GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Politisches » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Kenzingen

12. Aug 2013 - 15:40 Uhr Bürgermeister Matthias Guderjan (li.) und Landtagsabgeordneter Alexander Schoch
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Rheintalbahn und Betreuungsplätze für unter-drei-Jährige waren Themen des Gespräches zwischen dem Kenzinger Bürgermeister Matthias Guderjan und Alexander Schoch

Der Landtagsabgeordnete Alexander Schoch besuchte die Stadt Kenzingen. In einem Informationsgespräch mit Bürgermeister Matthias Guderjan standen insbesondere die Verkehrs-, Bildungs- und die Infrastrukturpolitik auf der Tagesordnung.

Bürgermeister Guderjan hob nochmals die Interessen der Gemeinden Kenzingen und Herbolzheim hervor eine Bündelungstrasse des 3. und 4. Gleises mit der Autobahn zu erreichen.

Die Antragstrasse der Bahn würde das 3. und 4. Gleis mitten durch Kenzingen und Herbolzheim führen und wäre aus Lärmschutzgründen und aus Sicherheitsgründen die schlechteste Planungsvariante für die Bevölkerung. Schoch sieht in dem Ausbau der Rheintalbahn bzw. des 3. und 4. Gleises ein wichtiges Projekt zur Stärkung der Infrastruktur in Südbaden. „Dieses Projekt darf aber nicht auf Kosten der betroffenen Bevölkerung durchgeführt werden“, verdeutlichte der Landtagsabgeordnete. Beim Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs, so insbesondere das Angebot eines attraktiven Taktverkehrs in Richtung Süden und Norden gibt es, so Schoch, erheblichen Nachholbedarf. Der ÖPNV besitzt für ältere und jüngere Menschen im ländlichen Raum eine besondere Bedeutung und entscheidet über die Attraktivität einer Region.

Die Ausweisung neuer Baugebiete sowie das Vorantreiben der Altstadtsanierung in Kenzingen zeigt, dass sich die Stadt gut entwickelt und der Bedarf nach Wohnungen und Gewerbeflächen vorhanden ist. In der Zukunft so Alexander Schoch wird es von besonderer Bedeutung sein den Flächenverbrauch zu reduzieren und flächensparend zu bauen. Die grün-rote Landesregierung fördert die energetische Sanierung in Baden-Württemberg durch das „Klimaschutz-Plus-Programm“. Heizungen und Warmwasserbereitung verursachen knapp 30 Prozent des CO2-Ausstoßes in Baden-Württemberg. Über 90 Prozent entfallen auf bestehende Gebäude. „Die von der Landesregierung geförderte energetische Sanierung ist ein bedeutender Bestandteil der gemeinsam beschlossenen Energiewende“, verdeutlichte der energiepolitische Sprecher der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen.

Kenzingen stellt genug Betreuungsplätze für unter-3-Jährige zur Verfügung, dass der ab dem erstem August bestehenden Rechtsanspruch kein Problem darstellen wird. Teilweise sei es nicht einfach, geeignetes Personal für die Betreuungsangebote zu finden, berichtete Bürgermeister Guderjan.

Die grün-rote Landesregierung versucht, so Schoch, zum Beispiel durch die duale ErzieherInnen- Ausbildung den Beruf attraktiver zu gestalten. Für den arbeitsmarktpolitischen Sprecher der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen Schoch ist jedoch klar, dass der reizvolle Beruf der Erzieher/in sich in der gesellschaftlichen Anerkennung und der Bezahlung noch deutlich verbessern muss. Für den Abgeordneten ist auch klar, dass an den Standards für die Qualität der Einrichtungen nicht gerüttelt werden darf.

(Presseinfo: Mubera Šeho, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Wahlkreisbüro Alexander Schoch MdL, Wahlkreisbüro Emmendingen, vom 12.8.13)

Weitere Beiträge von Medienmitteilung (03)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code Das könnte Sie aus Kenzingen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Politisches" anzeigen.


P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg













Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald