GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Politisches » Textmeldung

Überregional - Simonswald/Feldberg

9. Aug 2018 - 13:19 Uhr

Grünen-Landtagsabgeordneter Schoch besuchte Jugendlager im Schwarzwald - Wertvolle Freizeitarbeit der Jugendorganisationen kennengelernt

Grünen-Landtagsabgeordneter Schoch besuchte Jugendlager im Schwarzwald 
Die Abgeordneten Braun, Mielich und Schoch (sitzend) und Kai Mungenast vom Landesjugendring (rechts) mit den Kindern und Betreuern der Naturfreunde Freizeit auf dem Feldberg

Foto: Barbara Walter
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.
Bereits zum siebten Mal organisiert der Landesjugendring die Sommerkampagne für seine Mitgliedsorganisationen und Politiker*innen. Unter dem Motto „Der Landtag macht Freizeit“ sind die Jugendverbände und -ringe in Baden-Württemberg aufgerufen, in den Sommerferien die Mitglieder des Landtags von Baden-Württemberg zu einem Besuch einer Freizeit oder eines Zeltlagers der verbandlichen Jugendarbeit einzuladen. Die Abgeordneten können so die wertvolle Freizeitarbeit der Jugendorganisationen kennen lernen und die Kinder haben die Möglichkeit, ihre Fragen zur Politik zu stellen. Alexander Schoch besuchte in diesem Jahr zwei Lager. Gemeinsam mit seinen Landtagskolleginnen Staatssekretärin Bärbl Mielich und Martina Braun und Kai Mungenast vom Landesjugendring war er bei der Jugendfreizeit der Naturfreundejugend am Feldberg, wo die Abgeordneten den Vormittag über mit den Kindern ins Gespräch kamen und das Vormittagsprogramm mit einigen Spielen gestalteten.

Außerdem kam Schoch erneut in das Zeltlager auf der Bockhornhütte, wo in diesen Sommerferien drei Freizeiten des Schwarzwaldvereins stattfinden. „Die Zeit im Zeltlager gehört für viele Kinder und Jugendliche zu den Höhepunkten des Jahres“, berichteten die Betreuer. Neben den Lagern für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 15 Jahren findet in diesem Jahr auch eine Freizeit mit Familien statt. „Der Aufenthalt im Zeltlager bringt die Kinder auch unsere wertvolle Natur im Schwarzwald nahe.“ sagte Schoch. Dazu gehört dieses Jahr auch der Umgang mit Wasserknappheit: die Hitzewelle macht auch vor den Schwarzwaldhöhen nicht halt, so das Wasser rationiert und vielleicht von außerhalb geholt werden muss. Um das Fortbestehen des Zeltlagers auf der Bockhornhütte auch in Zukunft gewährleisten zu können, gibt es seit einiger Zeit einen Förderverein, dem auch Alexander Schoch angehört.

(Presseinfo: Büro Alexander Schoch, 09.08.2018)

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Simonswald/Feldberg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Politisches" anzeigen.

Info von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald