GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » > Schon gelesen? » Textmeldung

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

5. Dec 2022 - 12:09 Uhr

AUTOMOBIL 2023 (24. bis 26. Februar 2023) in Freiburg abgesagt - Globale Versorgungsengpässe und lange Lieferzeiten bremsen Planungen für Veranstaltung aus

RT-Archivbild
RT-Archivbild

Die ursprünglich für den 24. bis 26. Februar 2023 in der Messe Freiburg vorgesehene AUTOMOBIL kann auch im kommenden Jahr leider nicht stattfinden. Aufgrund der derzeitigen Lage des Automobilmarktes und der weiteren Prognosen innerhalb der Automobilbranche wäre die AUTOMOBIL wirtschaftlich aber vor allem unter dem Gesichtspunkt „Qualität der Veranstaltung“ für die Freiburger Autohäuser wie auch für die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe (FWTM) als Veranstalterin nicht tragbar. Daher wurde gemeinsam entschieden, die AUTOMOBIL im Februar 2023 nicht durchzuführen.

Die Rohstoffknappheit und die damit einhergehenden Lieferengpässe in der Automobil-Branche wirken sich weiterhin nachhaltig auf die Produktions- und damit auf die Lieferkapazität fast aller Marken und somit auch auf die Planungen für die AUTOMOBIL 2023 aus. So hat sich beispielsweise die Versorgungslage bei Chipherstellern und deren Lieferzeiten seit der letzten Durchführung der AUTOMOBIL nicht wieder stabilisiert. Lieferengpässe gibt es auch weiterhin bei bestimmten Marken und Modellen, sodass neue Fahrzeugmodelle zwar angeboten, jedoch nicht verkauft werden können. Bei aktuellen Lieferzeiten von bis zu zwölf Monaten ist auch die Verfügbarkeit von ausreichenden Präsentationsmodellen und Vorführwagen für die Händler schwer kalkulierbar. Auch die Umstellung einzelner Hersteller auf das Agenturmodell sowie die voranschreitende Digitalisierung im Vertrieb und Verkauf wirken sich auf Verkaufsmessen wie die AUTOMOBIL aus.

„Zum jetzigen Zeitpunkt muss davon ausgegangen werden, dass wir durch die derzeitige Lage des Automobilmarktes für den kommenden Februar die gewohnte Modell- und Facettenvielfalt wie aber auch die Qualität, die die AUTOMOBIL normalerweise bietet, nicht gewährleisten können“, so FWTM-Geschäftsführer Daniel Strowitzki. „Unter diesen Rahmenbedingungen ist die Durchführung einer Verkaufsmesse, wie es die AUTOMOBIL ist, leider nicht möglich. Daher haben wir uns gemeinsam mit den Freiburger Autohäusern dazu entschieden, die AUTOMOBIL auch im Jahr 2023 nicht durchzuführen.

(Presseinfo: Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH, 05.12.2022)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Freiburg.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "> Schon gelesen?".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald