GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Politisches » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Emmendingen

11. Jul 2014 - 10:38 Uhr

Bundestagsabgeordneter Peter Weiß bei Bahnchef Grube: TEN-Mittel wurden rechtzeitig abgerufen - Anträge auch für die neue Förderperiode

Die von der Europäischen Union zur Verfügung gestellten Zuschussmittel für Transeuropäische Netze (TEN-Mittel) werden für den Aus- und Neubau der Rheintalbahn in vollem Umfang ausgeschöpft. Das versicherte der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn Rüdiger Grube dem Bundestagsabgeordneten Peter Weiß bei einem Treffen in Berlin. „Wir werden rechtzeitig die notwendigen Anträge stellen, damit wir für die Rheintalbahn den größtmöglichen Zuschuss aus den TEN-Mitteln erhalten können“, erklärte Grube dem Abgeordneten. „Die von der EU-Kommission im Rahmen der laufenden Förderperiode bereits genehmigten Zuschussmittel aus dem TEN-Programm wurden für den Aus- und Neubau der Rheintalbahn in vollem Umfang ausgeschöpft“, erklärte Grube. Des weiteren sei die Beantragung weiterer Fördermittel für die Förderjahre 2014-2020 im Rahmen der im Herbst 2014 erwarteten neuen Ausschreibung der EU-Kommission vorgesehen.
Die entsprechenden Antragsfristen werden bei den Planungen der Bahn exakt berücksichtigt. Die EU hatte angekündigt, dass für den Ausbau des europäischen Bahnnetzes zwischen Amsterdam und Genua, dessen Bestandteil auch die Rheintalbahn ist, ab Herbst dieses Jahres neue TEN-Fördermittel beantragt werden können. Dabei kann je nach Entscheidung der EU-Kommission ein Zuschuss von bis zu 40 Prozent der Baukosten gewährt werden. „Ich freue mich über diese klare Zusage der Bahn“, erklärte Bundestagsabgeordneter Peter Weiß. Damit werde es möglich, zusätzliche Mittel für den Bahnausbau einzusetzen.

(Presseinfo: Büro Peter Weiß MdB, Abgeordneter des Wahlkreises Emmendingen-Lahr, vom 11.7.14)

Weitere Beiträge von Medienmitteilung (03)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code Das könnte Sie aus Emmendingen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Politisches" anzeigen.


P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg













Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald