GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » > Schon gelesen? » Textmeldung

Ortenaukreis - Rust

29. Mar 2023 - 13:35 Uhr

Gipfeltreffen der Hospitality-Branche im Europa-Park - Auf Attraktivität der Branche als Arbeits- und Ausbildungsplatz wurde aufmerksam gemacht

Gipfeltreffen der Hospitality-Branche im Europa-Park.
Thomas Mack (geschäftsführender Gesellschafter Europa-Park, Mitte) mit Jürgen Gangl (Erster Vorsitzender der HDV, links) und Rolf Westermann (Chefredakteur ahgz, rechts).

Foto: Europa-Park
Gipfeltreffen der Hospitality-Branche im Europa-Park.
Thomas Mack (geschäftsführender Gesellschafter Europa-Park, Mitte) mit Jürgen Gangl (Erster Vorsitzender der HDV, links) und Rolf Westermann (Chefredakteur ahgz, rechts).

Foto: Europa-Park
Vom 24. bis 26. März fand der „Branchentag der Profis“ im Europa-Park statt. Zum ersten Mal in der Geschichte traten 10 führende Verbände der Hospitality Branche gemeinsam auf um auf die Attraktivität der Branche als Arbeits- und Ausbildungsplatz aufmerksam zu machen. Außerdem wurde der Deutschen Hotelnachwuchs-Preis verliehen.

Die Erstauflage des größten Treffens der Hospitality-Industrie, das jemals in Deutschland stattgefunden hat, warf ein bedeutendes Schlaglicht auf die Wirtschaftskraft, Kreativität, Vielfalt und Stärke der Branche. Mit einem umfangreichen Tagesprogramm bestehend aus Vorträgen, Interviews und Podiumsdiskussionen zu den aktuellen Themen kamen über 300 Teilnehmer der Verbände DEHOGA Baden-Württemberg, Denkfabrik Zukunft der Gastwelt, Deutsche Barkeeper-Union, Fair Job Hotels, Frauennetzwerk Foodservice, Hoteldirektorenvereinigung Deutschland, Institute of Culinary Art, Leaders Club Deutschland, Selektion Deutscher Luxushotels und der Verband der Köche Deutschlands zusammen.

Ein weiteres Highlight war die Verleihung des 12. Deutschen Hotelnachwuchs-Preises der Hoteldirektorenvereinigung (HDV) und der Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung (ahgz). David Schad, Operations Manager im 25hours Hotel „The Royal Bavarian“, München, hat die Jury am meisten überzeugt. Rang zwei teilen sich Elena Alsfasser, Project Manager Operations im The Charles Hotel München, und Michael Schreiner, Director of Rooms, im JW Marriott Hotel Frankfurt.

Thomas Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park: „Wir sind sehr stolz, dass der Branchentag mit vielen namenhaften Hoteliers und Gastronomen sowie die Verleihung des Deutschen Hotelnachwuchs-Preises im Europa-Park stattfinden konnte und freuen uns nun die Finalisten auch bei der Gala „Hotelier des Jahres“ und zum „Deutschen Hotelkongress 2023“ wieder im Erlebnis-Resort begrüßen zu dürfen. Mit dem größten zusammenhängenden Hotel-Resort Deutschlands spielt die Nachwuchsförderung auch für uns eine große Rolle.“

Auch Cyrus Heydarian, Manager Breidenbacher Hof Düsseldorf ist begeistert: „Der Europa-Park bietet eine Plattform, um Verbundenheit zu generieren und gleichzeitig miteinander ins Gespräch zu kommen in allen Bereichen, vor allem auch im F&B-Bereich. Für uns als Hoteliers, egal aus welchem Segment, ist es eine besondere Gegebenheit sich an so einem Ort zu treffen, wo so viele Impulse gegeben werden und eine breitgefächerte und interessante Hotellerie und Gastronomie angeboten wird.“

Die 4-Sterne Hotels „El Andaluz“ und „Castillo Alcazar“ sowie die 4-Sterne Superior Hotels „Colosseo“, „Santa Isabel“, „Bell Rock“ und „Krønasår“ des Europa-Park Erlebnis-Resort bieten für jeden Geschmack das Richtige: In detailgetreuem Ambiente genießen die Besucher etwa „la dolce vita“, begeben sich auf die Spuren der Pilgerväter oder gehen im Museumshotel auf Erkundungstour. Im landschaftlich reizvollen Dreiländereck gelegen, ist das Europa-Park Hotel Resort nicht nur der perfekte Ausgangspunkt für einen Besuch des größten Freizeitparks Deutschlands und der Wasserwelt Rulantica, sondern auch für Ausflüge in die attraktive Region.


Weitere Beiträge von Europa-Park (c)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

weitere Bilder: Vergrößern? - Auf Bild klicken!


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Rust.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "> Schon gelesen?".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald