GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » > Schon gelesen? » Textmeldung

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

26. Mar 2023 - 10:38 Uhr

ADAC Südbaden: Mitgliederzuwachs, mehr Leistungen und neuer Tourismusvorstand - Positive Bilanz für das Geschäftsjahr 2022

ADAC Südbaden Vorstand (v.l.n.r.): Heinrich Lauck, Vorstandsmitglied für Finanzen, Kilian Mandel, Geschäftsführer, Clemens Bieniger, Vorsitzender, Reinhold Malassa, Vorstandsmitglied für Verkehr, Technik und Umwelt, Oliver Zur, Clubsyndikus, Julian Semet, Vorstandsmitglied für Tourismus und Peter Borell, Vorstandsmitglied für Sport, Mitglieder und Ortsclubs.
ADAC Südbaden Vorstand (v.l.n.r.): Heinrich Lauck, Vorstandsmitglied für Finanzen, Kilian Mandel, Geschäftsführer, Clemens Bieniger, Vorsitzender, Reinhold Malassa, Vorstandsmitglied für Verkehr, Technik und Umwelt, Oliver Zur, Clubsyndikus, Julian Semet, Vorstandsmitglied für Tourismus und Peter Borell, Vorstandsmitglied für Sport, Mitglieder und Ortsclubs.

Mobilitätsclub zog auf seiner Mitgliederversammlung am 25. März in
Freiburg eine positive Bilanz für das Geschäftsjahr 2022

Mit einer positiven Mitgliederentwicklung und erweiterten Serviceleistungen zog der ADAC Südbaden eine positive Bilanz für 2022 auf seiner Mitgliederversammlung im Konzerthaus Freiburg. Zum Jahresende 2022 zählte der Club 619.988 Mitglieder, das entspricht einem leichten Zuwachs von 1,22 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.
„Seit Juni bieten wir die Fahrradpannenhilfe an, um unsere Mitglieder bestmöglich zu unterstützen. Dieses neue Angebot ist das sichtbarste Zeichen dafür, dass der ADAC den Wandel der Mobilität mitgeht, und zwar unabhängig vom Verkehrsmittel“, betonte Clemens Bieniger, Vorsitzender des ADAC Südbaden.

An der Veranstaltung nahm neben den 150 Mitgliedern und Delegierten auch Freiburgs Oberbürgermeister Martin Horn teil. In seinem Grußwort hob er den hohen Stellenwert der Mobilität für die Zukunft hervor: „Mobilität ist ein zentrales Zukunftsthema. Der ADAC mit seiner Erfahrung und seinem umfassenden Serviceangebot ist hier ein wichtiger Partner. Wir wollen Mobilität mit all ihren Facetten umfassend und vernetzt denken - und zusammen aktiv angehen.“

Den Wandel der Mobilität mitgestalten

Mit Blick auf die Klimaschutzziele betonte Clemens Bieniger den Anspruch des Clubs, die „Zukunft der Mobilität mit unserer Expertise aktiv mitzugestalten“. Ein erster Schritt war die Gründung des Mobilitätsbündnisses mit regionalen Verbänden.

Gemeinsam setzen sich die Partner für eine gute Anbindung und Erreichbarkeit des Oberzentrums Freiburg sowie für eine bezahlbare Mobilität ein. Eingebracht hat sich das Bündnis unter anderem in den Beteiligungsprozess zum Klimamobilitätsplan der Stadt Freiburg, der die Verkehrspolitik bis 2030 maßgeblich prägen wird.

Angesichts der ins Stocken geratenen Planungen für den Stadttunnel wies der Vorsitzende auf die hohe Dringlichkeit des Projekts hin und sprach sich für den Bau des Tunnels aus: „Der Stadttunnel ist eines der bedeutendsten Infrastrukturprojekte für Freiburg und die Region, um den Verkehr entlang der heutigen B31 zu entlasten.“

Fortschritte in Richtung nachhaltiger Mobilität sind ein Kernanliegen des ADAC. „Hier sind wir nicht wirklich vorangekommen“, erklärte Clemens Bieniger in seinem Bericht. Zu diesem Ergebnis kommt der ADAC Mobilitätsindex, der 2022 erstmals vorgestellt wurde. In der Untersuchung schneidet Baden-Württemberg im bundesweiten Ländervergleich zwar positiv ab, „dennoch sind weitere
Anstrengungen nötig, um den beobachteten Fortschritt zu verstärken“, so der Clubvorsitzende. Dazu brauche es Investitionen in die Infrastruktur, den Ausbau von verlässlichen Alternativen zum Pkw, klimafreundliche Kraftstoffe für den großen Bestand an Verbrennerfahrzeugen, aber auch die Bereitschaft, das eigene
Mobilitätsverhalten zu verändern und öfter den ÖPNV nutzen, mit dem Fahrrad fahren oder zu Fuß gehen.

Verkehrssicherheit im Mittelpunkt

Neben der Vereins- und Jugendarbeit, dem Verbraucherschutz und der persönlichen Vor-Ort-Betreuung in den sechs ADAC Servicecenter und Reisebüros in Südbaden hat die Verkehrssicherheit und -erziehung für den Mobilitätsclub hohe Priorität. In den Programmen der ADAC Stiftung „ADACUS“ und „Achtung Auto“ sowie in Fahrradturnieren wurden fast 1.000 Kinder und Jugendliche für den Straßenverkehr
fit gemacht. Auf den modernen Fahrsicherheitsanlagen des ADAC Südbaden in Breisach und Steißlingen haben mehr als 3.300 Personen ein Fahrsicherheitstraining absolviert. Großen Anklang fanden zudem die Erste Hilfe-Kurse sowie die Seminarreihe „Sicher mobil“ für Verkehrsteilnehmende ab 65 Jahren, die der Club im
vergangenen Jahr erstmals angeboten hat.

Neubesetzung des Tourismusvorstands

Bei der Mitgliederversammlung standen auch drei Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Wolfgang Schwehr, bisheriges Vorstandsmitglied für Tourismus, konnte aus Altersgründen nicht mehr kandidieren. Zum Nachfolger wählten die Delegierten Julian Semet, Geschäftsführer des Tourismus Dreisamtal e.V..
Peter Borell, Vorstandsmitglied für Sport, Mitglieder und Ortsclubs wurde in seinem Amt für vier weitere Jahre bestätigt. Ebenfalls wiedergewählt wurde Heinrich Lauck, Vorstandsmitglied für Finanzen als stellvertretender Vorsitzender.
Die Versammlung entlastete den Vorstand für das Geschäftsjahr 2022.

Ehrungen für langjähriges Engagement

Zum Ausklang der Veranstaltung würdigte Clemens Bieniger den ehrenamtlichen Einsatz für die Belange des Clubs. Eine besondere Ehrung ging an den Vertragsanwalt Dr. Stephan Lang aus Achern und an Ulrich Hertel, ehemaliger Vorsitzender des Camping-Club Kaiserstuhl: für ihr langjähriges Engagement wurden sie mit der
Clubehrennadel in Gold ausgezeichnet.


Das Jahr 2022 des ADAC Südbaden in Zahlen:

• 619.988 Mitglieder
• 58 Ortsclubs
• 61.215 Einsätze der südbadischen Gelben Engel
• 195.379 Besucher in den sechs ADAC Servicecenter und Reisebüros
• 3.413 Besucher auf den Verkehrsübungsplätzen Breisach und Steißlingen
• 3.319 Teilnehmer an den ADAC Fahrsicherheitstrainings
• 993 Kinder und Jugendliche in Verkehrserziehungsprogrammen und
Fahrradturnieren geschult


Weitere Beiträge von Medienmitteilung (05)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Freiburg.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "> Schon gelesen?".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg





















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald