GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Schon gelesen? » Textmeldung

Ortenaukreis - Offenburg

12. Sep 2021 - 15:16 Uhr

Heimattage: OB Steffens übernimmt Fahne für Offenburg - Feierliche Übergabe durch stellvertretenden Ministerpräsidenten in Radolfzell

Heimattage: OB Steffens übernimmt Fahne für Offenburg.
Historisches Rathaus Offenburg.

Foto: Stadt Offenburg
Heimattage: OB Steffens übernimmt Fahne für Offenburg.
Historisches Rathaus Offenburg.

Foto: Stadt Offenburg

Oberbürgermeister Marco Steffens hat am Sonntagnachmittag in Radolfzell aus der Hand des stellvertretenden Ministerpräsidenten Thomas Strobl und des Radolfzeller Oberbürgermeisters Martin Staab die Heimattagefahne übernommen.

Radolfzell war Ausrichterin der Heimattage Baden-Württemberg 2021. Offenburg wird Gastgeberin im kommenden Jahr.

In seinem Grußwort erläuterte Steffens das Motto für 2022: Heimat – Freiheit – Europa. Ein Schwerpunkt liege auf dem 175. Jahrestag der Verabschiedung der 13 Forderungen des badischen Volkes im Offenburger Salmen. Es handele sich dabei um den ersten Grundrechtekatalog in deutscher Sprache. Der Themenkreis Freiheit und Demokratie werde deshalb eine große Rolle spielen.

Zur Demokratiegeschichte gehöre auch der revolutionäre Heckerzug, der im April 1848 seinen Anfang am Bodensee nahm, wie Steffens anmerkte.

Dass dies für den OB nicht die einzige thematische Brücke von Radolfzell nach Offenburg ist, hat private Gründe. Einige Jahre seines Lebens hat er in der Seestadt verbracht und dort seine Frau kennen- und lieben gelernt. „Wenn heute die Heimattage-Fahne mit mir von Radolfzell nach Offenburg reist, dann bringe ich sie von der alten Heimat in die neue Heimat. Besser lässt sich kaum erklären, was der Begriff ‚Heimattage‘ eigentlich bedeutet“, sagte er.

Die Fahnenübergabe war eingerahmt von einem bunten Bühnenprogramm. Am „Konzertsegel“ direkt am Bodenseeufer traten auch Repräsentantinnen und Repräsentanten der Stadt Offenburg auf, allen voran das Offenburger Heimattage-Maskottchen „Gustav“. Es ist den Werres-Vögeln vor dem Rathaus nachempfunden und nach dem Bürgermeister Gustav Rée benannt, der in der Demokratiebewegung der 1840er Jahre und bei der Verabschiedung der 13 Forderungen eine bedeutende Rolle gespielt hat.

Weiterhin präsentierten sich jeweils zwei Mitglieder der Heckergruppe, der Biedermeiergruppe und der Trachtengruppe der Artwood-Galerie. Letztere übersetzen das Thema „Trachten“ in die moderne Zeit. Ebenfalls dabei waren zwei junge Erwachsene als Repräsentant*innen eines jungen, diversen und weltoffenen Offenburg. Fröhliche musikalische Botschafter waren die drei Mitglieder der Band "Im Hubbes sini Kumbel" unter anderem mit dem Klassiker "Die Gedanken sind frei".

Der stellvertretende Ministerpräsident Thoms Strobl dankte allen Beteiligten und gab der Stadt Offenburg die besten Wünsche für 2022 auf den Weg.

Bereits am Mittag hatten Oberbürgermeister Steffens, Bürgermeister Hans-Peter Kopp und Kulturchefin Carmen Lötsch auf Einladung der Stadt Radolfzell an einer Dampferfahrt über den Bodensee teilgenommen.

Die Heimattagefahne wird am Montag, 13. September um 13:30 Uhr feierlich im Bürgerbüro aufgestellt, in dessen Räumen sich auch die Tourist Information befindet. Dort signalisiert sie den Offenburgerinnen und Offenburgern sowie allen Gästen aus Nah und Fern, dass alle zu den Heimattagen Baden-Württemberg 2022 in Offenburg willkommen sind.

(Info: Stadt Offenburg)

BILDER bald!


Weitere Beiträge von Medienmitteilung (05)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Offenburg .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Schon gelesen?".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg

















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald