridaynight-Fever" in der Oberrheinhalle! "BEE GEES" mit original Bandmitglied Blue Weavers von 850 Besuchern gefeiert! - Tanzgruppe von Julia Kircher auf der Bühne!

Bee Gees-Musical in Offenburg

RegioTrends-Fotos: Reinhard Laniot
Bee Gees-Musical in Offenburg

RegioTrends-Fotos: Reinhard Laniot
Wer mit hohen Musicalerwartungem gestern Abend gekommen war, der muss sicher etwas enttäuscht die Oberrheinhalle verlassen haben. Vom ursprünglichen Musicalgedanken weit weg, dafür aber ganz nah dran an der Musik der Originalbesetzung - das war es, was erwartet und erfüllt wurde. Das "Musical" begnügte sich mit einem Präsentator, der den Lebensweg und die Karriere der erfolgreichen Gruppe zwischen den Livestücken detailgenau nachzeichnete. Dabei immer ein Schuss Ironie und spürbare Hochachtung vor dem Geschaffenen. Der Funke sprang auch gleich auf das Publikum über, wo die Titel oftmals auch stehend mitgesungen und viel mit geklatscht wurden. Hit auf Hit, angefangen von Spicks and Specks, New York mining desaster 1941 über die Saturdaynight-Erfolge bis hin zu den Soloprojekten der einzelnen Brüder (Juliet, Saved by the bell). Auch die nicht enden wollende Liste mit Weltstars, die Lieder der Beee Gees gesungen haben, endete mit zwei Titeln ("If I can`t have you", "Immortalaty"), die von den beiden Backgroundsängerinnen professionell interpretiert wurden.
Das Sahnehäubchen bildete jedoch der Auftritt von Blue Weaver, einem Originalmitglied der Musikertruppe, die mit den Gibb-Brüdern auf der Bühne stand. Kostproben seines Könnens am Keyboard erhielten ihren verdienten Beifall.
Im RegioTrends-Exklusivinterview auf die Qualität dieser Coverband angesprochen, gab es für die drei Italiener mit den vier Musikern und zwei Backgroundsängerinnen das höchste Lob: " Wenn ich die Augen schließe höre ich die Bee Gees und musiziere wieder mit Ihnen auf der Bühne!"

Tolles Finale dann nach drei Stunden mit einer Tanzgruppe des Offenburger Ballettstudios Marcus Wegel. Am vergangenen Wochenende hatte Julia Kircher mit den Mädels eine Choreographie zu "Night fever" einstudiert und schon wurde dies gestern auf der Bühne perfekt präsentiert.

++++++++++ RegioTrends-Infoservice-Vorschau +++++++++++

Die Story einer legendären Band – Alle Hits, alles live

MASSACHUSETTS - das BEE GEES Musical lässt sein Publikum mit einer mitreißenden musikalisch-biografischen Show teilhaben an den wichtigsten Stationen dieser Ausnahme-Band.
Von den Anfängen mit „To Love Somebody“ und „Massachusetts“ über die heiße Saturday Night Fever-Zeit bis zu ihrem letzten großen Album „You Win Again“ Ende der 80er Jahre.

„Die erfolgreichste Familienband aller Zeiten“ stellt das Guinness-Buch der Rekorde fest! Die Gibb-Brüder gründen sich als Pop-Band 1958 in Australien und landen ihre ersten Hits. 1966 geht es gemeinsam zurück nach Großbritannien – die Teenie-Stars sind jetzt schon mächtig populär. Aber das ist nur der Anfang: In den 70er Jahren jagt ein Welthit den nächsten. 1978 haben die BEE GEES zeitgleich fünf Songs in den Top Ten der US-Charts, die ersten drei Plätze waren für Wochen in fester Hand von Barry, Robin + Maurice Gibb.

Musikalisch sehr authentisch und auch optisch ganz nah dran am Original – das ist diese Reise durch die Geschichte des Phänomens BEE GEES.

Es spricht für dieses Musical, dass es die BEE GEES nicht auf die Disco-Welle der 70er reduziert: Alle großen Hits werden zu hören sein, die frühen Songs ebenso wie die späten.

Den musikalischen Part übernehmen (selbstverständlich live) THE ITALIAN BEE GEES. Die ambitionierten italienischen Egiziano-Brüder (es sind wirklich drei Brüder!) sind seit Jahren auf den Spuren ihrer großen Vorbilder unterwegs, stehen in engem Kontakt mit der Familie Gibb und haben sich weltweit eine eingeschworene Fangemeinde ersungen und erspielt.

MASSACHUSETTS erzählt Geschichte und Geschichten:
Auf einer großen Leinwand über der Bühne werden Fotos, Videomitschnitte und Interviews zu sehen sein. Kurze und informative Spielszenen führen durch die Karriere der Gibb-Brüder, Tänzer/innen lassen die Disco-Ära zu einem optischen Erlebnis werden. Und die beiden Background-Sängerinnen präsentieren mit ihren faszinierenden Soloeinlagen Songs, die die BEE GEES für große Künstlerinnen wie Barbra Streisand und Dionne Warwick komponiert haben. Ein außergewöhnliches Event über drei außergewöhnliche Brüder. Eine Hommage an die BEE GEES.

RESET PRODUCTION als Veranstalter und Produzent ist es gelungen, mit dem englischen Keyboarder und Produzenten BLUE WEAVER ein Originalmitglied/Musiker der BEE GEES zu verpflichten. BLUE WEAVER wird von seinen Erlebnissen mit den GIBB BROTHERS erzählen und auch bei einigen Songs live am Keyboard sitzen. Sicherlich eine große Bereicherung des Musicals und damit wird MASSACHUSETTS für die Besucher noch authentischer und interessanter.

Die Stationen ihres Ruhmes als Musical auf die Bühne gebracht.
Viel mehr als nur ein Konzert: Ein Nostalgietrip par excellence.
Die Story einer legendären Band – Alle Hits, alles live


Weitere Beiträge von RegioTrends+
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

weitere Bilder: Vergrößern? - Auf Bild klicken!


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Offenburg.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "> Schon gelesen?".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald