GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Schon gelesen? » Textmeldung

Ortenaukreis - Offenburg

3. Mai 2021 - 13:16 Uhr

Team Magma der Hochschule Offenburg siegt bei Robotica - Mannschaft aus Ortenaukreis gewann Roboterfußball-Turnier der 3D-Simulationsliga in Portugal

Team Magma der Hochschule Offenburg siegt bei Robotica.
Nach dem Sieg war der Jubel bei den Teammitgliedern, die coronabedingt von zu Hause aus mitgefiebert hatten, groß.

Foto: Hochschule Offenburg - Team Magma
Team Magma der Hochschule Offenburg siegt bei Robotica.
Nach dem Sieg war der Jubel bei den Teammitgliedern, die coronabedingt von zu Hause aus mitgefiebert hatten, groß.

Foto: Hochschule Offenburg - Team Magma

Im Finale setzte sich die Mannschaft um Prof. Dr. Klaus Dorer klar mit 6:0 gegen das Team Bahia aus Brasilien durch. Dritter wurde die Heimmannschaft aus Portugal.

Bei der 3D-Simulationsliga treten 22 simulierte, humanoide Roboter im Fußball gegeneinander an. Die Roboter sind dabei völlig autonom, die Software trifft alle Entscheidungen selbständig. So war es auch kein Problem, dass die Software diesmal coronabedingt allein nach Portugal geschickt wurde, während die Informatikerinnen und Informatiker der Bachelor- und Masterstudiengänge Informatik sowie des neuen Studiengangs Angewandte Künstliche Intelligenz von zu Hause aus mitfieberten.

Viele der Fähigkeiten, wie das Laufen auf zwei Beinen oder das Kicken, haben die Roboter mit Hilfe von künstlicher Intelligenz selbst gelernt und verbessert. „Besonders stolz sind wir auf unsere neue Schusstechnik, mit der wir variabel in alle Richtungen und Distanzen kicken können“, erklärte Prof. Dr. Klaus Dorer, „Damit kamen die Gegner überhaupt nicht zurecht.“ Tatsächlich gewann das Team Magma alle Spiele des Turniers, wenn auch teilweise mit erheblichem Widerstand der Gegner wie zum Beispiel beim 6:3 gegen Portugal in der Vorrunde.

RoboCup-Weltmeisterschaft:
Die Robotica ist neben den German Open in Magdeburg eines von zwei großen Vorturnieren in Europa für die RoboCup-Weltmeisterschaft. Diese findet 2021 ausnahmsweise ohne Austragungsort als virtuelles Event im Juni statt. Als amtierender Vizeweltmeister wird das Team Magma dann erneut einen Versuch unternehmen, die dominierende Mannschaft aus den USA zu bezwingen, die an der Robotica nicht teilgenommen hat.

Weitere Informationen gibt es unter folgenden Links:
- Robotica: https://www.festivalnacionalrobotica.pt/?lang=en
- Aufzeichnungen der Spiele: http://archive.robocup.info/app/JaSMIn/player.html (Archive@robocup.info->3D Simulation->PortugueseOpens->2021)
- Team Magma: https://robocup.hs-offenburg.de/.

(Presseinfo: Hochschule Offenburg, 03.05.2021)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Offenburg .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Schon gelesen?".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg



















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald