GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » > Schon gelesen? » Textmeldung

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

27. Sep 2022 - 12:05 Uhr

„Bürgergeld ist nicht vergleichbar mit Grundeinkommen“ - Tobias Dumschat (Freiburg Institute for Basic Income Studies der Universität) behandelt die Frage, welchen Einfluss ein Bedingungsloses Grundeinkommen auf Pflege-Ökonomie haben könnte

„Bürgergeld ist nicht vergleichbar mit Grundeinkommen“ - Tobias Dumschat (Freiburg Institute for Basic Income Studies der Universität, Bild) behandelt die Frage, welchen Einfluss ein Bedingungsloses Grundeinkommen auf Pflege-Ökonomie haben könnte.

Foto: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg - Archiv/FRIBIS
„Bürgergeld ist nicht vergleichbar mit Grundeinkommen“ - Tobias Dumschat (Freiburg Institute for Basic Income Studies der Universität, Bild) behandelt die Frage, welchen Einfluss ein Bedingungsloses Grundeinkommen auf Pflege-Ökonomie haben könnte.

Foto: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg - Archiv/FRIBIS

In der aktuellen politischen und gesellschaftlichen Debatte wird das Bürgergeld, das das Hartz-IV-System zum Januar 2023 ablösen soll, häufig mit der Idee des Grundeinkommens verglichen. Tobias Dumschat, Forscher am Freiburg Institute for Basic Income Studies FRIBIS der Universität Freiburg stellt dazu klar: „Dieser Vergleich ist sachlich und fachlich schlichtweg falsch.“

Bürgergeld ist nicht bedingungslos:
Einen Anspruch auf das Bürgergeld werden nur Personen haben, die erwerbslos sind und nicht unter die Prämissen von Arbeitslosengeld I fallen. „Damit ist der Anspruch nicht bedingungslos“, erklärt Dumschat. „Das widerspricht dem Gedanken des Grundeinkommens.“ Darüber hinaus wird die Bedarfsprüfung beim Bürgergeld weiterhin das Vermögen berücksichtigen, der Anspruchsgruppen wird nur ein höheres Vermögen zugestanden. Beim Grundeinkommen würde keine Bedarfsprüfung durchgeführt werden. „Im Gegensatz zum Bürgergeld wäre ein Grundeinkommen universell“, sagt der Freiburger Forscher, „jeder Bürger*in bekäme es.“

Tobias Dumschat behandelt in seiner Dissertation am Freiburg Institute for Basic Income Studies FRIBIS der Universität Freiburg die Frage, welchen Einfluss ein Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) auf die Pflege-Ökonomie haben könnte. Außerdem ist er an ethischen und sozialpsychologischen Fragestellungen des BGE interessiert.

(Presseinfo: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, 27.09.2022)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Freiburg.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "> Schon gelesen?".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald