GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Schon gelesen? » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Emmendingen

9. Jun 2021 - 13:07 Uhr

COVID-19-Impfung bei inomed in Emmendingen - 48 Mitarbeiter erhalten trotz einiger Hürden kurzfristig eine Impfung durch den Betriebsarzt

Foto: inomed Medizintechnik GmbH
Foto: inomed Medizintechnik GmbH
Am heutigen Mittwoch-Morgen um 8 Uhr startete die betriebsinterne Impfaktion der inomed Medizintechnik GmbH als eine der ersten ihrer Art in der Region. Als Reaktion auf den Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz vom 17. Mai 2021, dass Betriebsärztinnen und -ärzte ab dem 7. Juni 2021 in die Nationale Impfkampagne einbezogen werden, hat die Geschäftsleitung von inomed alle Hebel in Bewegung gesetzt, um auch ihren MitarbeiterInnen diese Impfung zu ermöglichen.

Im Zusammenschluss mit weiteren Unternehmen vor Ort wurden Informationen zur Impfung gesammelt und die Möglichkeiten einer gemeinsamen Impfkampagne besprochen. Nach Überwindung zahlreicher bürokratischer Hürden wurden inomed schließlich 48 Impfdosen des Herstellers BioNTech zugeteilt. Eine entsprechende Impfstraße, die alle Voraussetzungen zur Durchführung von COVID-19-Impfungen erfüllt, wurde vor Ort eingerichtet.

Kurzfristige und schnelle Umsetzung der Impfaktion:
Lange war unklar, ob und wie viele Impfdosen dem Unternehmen zur Verfügung gestellt werden. Erst am Montag diese Woche wurde kurzfristig bekannt gegeben, dass inomed 48 Impfdosen erhält. Dank der hohen Flexibilität der MitarbeiterInnen und der guten Kooperation mit dem Betriebsarzt-Zentrum wurde innerhalb weniger Stunden eine schnelle Umsetzung der Impfaktion realisiert. Da nicht alle bestellten Impfdosen von inomed MitarbeiterInnen in Anspruch genommen wurden, konnten auch einige Angehörige sowie zehn Angestellte der Emmendinger Firma Schmolck eine COVID-19-Impfung erhalten. Die Kosten in Höhe von 48 €/Impfung werden von den Arbeitgebern übernommen. Ob eine Erstattung seitens der Krankenkasse oder des Bundes möglich ist, ist derzeit noch offen.

(Presseinfo: inomed Medizintechnik GmbH, 09.06.2021)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

weitere Bilder: Vergrößern? - Auf Bild klicken!


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Emmendingen.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Schon gelesen?".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg



















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald