GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » > Schon gelesen? » Textmeldung

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

13. Oct 2021 - 12:43 Uhr

Werner Wurster seit 70 Jahren treuer Gewerkschafter - Ver.di ehrte in Freiburg zahlreiche Mitglieder für insgesamt 3.500 Jahre Zugehörigkeit

Werner Wurster seit 70 Jahren treuer Gewerkschafter - Ver.di ehrte in Freiburg zahlreiche Mitglieder für insgesamt 3.500 Jahre Zugehörigkeit.
Werner Wurster und die Bezirksvorsitzenden Franka Weis bei der Ehrung für 70 Jahre Mitgliedschaft.

Foto: ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, Bezirksverwaltung Südbaden
Werner Wurster seit 70 Jahren treuer Gewerkschafter - Ver.di ehrte in Freiburg zahlreiche Mitglieder für insgesamt 3.500 Jahre Zugehörigkeit.
Werner Wurster und die Bezirksvorsitzenden Franka Weis bei der Ehrung für 70 Jahre Mitgliedschaft.

Foto: ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, Bezirksverwaltung Südbaden

Für 70 Jahre Mitgliedschaft wurde jetzt Werner Wurster aus Freiburg von der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di geehrt. In einem feierlichen Festakt überreichte ihm die ver.di Bezirksvorsitzende Franka Weis für seine jahrzehntelange Treue zur Gewerkschaftsbewegung ein Präsent.

Der Freiburger Jubilar wurde 1928 geboren. 1943 begann er eine Ausbildung, die er jedoch kriegsbedingt unterbrechen musste. Nach Kriegsende arbeitete er in der gesetzlichen Krankenversicherung und war Personalrat in der AOK Freiburg. Zunächst war er Mitglied in der Gewerkschaft ÖTV, die 2001 in ver.di überging. In der Gewerkschaft nahm er das Amt des Revisors ein und sorgte dafür, dass die Kasse seiner Gewerkschaft für die zahlreichen Streiks gefüllt war. Geschäftsführer Reiner Geis nannte Werner Wurster stellvertretend für zahlreiche weitere Jubilare bei der Veranstaltung als Urgestein der Freiburger Gewerkschaftsbewegung. Er habe zum Aufbau der Sozialversicherungssysteme in der Bundesrepublik beigetragen. Der rüstige Senior antwortete: „Als Freiburger Bobbele war es für mich selbstverständlich der Gewerkschaft beizutreten, um eine wirkungsvolle Gegenmacht zu den erstarkten Arbeitgeberverbänden zu schaffen!“

Bei der Jubilarfeier der Gewerkschaft ver.di wurden rund 70 Mitglieder für ihre Treue im Bürgerhaus in Zähringen geehrt. Zusammen kamen insgesamt 3500 Gewerkschaftsjahre bei den Jubilaren. Dabei wurde für 40-, 50-, 60- und einmal für 70- Jahre- Mitgliedschaft Präsente verteilt. Alle Jubilare kommen aus einer der Gründungsorganisationen von ver.di: DPG, HBV, ÖTV, IG- Medien und DAG.

Aufgrund der Corona- Pandemie wird die Gewerkschaft ver.di in weiteren Veranstaltungen für dieses und letztes Jahr Ehrungen vornehmen.

(Presseinfo: ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, Bezirksverwaltung Südbaden, 13.10.2021)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Freiburg.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "> Schon gelesen?".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald